Zeit für Kaffee?


Gibt es einen perfekten Zeitpunkt für die erste Tasse Kaffee? US-Forscher um den Neurowissenschaftler Steven Miller von der Universität Maryland sagen ja.Demnach ist aber die Tasse Kaffee nach dem Aufstehen alles andere als optimal. Denn morgens ist die Konzentration an Cortisol im Körper hoch. Das Hormon wird vom Körper vor allem in der zweiten Nachthälfte gebildet und morgens unter Lichteinfluss freigesetzt. Cortisol wirkt als natürlicher Wachmacher und gewährleistet, dass wir nach dem Aufstehen sofort leistungsfähig sind. Da verpufft aber die Wirkung des im Kaffee enthaltenen Koffeins, wenn dieser direkt nach dem Aufstehen getrunken wird.

kaffeeDie Forscher empfehlen, den ersten Kaffee frühestens 1,5 Stunden nach dem Aufstehen zu trinken. In der Zeit zwischen 9:30 und 11:30 Uhr nimmt der Cortisolspiegel im Blut nämlich wieder ab. Diese Zeitspanne wäre also optimal für die erste Tasse Kaffee. Um die Mittagszeit rum steigt die Cortisolkonzentration dann erneut an, um gegen 13:30 Uhr wieder abzufallen. Ab diesem Zeitpunkt bis etwa 16:30 Uhr wäre dann die beste Zeit für den zweiten Kaffee… Was allerdings auf alle Fälle zu berücksichtigen bleibt, ist das persönliche Empfinden, wann es Zeit ist für eine gute Tasse Kaffee 🙂

Sharing is Caring 🧡
Posted in Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.