Beiträge zu Portrait

Der Muttertag war ursprünglich ein Protest gegen den Krieg!

Die ursprüngliche Idee zum Muttertag kam von einer Feministin und hatte eine ganz andere Bedeutung als heute oft angenommen. Deswegen hätte ihn die Frau, die diesen Tag vor über hundert Jahren ins Leben rief, am liebsten wieder abgeschafft. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Der tiefere Schlüssel zum Frieden – Yael Deckelbaum über ihren Weg


“You cannot argue with a journey of soul. You can only give it a home…“ sagte einst eine Freundin zu Yael Deckelbaum… Die Musikerin Yael Deckelbaum berichtet in diesem Interview (aufgezeichnet am 1. Juli 2023) zum ersten Mal darüber, aus welch tiefer, persönlicher Krise ihr Erfolg erwachsen ist. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Goliarda Sapienza – Die Kunst der Freude

Von der Italienerin Goliarda Sapienza, ihrem außergewöhnlichen Leben und Werk zu erfahren, ist mir eindrucksvoll und reich. Die sizilianische Schauspielerin und Schriftstellerin, Jahrgang 1924, ist eine der vielen Frauen, die ganz und gar präsent waren zu ihrer Zeit. Und die angesichts eben der Bedingungen ihrer Zeit mit ihrem herausragenden schöpferischen Werk nicht zu Lebzeiten sondern erst lange nach ihrem Tod sichtbar werden und Geltung erlangen. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Art & Science: Schneeflocken sammeln

359139 Gerade ist an den meisten Orten der Schnee wieder fort, aber es gibt Menschen, die sammeln Schneeflocken. Denn jede Schneeflocke ist ein einzigartiges, wundervolles Universum. Und selbermachen geht auch.

Marlene Engelhorn: Guter Rat für Rückverteilung

359097 Marlene Engelhorn (Jahrgang 1992) ist eine deutsch-österreichische BASF-Erbin und Aktivistin, die gerade wieder beim Wirtschaftsforum Davos für ihr Anliegen „Taxmenow“ auf die Straße geht.

INSPIRATION – Dave Goulson über Insekten und das Leben

358373 Seit den späten Siebzigern gehöre ich der aktiven Ökogeneration an. Damals war „Jute statt Plastik“ unser Anfang der schrittweisen Bewusstwerdung für die Fragwürdigkeit so vieler Alltagszusammenhänge unserer schönen neuen Konsumwelt. Seither ziehe ich daraus so konsequent wie möglich für meinen eigenen Alltag folgerichtig Schlüsse.

Ode an das Leben – to life

342232Die Kölner Filmemacherin Stefanie Gartmann erzählt in poetischen Bildern berührenden Worten vom Lebensentwurf einer Gerberin in Island.

Immer wieder ein Genuss – Dr. Monica Gagliano, Biologin

358261 Seit ich Dr. Monica Gagliano zum ersten Mal entdeckte, ist es mir wieder und wieder eine herzwarme Freude, ihre Präsenz in der Welt zu wissen. Mein aktueller Hörgenuss ist ihr öffentlicher Vortrag aus Sydney von 2021. Klar, inspirierend und seelengeführt folgt die promovierte Biologin ihrer Berufung. Stiftet zur schlichten Erkenntnis an,

Neil Young: Songwriter ohne Kompromisse

358192„Ich bin Musiker, kein Spaßmacher“ – mit diesen knappen Worten beschreibt sich Neil Young gerne selbst. Nicht zu Unrecht: Der von der Grunge-Szene verehrte Folksänger, Rockmusiker, Polit- und Umweltaktivist, Sammler von Modelleisenbahnen, Unternehmer und Soundkünstler widmet sich nicht nur seiner Musik, sondern setzt sich auch gesellschaftspolitisch ein.

Piratensender: Die Stimme des Friedens

293736 Vielleicht braucht es so eine Aktion jetzt mehr denn je: Ein Mann und sein Traum von einer heilbaren Welt geht mit einem Piratensender auf Tour. Das Leben des außergewöhnlichen Friedensaktivisten Abie Nathan (1927 – 2008) aus Tel Aviv. Als ehemaliger Kampfpilot und später überzeugter Pazifist, lebte er nach dem Motto: „Sei du selbst die Veränderung, die du in der Welt sehen willst.“

SIGNS OUT OF TIME / Die Geschichte der Archäologin Marija Gimbutas

357859 Die Dokumentation von STARHAWK und DONNA READ über die Forschung und das Leben der Marija Gimbutas: „Was wir über unsere Vergangenheit glauben, formt unsere Sicht darauf, wer wir sind, als Menschen und wie wir leben können.“

Ich bin! Margot Friedländer

357381 Das ZDF-Dokudrama schildert die bewegende Lebensgeschichte der Holocaust-Überlebenden Margot Friedländer, die am 5. November 2023 stolze 102 (!) Jahre alt wird. Den Leitfaden des Films von Raymond Ley bilden Gespräche, die ihre dramatischen Erlebnisse sehr bewegend schildert. Schauspielerin Julia Anna Grob spielt die junge Margot. Mit Gastauftritten am Film beteiligt sind u.a. Iris Berben, Charly Hübner, Herbert Knaup und Axel Prahl.

Ich bin Rentnerin. Ich starte noch einmal durch.

357155 Im September bin ich 63 Jahre alt geworden und ein biografischer Lebenslauf schließt sich. Ich bin nun Rentnerin und ich starte noch einmal durch. Nach meiner vierwöchigen Auszeit in der Stille der Ostsee gibt es in mir Klarheit und mein Entschluss steht.

Friedensnobelpreis für Narges Mohammadi: Frau – Leben – Freiheit

356807 Zan, zendegi, azadi, Frau, Leben, Freiheit. Die Auszeichnung für Narges Mohammadi ist auch eine Auszeichnung der iranischen Frauen und ihres Bestrebens, ihre Unfreiheit nicht länger hinzunehmen.

Mehr gefunden als ich gesucht habe – mein Caminho

356337 Ich habe spontan einen Flug nach Porto gebucht um von dort den Jakobsweg nach Santiago de Compostela zu gehen. Nicht ohne aufgeregt zu sein und mit leichter Angst vor dem Alleinsein, doch dem wollte ich mich stellen. Ich wollte mit der zweiwöchigen Wanderung einen Umbruch in meinem Leben verarbeiten und einen neuen Lebensabschnitt beginnen. Ich wollte Gedanken und Glaubenssätze überprüfen und herausfinden, ob ich mich dem Leben hingeben kann, so wie es ist.

Mutter UND Profisportlerin: Melanie Leupolz

355392Immer noch die Ausnahme, aber ein positives Signal das Muttersein mit Profisport zu vereinbaren setzt gerade Melanie Leupolz. Die 29-Jährige ist als frischgebackene Mama zur Fußball-WM der Frauen nach Australien gereist – mit Säugling im Gepäck.

Fragen der Perspektive

355158 Als junges Mädchen fand ich mich selten schön. Und es stresste mich, in den Spiegel zu schauen. Auf diesem Foto aus meinem ersten Studienausweis bin ich 19 Jahre alt. Ich hatte damals einen Pickel auf der Stirn, von dem ich glaubte, er würde mich vollkommen verunstalten. Und ich lache, wenn ich jetzt daran denke. Damals dachte ich auch, ich würde sterben, wenn ich meine Führerscheinprüfung nicht bestehe. So steht es in meinem Tagebuch.