Beiträge zu Wirtschaft

Die Schattenseiten der Avocados

Bild von Juraj Varga auf Pixabay

Seitdem die Avocado als das “Fleisch der Veganer” und neues “Superfood” gilt, nimmt ihr Anbau weltweit zu. Auch im Süden Portugals – einer der wenigen klimatisch geeigneten Regionen Europas. Die Schattenseite: Der chronische Wassermangel nimmt wegen der durstigen Avocado-Plantagen rasant zu. Anwohner und Kleinbauern wollen das nicht länger hinnehmen. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Marktwirtschaft reparieren

Angenommen, es gäbe einen Königsweg, mit marktwirtschaftlichen Instrumenten die aktuellen ökologischen Krisen einzuhegen und gleichzeitig soziale Ungerechtigkeiten zu überwinden? Während in der Politik diese Faktoren häufig gegeneinander ausgespielt werden, wurde von zwei Wissenschaftlern ein bisher weitgehend unbeachtetes Konzept entwickelt, welches über das gesamte politische Spektrum hinweg zustimmungsfähig wäre. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

PuppenHandWerk

Foto: Puppenhandwerk

Jenny vom PuppenHandWerk aus Himmelpforten näht von Hand ökofairliebte individuelle Wunschpuppen nach Waldorfart passend zum Kind – nachhaltige, robuste Freunde für‘s Leben. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Weingüter, die das Ökosystem stärken statt zerstören

336373 Die Vision von Delinat und seinen Winzern ist seit 40 Jahren das perfekte Weingut als ein buntes Naturparadies und funktionierendes Ökosystem. Es bindet CO2 aus der Luft, lagert es im Boden in Form von Humus ein und produziert keinen Abfall. Alle Verbrauchsmaterialien werden wiederverwendet.

Gemeinwohlökonomie in Münster

335968Die frisch formierte Koalition in Münster nimmt Gemeinwohl-Ökonomie in ihren Koalitionsvertrag auf. Mit diesem Schritt bekennen sich Bündnis90/Die Grünen/GAL, SPD und Volt zur Gemeinwohl-Ökonomie und richten als erster Stadtrat überhaupt ihre Wirtschaftspolitik umfassend an dem nachhaltigen Wirtschaftsmodell aus.

Von Tante Emma zu Tante Enso

333492 Sieben Tage die Woche rund um die Uhr geöffnet: Ein Mini-Supermarkt kombiniert Dorfladen-Feeling mit Online-Service. Der Onlineshop myEnso verpasst Tante Emma ein Upgrade zu Tante Enso – online ordern und vor Ort einkaufen. Hier bestimmen die Kunden, welche Produkte im Laden stehen und wann sie darin shoppen.

Pflichtlektüre 2021: Unsere Welt neu denken!

335249Tranformationsforscherin Maja Göpel denkt immer positiv nach. Sie glaubt, wir Menschen können und wollen die Welt verändern. Sie analysiert die bestehende Situation trefflich und zieht zuversichtliche Schlussfolgerungen. Deswegen ist ihr Buch wirklich ein Einladung “Unsere Welt neu zu denken”.

Filmtipp: Wein Weiblich

328999 Ein Film über Mut, Inspiration, Heimat und starke Frauen die Riesling machen. Eva Vollmer, Silke Wolf, Carolin Weiler, Theresa Breuer und der Weinkritiker Stuart Pigott haben sich zwei Jahre lang im Weinberg über die Schulter schauen lassen.

Die Chancen nutzen: Zeit für ein anderes Leben

334159Wieviel Konsum brauchen wir? nano begibt sich auf die Suche nach Wegen für eine Transformation unseres Wirtschaftssystems. Ingolf Baur trifft Unternehmer, Wissenschaftler, Vordenker und eine Hippie-Gemeinschaft, die vollständig CO2-neutral lebt.

Der Unperfektshop mit Ecken und Kanten

333700Großartige Idee und Umsetzung: Im Unperfektshop von Jessica Könnecke sind alle Produkte fair und nachhaltig produziert und können aufgrund eines Schönheitsfehlers, einer alten Verpackung oder Rezeptur oder eines Sortimentswechsels regulär nicht mehr verkauft werden.

Solarkraftwerk mit Schafen und Ackerbau

333260Am 7. Oktober war  Spatenstich für die größte Photovoltaikanlage Österreichs. Das 11,5 Megawatt-Solarkraftwerk versorgt ab Dezember 2020 rund 5.200 Haushalte mit Ökostrom und dient als Weide für Schafe.

10 Jahre Gemeinwohlökonomie

333035 Wenn das kein Grund zum feiern ist! Seit 10 Jahren formt die Gemeinwohlökonomie ein Wirtschaftsmodell der besseren Zukunft. Die Grafik zeigt die Meilensteine aus zehn Jahren Gemeinwohl-Ökonomie-Bewegung.

Mehrkosten des Konsums – wahre Verkaufspreise

332159Der Discounter Penny weist in seinem neuen Erlebnismarkt in Berlin “wahre Verkaufspreise” aus. Hier zeigt sich, was Lebensmittel eigentlich kosten müssten, wenn ihre ökologischen Auswirkungen entlang der Lieferkette mit in den Verkaufspreis einflössen.

Gemeinschaftgetragenes Wirtschaften

332171 Wir brauchen dringend gute umsetzungfähige Ideen für einen nachhaltigen Wandel gerade in der Wirtschaft. Gemeinschaftsgetragenes Wirtschaften ist so ein guter Ansatz. In der klassischen Wirtschaft besteht – wenn überhaupt – der einzige Kontakt zwischen Produzent*innen und Konsument*innen im Moment des Kaufs. “Gemeinschaftsgetragen” bedeutet hingegen, dass sich beide Gruppen immer wieder an einen Tisch setzen.

Gute Filme fair streamen: PANTARay.TV

332018Mit dem spirituellen Filmfestival CosmicCine sind die newslichter schon seit langem verbunden. Nun freuen wir uns, dass mit der fairen Mediathek PANTARay.TV jeden Tag besondere Filme streambar sind. Eine gute Alternative zu amazon & Co. Nachfolgend ein Interview mit der Gründerin Dunja Burghardt über wahrgewordene Visionen, warum jede/r besser alles macht, klare Werte und langsame Filme.

500 Euro für Autoverzicht

331728Neue Wege beschreitet die südbadische Gemeinde Denzlingen mit einer anderen Abwrackprämie. Wer hier seinen PKW mit Verbrennermotor abmeldet und sich verpflichtet für 36 Monate auf eine Neuanschaffung zu verzichten, dem winkt ab sofort eine von drei attraktiven Prämien in Höhe von bis zu 500 Euro.

Solidarisches Cafe

331263Solidarische Landwirtschaft kennen wir jetzt schon alle, aber ein solidarisches Cafe? In Dannenberg soll im “Sprech-Zimmer” jetzt so ein Projekt gestartet werden. Conni Stark ist die Betreiberin und hat Lust, mehr daraus zu machen.