Beiträge zu Nahrung

Depression – Die Antwort aus der Kräuterwelt

Foto: Evelin Rosenfeld

Stimmungsschwankungen oder depressive Tendenzen kennt jeder Mensch. Sie gehören zu den natürlichen Verarbeitungs- und Ausgleichsvorgängen in unserer Seele. Besonders in den lichtarmen Monaten, in denen Ablenkung und Erfrischung unter freiem Himmel stark zurückgenommen sind, sind wir anfällig für Schwermut, Traurigkeit und Unausgeglichenheit. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: ,

Der Winter

Foto: Pixabay

Von Heide Steiner. Der Winter erinnert uns daran, dass Wandlung im Inneren geschieht. Dem sehenden Auge verborgen, finden Prozesse der Heilung und Erneuerung im Inneren statt. Diese Metamorphose können wir nur im Ansatz verstehen, da sie auf energetischen Ebenen geschieht, die dem Verstand verschlossen bleiben. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: ,

Kraftwerk – Die Energie, die geschöpft werden will

Foto: NASA

Seit Wochen ziehe ich mich aus diesem intensiven Arbeitsjahr zurück, bewege mich zurück in meinen inneren und äußeren Tempel Aditi, sehne mich nach den innigen Begegnung draußen, mit den Bäumen, mit dem Wind, mit dem Himmel und der Erde. Weiterlesen ›

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: ,

Männerhaut

341222Mein Freund ist ein Naßrasierer. Und ein Genießer. Wenn er morgens mit Schaumgesicht vor dem Spiegel steht und sich mit dem Messer den Bart aus dem Gesicht schabt, mag ich schon gar nicht mehr hinsehen: Bei aller Glattheit (die ich liebe) bleibt doch immer ein Kratzer, oder ein richtiger Schnitt oder eine wunde Stelle oder ein angesäbelter Leberfleck. Dann muß ich immer mit dem Schafgarben-Destillat herbeieilen und „heile, heile Segen“ tupfen 😀

Die Magie der Destillate: Heilung ist Resonanz

340960 Dass ein Thymiantee den Husten vertreibt und ein Aufguss von Kamille das Fieber, ist bekannt. Auch finden sich Heilpflanzenextrakte in allerlei industriellen Kosmetikprodukten. Etwa die Schafgarbe in Wundheilsalben oder Aknepräparaten, die Melisse in Beruhigungsbädern. Doch wie weit sind solche Anwendungen entfernt vom wahren Potential der Heilpflanze ?

Erklärwald Herbstblätter

340849Für den Herbstspaziergang stellt das Waldinformationszentrum Hammerhof diese wunderbare Übersicht der bunten Blätter ins Netz.

Der Reigen der Elementarenergien

340773Kräuteressenzen erfreuen sich schon immer großer Beliebtheit. Durch alle Zeiten und in allen Teilen der Welt. Die Wirkung der Pflanzen, insbesondere jener, die aufgrund ihrer besonderen Wirkstoffe als Heilkräuter bezeichnet werden, bleibt keinem Menschen verschlossen. Die Fähigkeit jedoch, Pflanzen zu lesen und ihrer Führung zu vertrauen, ist in Zeiten der „Aufklärung“ (oder: Indoktrination“?) und der Technikfaszination (oder „menschlichen Hybris“?) den meisten Menschen verloren gegangen.

Stärkung des Immunsystems durch Ernährung

340791Von Dorothea Ristau. Es ist Herbst und mit den kälter werdenden Tagen stellt sich die Frage, was wir für Handlungsmöglichkeiten haben, um gesund in den Herbst und durch den Winter zu kommen. Dabei können wir unserem Körper in vielerlei Hinsicht etwas Gutes tun, wobei die Ernährung eine große Rolle spielt.

Das Pflanzennetz

340571Heute ließ ich mir Zeit beim Rundgang über Aditi. Die wärmende Herbstsonne taucht den Berg in goldenes Licht und endlich finde ich die Ruhe, auch den neu entstehenden Garten mit allen Sinnen in mich aufzunehmen.

Goldener Herbst entlang des Grünen Bandes

340493 Wer die letzten schönen Tage im Herbst genießen möchte, kann dies bei einer Wanderung oder Radtour entlang des Grünen Bandes an der ehemaligen innerdeutschen Grenze tun. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) hat Touren von der Ostsee bis an die bayrische-tschechische Grenze zusammengestellt, die ganzjährig begehbar sind. Im Herbst gibt es jedoch ganz besondere Highlights.

Meerrettich: Heilpflanze 2021

340179Von Martina Seifert. Meerrettich bringt Schärfe in die Küche – und nicht nur dort! Denn das Wurzelgemüse ist ebenso bekannt für seine beachtliche Wirkkraft als Heilpflanze. Eine Jury des NHV Theophrastus hat dem scharfen Gewächs jetzt alle Ehre erwiesen und es zur Heilpflanze des Jahres 2021 gekürt.

Erschöpfung – Zeichen der Haut und liebevolle Antworten

340006 Erschöpfungszustände sind wohl den meisten Menschen bekannt. Sei es temporär oder sei es eine chronische Erschöpfung, die sich letztlich in einer vorzeitigen Alterung zeigt. Besonders die Haut signalisiert uns das Versiegen unserer natürlichen, inneren Ressourcen deutlich.

Mentha Spicata – Die Speer-Minze als Tee

339364Ich sehe die leuchten weißen Spitzen schon von weitem, wenn ich den Minzegarten betrete. Vorbei an der charmanten Krauseminze, an einer gigantischen Duftwolke der Wasserminze hin zu den fröhlichen, aufrechten Kerlchen in der Mitte des Gartens: Da steht sie, die Speer-Minze, oder besser gesagt DER Spearmint. In seiner ganzen Erscheinung ein Windkind, ein Schlawiner und Witzbold.

Wespen: Am besten beobachten und gewähren lassen

331529 Ökotipp vom BUND. Die letzten Sommerwochen des Jahres brechen an. Gerade in Zeiten von Corona halten sich viele Menschen mit Freunden oder Familie im Freien auf.

Verwandlung – Die Kraft des Wermutkrauts

339004Wer ist diese mächtige Strahlende, dort, an der Ostgrenze meines Zaubergartens ? Über zwei Meter hoch und so licht, daß die Konturen erst bei näherem Hinsehen erkennbar werden, streckt sie ihre silbrig leuchtenden Ruten hinauf zum Himmel, verbreitet ihr ungebrochenes Licht weit über den eigenen Körper hinaus.

Destillat der Apothekerrose – Rosa Gallica Officinalis

338679Die Rose ist Thema in so vielen Gedichten und Erzählungen, Sinnbild der Schönheit, Sinnlichkeit und Erhabenheit, daß es wohl kaum einen Menschen auf dieser schönen Erde gibt, der sie nicht kennt. Schon bei den Ägyptern und Arabern war sie als Aphrodisiakum, aber auch als Heilpflanze bekannt.

Den Hunger der Seele stillen

338615Von Dorothea Ristau. Vielleicht kennst du das ja: Du konntest über Monate nicht arbeiten, die Langeweile kam oft über dich und in diesen Momenten bist du dann immer zum Kühlschrank gegangen, um die entstandene innere Leere zu füllen. Vielleicht bist du aufgrund der seit fast anderthalb Jahren laufenden Entwicklungen dauerfrustriert und stopfst immer wieder Chips in dich hinein, um irgendwie zu entspannen. Oder in dir ist viel Schmerz und du tröstest dich mit Schokolade.