Beiträge zu Gemeinschaft

Homo Communis: Wir für alle

Homo Communis – wir für alle von Carmen Eckhardt ©SeeMoreFilm

Ein Filmtipp, wenn die Kinos wieder öffnen: Der Dokumentarfilm HOMO COMMUNIS – WIR FÜR ALLE zeigt, was möglich ist, wenn WIR es einfach tun. Wir erleben heute eine stetige Evolution technischer Möglichkeiten, die uns unglaubliche Perspektiven eröffnet. Weiterlesen ›

Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter: , ,

Die menschliche Bibliothek

The Human Library ist ein innovatives und brillantes Projekt, das inzwischen in über 70 Ländern wirkt! Im Gründungsland Dänemark gibt es mehrere solche Bibliotheken, in denen man statt eines Buches eine Person “ausleihen” kann, um 20 Minuten lang seiner Lebensgeschichte zu lauschen. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Leadership: Was ist Führungskraft?

Bild von SERGIU JALBA auf Pixabay

Von Claudia Shkatov. Ich hab‘ einen Großteil meines Lebens damit verbracht, überall anführen und das Sagen haben zu wollen. Das begann schon als kleines Mädchen. Weil ein Teil von mir so gestrickt ist? Weil ich die Älteste war? Ich nehme an, beides. „Du bist die Ältere!“ – „Das weißt Du doch besser!“ – „Du hast die Verantwortung!“. Ich lernte sehr schnell überall Verantwortung für alles und jeden zu übernehmen. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Gute Nachrichten aus Israel und Palästina

337710 Nicht vergessen: Es gibt nicht nur Krieg und Feindschaft im Nahen Osten. Die Peace Factory auf facebook versorgt mich seit Tagen mit hofffnungsvollen Nachrichten, dass Menschen allen Widrigkeiten zum Trotz Zeichen für den Frieden setzen. Hier verteilen  300 Juden und Araber zusammen Blumen der Hoffnung an die Autofahrer in der  Region des südlichen Mount Carmel .

Leipziger BlauGrün

337480 Das Projekt “Leipziger BlauGrün – Blau-grüne Quartiersentwicklung in Leipzig”. Das UFZ entwickelt im Zusammenarbeit mit der Stadt Leipzig, dem Investor, Wirtschaftsunternehmen und weiteren wissenschaftlichen Institutionen ein Konzept für klimaangepasstes Wasser- und Energiemanagement am Beispiel des Quartiers Leipzig 416.

Earth Day 2021: It can be done

337281 Dieses Video wurde 2020 produziert ist aber aktuellen denn je: “Es kann getan werden.” – eine Nachricht zum Tag der Erde: “Wir sind alle Zeitreisende, die gemeinsam in die Zukunft reisen. Aber lassen Sie uns zusammenarbeiten, um diese Zukunft zu einem Ort zu machen, den wir besuchen möchten. Sei mutig, sei entschlossen, überwinde die Widerstände.”

Vulkan Ausbruch in Island als Gemeinschaftserlebnis

337215 Zum ersten Mal in der Geschichte unseres Planeten konnten Tausende von Menschen gemeinsam eine so intensive Naturgewalt erleben, wie beim Vulkan Ausbruch in Island im April 2020. Während sich die meisten Berichterstattungen auf den Ausbruch selbst konzentrierten, dreht dieser Kurzfilm die Kamera auf die Menschen und erforscht, was es wirklich bedeutet, sich durch eine kollektive Erfahrung mit der Natur zu verbinden.

Licht, Liebe und Segen für Findhorns Wiederaufbau

337188 Oh je, in Findhorn hat es gebrannt. Im Herzen der Findhorn Foundation Community sind zwei zentrale spirituelle Gemeinschafts-Gebäude zerstört. Wir schicken ganz viel Kraft und Liebe, für alles, was es jetzt braucht. Zum Glück wurde kein Mensch verletzt und die Solidaritätsweller läuft schon.

Holi Festival der Liebe

336846 Heute Abend (Sonntag, 28. März 2021) beginnt das farbenfrohe HOLI-Festival – das indische “Festival des Frühlings”, das “Festival der Farben” oder das “Festival der Liebe”.

Gratwanderung zwischen den Weltanschauungen und ihren Wirklichkeiten

336613 Zur Antrittsrede des neuen bolivianischen Vizepräsidenten David Choquehuanca von Veronika Bennholdt-Thomsen, erschienen in der OYA-Ausgabe #62/2020. »Mit der Erlaubnis unserer Götter, unserer älteren Brüder und unserer Pachamama, unserer Vorfahren, unserer Achachilas [Schutzgeister der Aymara-Gemeinden im Hochland], mit Erlaubnis unserer Patujú, [Blumen-Flagge, symbolisch für das Tiefland Ostboliviens]

Die Krise macht uns verrückter oder weiser

335674 Edgar Morin ist in seinem 100ten Lebensjahr und teilt seine Gedanken dazu: ” Ich war von der Pandemie überrascht, aber in meinem Leben bin ich es gewohnt, dass das Unerwartete geschieht. Hitlers Siegeszug war für alle unerwartet. Der deutsch-sowjetische Pakt war unerwartet und unglaublich. Der Beginn des Algerien-Krieges war unerwartet.

Dokumentation: Wir alle. Das Dorf.

335566Mitten im Wendland – einem der strukturschwächsten Gebiete Deutschlands – gründen Menschen ein Dorf. Ein Modelldorf für die Zukunft Europas soll es werden für hundert Alte, hundert Geflüchtete und hundert junge Menschen.

Versuch einer Einordnung des Infektionsschutzgesetzes

334050In den letzten Tagen erreichten mich über alle möglichen Kanälen besorgte und teilweise panische Mails bzw. Aufrufe, die bei vielen Menschen eine sehr große Beunruhigung ausgelöst haben. Deswegen teile ich nachfolgend die Ergebnisse meiner Recherche und Einschätzungen hier mit Euch.

Abschied vom Zentrum

333417Krise, welche Krise? – Eine Einladung, insbesondere an weiße Männer aus »gutem Hause«, die eigene Position in der Gesellschaft mitzudenken von André Vollrath, zuerst erschienen in der OYA 60/2020.

Jacinda Ardern schreibt Geschichte

333360 Jacinda Ardern schreibt wieder einmal Geschichte indem sie in Neuseeland mit absoluter Mehrheit in ihrem Amt als Premierministerin bestätigt wurde. Sogar der Dalai Lama gratulierte ihr und hob ihren Mut und ihre Führungsstärke hervor.

Gelebte Utopie: Laurel Canyon

333249Flower Power und sexuelle Revolution: „Laurel Canyon – A Place in Time“ nimmt die Zuschauerinnen und Zuschauer mit auf eine Zeitreise in die wilden 60er und 70er Jahre. In einem ruhigen Wohnviertel in Los Angeles, abseits vom Trubel der Welt – so glaubte man zumindest –, erlebte das musikalische Schaffen in den USA einen seiner Höhepunkte.

3 Wochen später: World Overshoot Day 2020

331704 Der Earth Overshoot Day fällt auf Samstag, den 22. August. Der sogenannte Welterschöpfungstag war eigentlich für Ende Juli prognostiziert, doch 2020 ist alles anders: Durch die Corona-Pandemie und den wirtschaftlichen Lockdown hat sich der Ressourcenverbrauch in den meisten Ländern schlagartig verringert.