Beiträge zu Buch

MAXI-MILIAN und das Anderssein


Eine schöne Geschichte für Groß und Klein am Sonntag vorgelesen. Vom Anders-Sein, vom So-Sein, vom MitEINander, von Katrin Maeder. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: , ,

Pflichtlektüre 2021: Unsere Welt neu denken!

Tranformationsforscherin Maja Göpel denkt immer positiv nach. Sie glaubt, wir Menschen können und wollen die Welt verändern. Sie analysiert die bestehende Situation trefflich und zieht zuversichtliche Schlussfolgerungen. Deswegen ist ihr Buch wirklich ein Einladung “Unsere Welt neu zu denken”. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: , ,

Am Morgen vorgelesen: Pantherzeit

Als im Frühling 2020 die Welt zum Stillstand kam und auch die Erde durchzuatmen schien, las Marica Bodrozic zwei Monate lang auf ihrem Balkon jeden Abend Rilkes Gedicht “Der Panther”. Wilder als alles Vergängliche, schreibt sie, der eigenen Eingesperrtheit zum Trotz, sei der Wunsch des Menschen in Freiheit zu leben. Was aber können wir tun, wenn wir gar nichts mehr tun können? Weiterlesen ›

Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: , ,

Orchester der Liebe – Vertrauen ins Leben entwickeln

334264Von Sabrina Gundert. Ist es fahrlässig, in dieser Zeit von einem Orchester der Liebe zu sprechen, das uns trägt und hält? Zu glauben, zu meinen, zu hoffen, ja, die Ausrichtung darauf zu halten, was wir in dieser Welt sein und leben wollen? Ich glaube nicht. Mir scheint vielmehr: Ist es genau jetzt an der Zeit.

Ein Weihnachtsmärchen

334352Blasilius ist Stadtwächter der kleinen Grafschaft Minimonomongau. Er nimmt seine Aufgabe sehr ernst. Nicht jeder darf hinein in seine Stadt. Schon gar nicht, wer ohne Papiere kommt. Doch in einer klirrend kalten Schneenacht, mitten im Advent, stehen plötzlich zwei winzige Gestalten vor dem Tor und bitten um Einlass – natürlich ohne Papiere:

Empfehlungen für die Kalenderzeit 2021

333439Etwas Neues aus dem Vision Creativ Verlag: In turbulenten und herausfordernden Zeiten ist es wichtig, sich selbst etwas Gutes zu tun. Der Wochen-Kalender “Tu dir was Gutes” hält Anregungen, Tipps und Vorschläge bereit, die leicht umzusetzen sind und eine große Wirkung haben können – für die Gesundheit, das Wohlbefinden, für Sinne und Seele. Und den täglichen Mondphasen.

Die Macht der Würde

333923Das Gleichgewicht zwischen Mann und Frau von Anna Gamma. Die Beziehung zwischen Frau und Mann ist für die meisten Menschen ein zentrales Lebensthema. Glück in der Liebe, Sexualität und Partnerschaft, danach sehnen wir uns. Doch in vielen Biographien bleibt die Sehnsucht unerfüllt.

Im Leben ankern – in Zeiten von Krankheit und Abschied

333829Die Bücher von Rachel Naomi Remen. Von Miriam Mia Licht. Vor vielen Jahren wurde mein Onkel krank. Als er die niederschmetternde Diagnose bekam, hat er seiner Endlichkeit tapfer geradewegs ins Gesicht geschaut. Und innerhalb weniger Tage seine eigenmächtige Entscheidung getroffen, wie er mit seiner Situation umgehen möchte.

Jetzt für alle wichtig: Corona Krisen Coaching

333646Haben wir nicht alle Corona? 2020 ist davon bestimmt, egal ob wir es tatsächlich “haben”, beruflich und privat betroffen sind oder auch wenn wir nicht daran glauben – bewegen tut es uns alle. Also warum nicht gerade diese Zeit des zweiten Lockdowns nutzen,um uns mit den Möglichkeiten dieser Krise zu beschäftigen?

Rezepte für mehr Selbstliebe

333397 „Du bist nicht perfekt und das musst du auch nicht sein!“ Die markanten und unverwechselbaren Illustrationen von Alison Rachel zeigen die Diversität und Schönheit von Weiblichkeit – in all ihren Facetten, aller Körpertypen und Ethnien.

TV-Tipp: Das schweigende Klassenzimmer

312152 DDR, November 1956: Bei einem Kinobesuch in Westberlin sehen die Abiturienten Theo (Leonard Scheicher) und Kurt (Tom Gramenz) in der Wochenschau dramatische Bilder vom Aufstand der Ungarn in Budapest. Zurück in Stalinstadt entsteht spontan die Idee im Unterricht eine solidarische Schweigeminute für die Opfer des Aufstands abzuhalten.

Buchtipp: Wo die wilden Frauen wohnen

332903Von Sabrina Gundert. Als ich schauen wollte, ob es den Seminartitel “Wo die weisen Frauen wohnen” schon gibt, bin ich auf dieses Buch gestoßen: “Wo die wilden Frauen wohnen” von Anne Siegel. Es trägt den Untertitel: Islands starke Frauen und ihr Leben mit der Natur.

Von A bis Z gesund bleiben

332866Mitten in den Pandemie Zeiten richtet sich das “Logbuch der Hunderjährigen” wohltuend danach aus, was wir FÜR unsere Gesundehit tun können und nicht GEGEN etwas, was sich sowieo ständig verändert.

Buchtipp: Vielleicht

332464 Diese Geschichte möchte dir zeigen, wie viele Begabungen in dir schlummern. Lerne dich kennen, träume und lass dich von dir und dem Leben überraschen. Vielleicht, ja vielleicht, wirst du deine kühnsten Träume übertreffen.

Buchtipp: Hexen – Die unbesiegte Macht der Frauen

332445“Die Hexe verkörpert die von jeglicher Dominanz, von jeglichen Begrenzungen befreite Frau; sie ist ein anzustrebendes Ideal, sie weist den Weg.” Die Hexenverfolgungen waren ein Krieg gegen Frauen, dessen Auswirkungen bis heute spürbar sind.

Das ist Empathie

332449 Empathie ist kein Gefühl, sondern eine Fähigkeit. Ein Geschenk, das uns allen mit der Geburt gegeben wird – nur ist es an uns, es auszupacken oder ins Regal zu stellen. Im Interview erklärt Mona Kino, wie Empathie funktioniert und welche Wege es gibt, sich mit ihr zu verbinden.

TV-Tipp: Der große Garten

331625 Nur ein paar Autostunden von Berlin entfernt eröffnen sich Paradiese. Doch nicht jeder ist für das Leben auf dem Land gemacht. Abgesehen von Projektideen braucht man dort auch einen Sinn für das Praktische. Der halbdokumentarische Film “Der große Garten” (Originaltitel Von Bienen und Blumen) erzählt von Großstädtern, die aufs Land ziehen.