Beiträge zu Rücklicht

Rücklicht: Louise Hay

Louise Hay war eine weltweit bekannte spirituelle Lehrerin, die den Menschen mithilfe ihrer positiven Gedanken dabei helfen wollte, ihr Potenzial zur Entfaltung und Selbstheilung auszuschöpfen. Gestern vor fünf Jahren, am 30. August 2017, ging die außergewöhnliche Autorin im Alter von 90 Jahren von uns Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Rücklicht: Swetlana Geier – Die fünf Elefanten


Was für eine Frau, was für ein Leben und was für ein magisches Filmportrait voller Weisheit. Swetlana Geier gilt als die größte Übersetzerin russischer Literatur ins Deutsche. Kurz vor ihrem Tod hat die damals 85-Jährige ihr Hauptwerk beendet, die Neuübersetzung von Dostojewskijs fünf großen Romanen, die »fünf Elefanten« genannt.  Aus aktuellem Anlassen macht die Mirafilm GmbH den Film kostenlos zugänglich. Was für ein Geschenk. Danke. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: , ,

Nachrufe über nicht-prominente Berliner

Foto: Pixabay

Auch die Rücklichter bei den newslichtern sind meist bekannten Menschen gewidmet. Aber ist nicht jeder Mensch eines Nachrufs würdig? Seit ein paar Monaten bin in in dieser Hinsicht auf eine bemerkenswerte Rubrik beim Berliner Tagesspiegel gestoßen. Weiterlesen ›

Posted in Menschen Verwendete Schlagwörter: ,

Rücklicht: Götz Werner

342943Was für ein erfülltes Leben eines klugen Visonärs: Götz Werner, der Gründer der Drogeriemarktkette dm und ein wichtiger Impulsgeber für das Bedingungslose Grundeinkommen ist mit 78 Jahren friedlich verstorben.

Rücklicht: Thich Nhat Hanh

342548Die Internationale Plum Village Gemeinschaft des angewandten Buddhismus gibt bekannt, dass ihr geliebter Lehrer Thich Nhat Hanh am 22. Januar 2022 um 00:00 Uhr im Alter von 95 Jahren friedlich im Từ Hiếu Tempel in Huế, Vietnam, verstorben ist.

Rücklicht: Meat Loaf

342539 Der Himmel konnte wohl nicht mehr warten, aber seine Stimme und Songs werden nicht nur in mir noch ewig nachklingen. Meat Loaf hat mit 74 Jahren intensivsten Lebens seine letzte Reise angetreten

Rücklicht: Ali Mitgutsch

342389Er packte Geschichten neben- statt hintereinander, weil Kinder so sehen und denken. So schuf Ali Mitgutsch das Genre Wimmelbuch – ein Buch, das sich nie auserzählt. Nun ist er mit 86 gestorben. Ein Nachruf in der ZEIT.

Rücklicht: Umberto Eco – Mein Leben

342181 Von Miriam Licht. Umberto Eco, weltberühmt durch seinen Roman „Der Name der Rose“, wurde 1932 in Alessandria, einer Stadt im italienischen Piemont nahe der französischen Grenze, geboren. In einer Homage porträtiert die französische Regisseurin Teri Wehn Damisch ihn und sein Werk unter dem Titel „Umberto Eco. Mein Leben“.

Rücklicht: John Miles

341666 Sein Song „Music“ war und ist die ultimative Liebeserklärung an die Kraft der Musik und eines meiner Lieblingslieder. Nun ist John Miles im Alter von 72 Jahren gestorben. R.I.P. und eine gute Reise in den Musikhimmel: „Music was my first love and it will be my last!“

Rücklicht: Leonora Carrington

340460 Vor zehn Jahren ist sie in Mexiko gestorben, mit 94 Jahren: die Malerin und Schriftstellerin Leonora Carrington, oft eher als langjährige Geliebte und große Liebe von Max Ernst bekannt. Dabei war sie sowohl eine äußerst eigenständige bildende Künstlerin, deren Bilder heute auf dem Kunstmarkt begehrt sind, als auch Schriftstellerin.

Rücklicht: Sebastian Jobst

340277 Manchmal erschließt sich der große Plan des Unviversum nicht und wir müssen in Liebe gehen lassen. Der Filmemacher Sebastian Jobst ist kürzlich ganz unerwartet verstorben. Und das mit nicht mal 39 Jahren und nachdem er erst gerade das Filmprojekt „AMA’RA – The Song of the Whales“ vollendet und so großartig in die Welt gebracht hat.

Rücklicht: Ezio Bosso – ein Meister der Musik

339487Von Miriam Licht. Ezio Bosso, italienischer Zeigenosse, Komponist, Dirigent und Musiker berührt mich tief. Vor fünf Jahren entdeckte ich diesen so außergewöhnlichen Meister der Musik. Seither genieße ich sein beeindruckend reiches und so vielfältiges Werk.

Rücklicht: Ruth Orkin

339871Ruth Orkin, eine Legende der Street Photography, wäre am 3. September 2021 Hundert Jahre alt geworden. Im Hatje Cantz Verlag ist ein Bildband erschienen, der das faszinierende Werk der Wahl-New-Yorkerin vorstellt. Die Fotografin hat beeindruckend Fotos vom Leben in New York in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gemacht. Hier mehr.

Rücklicht: Esther Bejarano

338803„Die Zeit steht für uns heute still. Die fortschrittliche Welt hat eine herausragende Persönlichkeit und Kämpferin verloren. Unsere älteste und beste Freundin, die Vorsitzende vom Auschwitz-Komitee hat sich auf ihre letzte Reise begeben.

Rücklicht: Der Erfinder der Regenbogenfahne

306474 Die Regenbogenfahne ist aus aktellem Anlass gerade wieder in aller Munde. 2017 gedachte die  Key West-Community  Gilbert Baker, dem Schöpfer der ikonischen LGBT-Regenbogenfahne, der am 31. April in New York City verstorben war.

Rücklicht: Anna Halprin

337923 Die großartige Anna Halprin ist bestimmt in ihre letzte Reise getanzt. Die inspirierende Tänzern, Lehrerin und Choreographin ist im Alter von 100 verstorben. Danke für ihr vorbildliches Sein und die vielen Impulse, wie den Planetary Dance.

Kurt Marti: Für eine Welt ohne Angst

337903„Wenn ich sagen würde, ein Mensch ist gut oder ein Mensch ist böse, wäre es auf alle Fälle gelogen. Denn es ist viel komlizierter. Er ist als Mensch sicher teils gut, teils auch böse, das sind wir alle. Und dieses Geflecht zu entwirren und die Wahrheit herauszufinden über einen Menschen schon nur allein, ist ein ganz schwieriges Unternehmen.