Beiträge zu Vision

Unverpackt auf Rädern

Unverpackt

Foto: Mola Zero Waste Truck

Erinnert ihr Euch noch, an die Kleinlaster, die früher durch die Orte fuhren und Eier, frisches Gemüse, Obst Sonstiges verkauften? Nun kommt sowas in der Art vielleicht als Unverpackt auf Rädern wieder zurück. Der mobile Nahversorger vor Ort für den verpackungsfreien Bedarf. Weiterlesen ›

Posted in Projekte Getagged mit: , ,

Erde in Balance

Erde in Balance

Foto: Erde in Balance

Ein Gespräch mit Andrea Koch von Conny Dollbaum-Paulsen. Was für ein Titel – Erde in Balance! Welche Sehnsucht, welche Kraft mitschwingt. Und welche Freude. Andrea Koch, Heilnetzerin und Kollegin aus Bielefeld, machte mich auf das noch junge Projekt aufmerksam – und neugierig machte sie mich damit auch. Also trafen wir uns zu einem kleinen Gespräch darüber, was es für sie bedeutet, mitzumachen bei Erde in Balance… Weiterlesen ›

Posted in Projekte Getagged mit:

Das Land, in dem ich leben will


Bodo Wartke denkt in seinem aktuellen Lied „Das Land, in dem ich leben will“ laut darüber nach, wie das Land, in dem er gerne leben will, aussehen sollte. Weiterlesen ›

Posted in Projekte Getagged mit: ,

Die Rückkehr der Elbwolle

308981 Wolle von deutschen Schafen wird fast nie weiter verarbeitet und landet bestenfalls auf dem Kompost. Elbwolle hat sich zum Ziel gesetzt, dass zu ändern.

Was will ich wirklich?

308897 Von Aurora Appletree Sei du selbst – liebe dich selbst – lebe dein Leben. Du kennst diese Sätze, sie begegnen dir immer öfter. Sie klingen vielversprechend und vor allem klingen sie wahr. Je nachdem, wie weit du dich von deinem

Manifest: Bewahrt das Heilige

308814 Die Welt stand uns bei. Jetzt sind wir gekommen, um euch beizustehen. LaDonna Brave Bull Allard Initiatorin des ersten Widerstandscamps in Standing Rock. Im August 2017 trafen sich AktivistInnen aus aller Welt in Tamera, einem Zentrum für Friedensforschung und -ausbildung

„Grüner“ Fußballverein baut ein Stadion aus Holz

308438 Die Forest Green Rovers setzen auf vegane Kost, bieten Ladestationen für Elektroautos und wollen ein Stadion ganz aus Holz bauen.

Ich (k)leb mein Leben wie es mir gefällt

308202 Ich liebe diese Bücher, die jenseits der Massenware so authentisch und liebevoll gestaltet daherkommen. So auch das VisionBook woman – „Ich (k)leb mein Leben, wie es mir gefällt“.

Wohin mit unserem Mist?

308245 Von Andrea Vetter , Anja Humburg , zuerst erschienen in der OYA 43/2017 . Es stinkt – schnell weg damit in die Kanalisation! Das ist die ­heutige Einstellung zu unseren Verdauungsprodukten. Dafür sind diese Schätze jedoch viel zu kostbar.

Unser Licht leuchten lassen

10718 Von Marianne Williamson. Unsere größte Angst ist nicht, unzulänglich zu sein. Unsere größte Angst besteht darin, unermesslich mächtig zu sein. Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, ängstigt uns am meisten.

Weltacker 2000m2 in der Schweiz

307697 Wird die Ackerfläche der Welt durch die Anzahl BewohnerInnen geteilt, ergibt das rund 2000m2. Das ist die Fläche, die jedem einzelnen Menschen rechnerisch zustehen würde. Doch was wächst eigentlich auf den Äckern unserer Erde?

Befreit Euch!

307345 Befreien wir schon die Kinder aus einer mechanisierten Welt, sorgen für den gerechten Zugang zu Bildung und verändern die Welt.

Ein Haus aus Papier

307110 Eine Verpackungsfirma aus Thüringen hat ein Haus gebaut, das zu 70 Prozent aus Papier besteht – aber nichts in der Dämmung einbüßt. Die Idee dazu hatte ein Berliner Architekt.

Cinema del Sol

307148 Das Cinema del Sol wird nur mit Sonnenenergie betrieben und ist damit das erste solare Wanderkino der Region Hannover.

Mehrweg statt Einweg: München geht voran

307099 Der Abfallwirtschaft München AWM hat ein Konzept zur Eindämmung der Coffee-To-Go-Becherflut vorgelegt und setzt auf Mehrweg. Im Herbst 2017 startet der AWM dazu eine stadtweiten Kampagne, die zum Ziel hat, die Münchnerinnen und Münchner für das Thema zu sensibilisieren, zu

Ocean Cleanup startet dieses Jahr

306942 Gute Nachricht: Das Projekt Ocean Cleanup des Niederländers Boyan Slat will soll früher als ursprünglich starten. Die ursprüngliche Idee eine 100 Kilometer lange V-förmige Barriere am Meeresboden zu verankern wurde aufgegeben. Stattdessen soll es eine große Barriere zusammen mit vielen

Live – Work – Grow

306570 Wo früher Autos gebaut wurden, können sich jetzt immer mehr Menschen selbst versorgen. Die erste urbane „Agrihood“ in den USA (Detroit) ernährt inzwischen schon 2.000 Haushalte!