Beiträge zu Poesie

JETZT & HIER um wieder zu SEIN

Foto: Katharina Müller

Von Katharina Müller. Geliebter Mensch, erkennst du das Privileg deines Hierseins? Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Getagged mit:

Poesie: Vor einem Winter

elbe

Foto: newslichter

Von Eva Strittmatter. Vor einem Winter
Ich mach ein Lied aus Stille
und aus Septemberlicht.
Das Schweigen einer Grille
geht ein in mein Gedicht. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Getagged mit:

Poesie: Berührt sein

Foto: Bibbie Friman Awakening Photographer

Berührt sein
von der Zärtlichkeit des Lebens Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Getagged mit:

Du bist die Medizin, die die Welt braucht

324264 Von Sabrina Gundert. Du bist die Medizin, nach der du auf der Suche bist. Alles, was du in dir trägst, sogar deine größte Wunde – und besonders diese – wird verwandelt zu heilsamer Medizin für dich und für uns alle.

Poesie: Geduld darf leicht fallen

323868 Wenn Mitmenschen wenig Geduld mit Dir haben ist es umso wichtiger dass wenigstens Du mit Dir Geduld hast.

Poesie: Die Perle

323706 Verborgen liegt sie am Grund des Ozeans. Umhüllt von Sand und Schlamm. Hier und da ein Glitzern, wenn das Wiegen des Wassers sie einen Moment freilegt.

Poesie: Herbstmusik

40858 Von Christel Nießing. Ein Gedicht von Rainer Maria Rilke kommt mir in den Sinn, gehe ich mit meinem Enkelsohn spazieren und erlebe, wie er staunt und sich freut über die raschelnden Blätter, Kastanien und Walnüsse, die rufenden Wildgänse am Himmel,

Poesie: Erntedankfest

40340 Von Sabrina Gundert Ernten, was ich gesät habe. Mitnehmen, was mich nährt und stärkt. Ablegen, was mir nicht länger gut tut.

Ich gebe auf.

323143 Von Alexandra Thoese. Ich lege meine Waffen nieder. Ich will nicht mehr kämpfen. Weder für mich, noch gegen dich.

Poesie: Mein Gelübde

322950 Ein Gelübde wurde gegeben in ferner Zeit ließ sich in meine Seele nieder grub tiefe Spuren hinein

Ein Indianer kennt den Schmerz

322821 Von wegen ein Indianer kennt keinen Schmerz! Er hat gelernt mit dem Schmerz liebevoll zu tanzen.

Poesie: Sehnsucht

322627 Von Alexandra Thoese Mit einem Flügel kannst du nicht fliegen. Du strauchelst, wankst mehr durchs Leben, als das du gehst.

Momente – die Endlichkeit erfassen

322446 Schöne Momente Sie einatmen Verschließen und genießen Das Glück Zu sein

Poesie: Vom Loslassen und Ernten

322311 Wie oft wollte ich das Loslassen erzwingen. Dachte ich kann dies aktiv tun.

Poesie: Tiefe

322041 Du kennst sie. Die Tiefe. Sie kommt im dunklen Gewand. Schmiegt sich an dich.

Poesie: Sommerwind

322012 Von Manuela Steinbrecher. Ich liebe den Sommer, wenn die lauwarme Luft geschwängert ist vom süßen Duft der reifen Früchte.

Das Meer

321874 Von Justin Gädke. Die Kraft mit welcher sich die Wellen bewegen ist so friedvoll, ohne jede Anstrengung. Schmiegsam und spielerisch tanzen sie durch Fels und Stein. Ein Lebenselixier.