Beiträge zu Poesie

Poesie: Deine unbeschreibliche Seele

Von Ulrich Schaffer. Ich würde dir gern nahe sein, um nichts anderes zu tun, als dir deine Kostbarkeit und Einmaligkeit zu spiegeln.

Es ist für mich ein Genuss, ein wenig bei dir verweilen zu können und deine innere Schönheit zu erleben.

Ich hoffe, dass du dich in meiner Zuwendung wohlfühlst und dich so siehst, wie du bist.

In vorbeihuschenden Momenten will ich dir sagen, wie ich dich sehe und erlebe. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,

Poesiealbum: Im wunderschönen Monat Mai

Foto: NO

Foto: Nils Ole

Von Heinrich Heine
Im wunderschönen Monat Mai,
Als alle Knospen sprangen,
Da ist in meinem Herzen
Die Liebe aufgegangen. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter, Inspiration Getagged mit:

Was ich mir wert bin

Foto: Sabrina Gundert

Wenn ich nicht tue,
was ich tun will,
tut es keiner für mich. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Getagged mit:

Poesie: versenk dich in träume

37939 versenk dich in träume sonst wirft dich ein schlagwort um (sie wurzeln in bäumen und wind ist wind)

Poesie: Heimweh nach der Fremde

37025 Unsere Sehnsucht nach der Welt, unser Verlangen nach den großen und flachen Horizonten,

Poesiealbum: Love after Love

31238 Derek Walcott: Love after Love The time will come when, with elation, you will greet yourself arriving at your own door, in your own mirror, and each will smile at the other’s welcome,

Poesie: Morgenwonne

305909 Von Joachim Ringelnatz. Ich bin so knallvergnügt erwacht. Ich klatsche meine Hüften. Das Wasser lockt. Die Seife lacht. Es dürstet mich nach Lüften.

Poesie: Aufbruch

305649 Es wird kommen der Tag, da verlasse ich, zaghaft zuerst, dann beherzt meine einsame Insel.

Musikpoesie

305579 Mal was zum träumen. Gitarrenmusik und Bäume – wunderschön.

Poesie: Familie

305521 Wie man im schwarzen Afrika und bei den Ureinwohnern Nordamerikas weiß, ist deine Familie das gesamte Dorf, mit allen seinen Lebenden und seinen Toten.

Wilde Gees – Wilde Gänse

305406 Von Mary Oliver. You do not have to be good. You do not have to walk on your knees For a hundred miles through the desert, repenting.

Poesie: Jetzt und hier

305328 ..in Liebe dehnt das weite Firmament sich aus und spannt sein Dach aus Sternen weit über uns auf, in warmen Körpern weich verhüllt ist jeder in sich selbst erfüllt…

Poesie: Wurzeln

305087 Wenn das unermüdliche Pochen der Städte hinter Dir verebbt und Du das Rauschen des Windes wieder hören kannst kehrt Stille ein

In die Antwort hineinleben

12982 Man muss den Dingen die eigene, stille, ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann; alles ist ausgetragen – und dann gebären… Reifen wie ein Baum, der seine Säfte nicht drängt und

Das Geheimnis des Buchhändlers

304437 Von Anne Vegter. Du verkaufst Bücher aber eigentlich reichst du Liebe weiter du gibst Ratschläge aber eigentlich öffnest du Fernsichten

Poesiealbum: An Dezembertagen

9436 Von Anne Steinwart. An Dezembertagen kann es sein daß es abends freundlich klopft daß Besuch kommt unverhofft daß dir jemand Himmelstorte backt und die dicksten Nüsse knackt

Last Christmas mal anders

304617 Von Matthias Jackel. Bald ist Weihnachten. Meine Gedanken kreisten darum, wie mal eine anderer, persönlicher Weihnachtsgruß aussehen könnte und da wurde vor knapp 2 Wochen mit der Band JJHKF – von der ich Teil sein darf – die Idee geboren,