Beiträge zu Poesie

Poesie: Tiefe

Poesie: Tiefe

Foto: unsplash

Du kennst sie.
Die Tiefe.
Sie kommt im dunklen Gewand.
Schmiegt sich an dich. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,

Poesie: Sommerwind

Poesie: Sommerwind

Foto: newslichter

Von Manuela Steinbrecher. Ich liebe den Sommer,
wenn die lauwarme Luft geschwängert ist vom süßen Duft der reifen Früchte. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,

Das Meer

Das Meer

Foto: Justin Gädke

Von Justin Gädke. Die Kraft mit welcher sich die Wellen bewegen ist so friedvoll, ohne jede Anstrengung. Schmiegsam und spielerisch tanzen sie durch Fels und Stein. Ein Lebenselixier. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,

Poesie: Ohne Absicht

321697 In der absichtlosen Stille des Seins, sitze ich hier… Ruhe, keiner spricht…

Poesie: Vom Fließen und Ankommen

321450 Hab vertrauen Ganz zu Dir Das Leben fließt Es will zu Dir

Poesie: Mein Liebster

321105 Auf den Schwingen der Liebe fliege ich in mein inneres Reich, liebe die Schatten des Schmerzes in mir hinweg…

Poesie: Heimweh nach der Fremde

37025 Unsere Sehnsucht nach der Welt, unser Verlangen nach den großen und flachen Horizonten,

Poesie: Liebendes Feld

321070 Da ist einer, der liebt – ohne WENN und ohne ABER, verströmt Frieden und Freude und strahlt …

Poesie: Jahresringe

320971 Von Manuela Steinbrecher. Sanft umarmen mich die Jahresringe meines Lebens. Soviel gelebtes Leben! Wenn ich zurück schaue, war es ein Wimpernschlag der Zeit….

Abschied und Neubeginn

320932 Weisst du, es geht nicht gegen dich. Es geht nicht darum, dich zu verletzen, dich zu leugnen, dich zu strafen.

Poesie: Frühlingsfieber

44127 Von Mark Twain. Wisst ihr, was das ist? Es ist das Frühlingsfieber. So nennt man das. Aber wenn man’s hat, dann will man – ach, man weiß nicht, was man genau will, aber es tut einem das Herz weh, so

Poesie: Ich suche nicht – ich finde

17852 Ich suche nicht – ich finde. Suchen, das ist Ausgehen von alten Beständen und ein Finden-Wollen von bereits Bekanntem. Finden, das ist das völlig Neue.

Erinnere dich

320267 Erinnere all jene, die du schon warst. Erinnere deine Kraft, deine Stärke, deinen Mut, dein Vertrauen, deine Würde.

Poesie: Es küssten sich zwei Hasen

26503 Von Doris Schneider. Es küssten sich zwei Hasen in der Nacht und haben schöne Laute gemacht.

Ein Tag für mich

319630 Heute fliege ich tief und spreche kein einziges Wort.

Der erste (nächste) Schritt

319707 Und dann auf einmal wusste sie*, dass der Moment gekommen war, den ersten, nächsten Schritt zu setzen.

Poesie: Möge dein Weg

319557 Möge dein Weg frei 
von Steinen sein und mögest du,
wenn dem nicht so ist,