Birnenkuchen mit Lavendel

Foto: Birnenkuchen mit Lavendel

Heute im TV-Sommerkino: Der bezaubernde Film Birnenduft mit Lavendel. Manchmal kann ein kleiner Unfall auch ein unverhoffter Glücksfall sein. Louise lebt auf einem Birnenhof in der Provence und kümmert sich seit dem Tod ihres Mannes um den Birnenanbau. Doch die Bank will den Kredit zurück, die Abnehmer zweifeln an ihrer Kompetenz und dann fährt sie auch noch einen Fremden vor ihrem Haus an.

Pierre, so heißt der verletzte Mann, scheint irgendwie anders zu sein. Er ist verdammt ordentlich, frappierend ehrlich, ein Eigenbrötler, der am liebsten Primzahlen zitiert. Der sensible Mann blüht in Louises Gegenwart auf, hilft ihr mehr schlecht als recht beim Verkauf ihrer köstlichen Birnenkuchen auf dem Markt und hat das Gefühl, etwas gefunden zu haben, das er gar nicht zu vermissen glaubte: ein Zuhause. Louise versucht ihn aus ihrem Leben und ihrem gebrochenen Herzen herauszuhalten. Doch Pierre lässt sich nicht so einfach abschütteln. Nur wovor läuft er davon? Louises Leben ist wundersam auf den Kopf gestellt und doch droht ihr dieses kleine Glück wieder zu entgleiten.

Eine liebevoll erzählte romantische Komödie über eine zauberhafte Anziehungskraft, die auf wunderbare Art ganz anders ist. BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL entführt uns in eine Welt voll kleiner Wunder – gefüllt mit dem Duft der Birnen der Provence.

Das Erste Mi, 05.07.17 | 20:15 Uhr

Sharing is Caring 🧡
Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter:
3 Kommentare zu “Birnenkuchen mit Lavendel
  1. Hans Hermann sagt:

    Ob die USA Freunde diesen Film gut finden wage ich zu bezweifeln. Mir gefällt das Thema Provence sehr gut. Wenn der Film sehr gut ist bekommen wir bald ein Remake aus Hollywood. Das spielt dann in Virginia oder noch weiter südlich. Auf Sonnenblumen Feldern statt Lavendel!

  2. Andrea sagt:

    Wir haben den Film im Kino gesehen. Ganz bezaubernd und liebenswert.
    Fazit: sehr empfehlenswert!

    • Birgit Straka sagt:

      Wir haben diesen Film ebenfalls im Kino gesehen. Ein ganz berührender, liebevoller und endlich mal qualitätvoller Film!
      Eine angenehme Abwechslung zum Hollywood 0815-Genre!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.