Ayers Rock – Energiepunkt wieder frei

Foto: Pixabay

Seitdem der Uluru (Ayers Rock) in Austalien jetzt nicht mehr für Touristen frei zugänglich ist, kann er wieder als heiliger Ort und besonderer Energiepunkt wirken. Die dort lebenden Anangu Aborigines haben die Energie wieder aktiviert und freigeschaltet. Großmutter und Hüterin von Uluru Tante Nellie Patterson, hat erklärt, dass dies die Zeit für die Tjukurpa Pulka, die Creation Lore, Creation Time Dreaming und New Way Dreaming sei.

Diese Aktivierungslinie beginnt am Uluru und führt durch Bali (das Welt-Reinigungszentrum), nach Glastonbury (Heart & Third Eye Chakra, zum Titicacasee (Sacral Chakra) und dann wieder zurück zum Uluru.

Diese kraftvolle Aktivierung wird auch bedeuten, dass eine Explosion von göttlichem Licht und Aktivierungsenergie durch die Gesangslinien des Planeten gesendet wird, die alle Erd-Chakren miteinander verbindet. Besonders eine der wichtigsten energetischen Arterien und Gesangslinien, The Rainbow Serpent (die für viele die göttliche weibliche Energie darstellt).

All dies dient der Vorbereitung auf die Saturn-, Pluto-, Merkur-, Sonne-Vierfachkonjunktion, die am 12. Januar 2020 in Steinbock stattfindet – das ist der energetische Abschluss einer alten Feier, die vor langer Zeit unterbrochen wurde.

Laut Robert Coon, der jetzt, da der Felsen für Kletterer geschlossen ist, kann die Sonnenaktivierung von November bis zum 12. Januar 2020 eine Gelegenheit sein, eine archetypische Kommunikationsverbindung zwischen der Sonne und der Erde herzustellen, um “Himmel auf Erden” zu manifestieren und dieses Goldene Zeitalter, in das wir eintreten werden, anzunehmen. Und du kannst dies durch Meditation und kreative Handlungen für jeden stärken, der zu diesem Zweck am Uluru arbeitet.

~ Katharine Kinney

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator

Quelle facebook hier der Originaltext:

Just extraordinary.

The Rock has been closed the local Anungu people have activated and switched on the energy in an activation which was the largest known of its kind. The public are now no longer permitted to climb this sacred site, and the Senior Star Lore Elder, precious grandmother and custodian of Uluru Auntie Nellie Patterson, has stated that this is the time for the Tjukurpa Pulka, the Creation Lore, Creation Time Dreaming and New Way Dreaming.

This activation line starts from Uluru, and travels through Bali (the world purification centre), to Glastonbury (Heart & Third eye chakra, to lake Titicaca (Sacral Chakra) and then back and around through to Uluru again.

This powerful activation will also mean that there will be a Blast of Divine Light and Activational Energy sent through the song lines of the planet, connecting all of the Earth Chakras together. Especially one of the major energetic arteries and song lines, The Rainbow Serpent (representing Divine Feminine Energy to many). 💗🌈🙏🏻

All of this is in preparation for the Saturn Pluto Mercury, Sun quadruple conjunction (I know its a mouthful), which is occurring in Sagittarius on the 12th of January 2020 – this is the energetic completion of ancient celebration that was interrupted a long time ago.

According to Robert Coon now that the Rock is closed to climbers, the solar activation has done its magic now and between November and January 12, 2020 the cord can be an opportunity to create an archetypal communication link between the sun and the Earth to manifest “Heaven on Earth” and embrace this Golden Age we are about to enter. And you can strengthen this through meditation and acts of creativity for anyone who works on Uluru for this purpose.

~ Katharine Kinney

 

Posted in Heilung Getagged mit: ,
2 Kommentare zu “Ayers Rock – Energiepunkt wieder frei
  1. Avatar Ramona sagt:

    Das ist wunderbar. Danke.

  2. Göttin sei Dank. Endlich! Als ich 2002 dort war, haben mich die Leute total genervt, die trotz aller Bitten der Aborigines dort rauf klettern mussten.
    Möge die Energie fließen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.