Silbermond: Machen wir das Beste draus (Home recording)


Stefanie, Thomas, Johannes und Nowi von Silbermond schreiben: “Am Mittwoch den 25.03.2020 haben wir bei Mark sehr spontan ein neues Lied gespielt, dass wir eine Woche zuvor geschrieben haben. Uns haben viele persönliche Zeilen erreicht, in denen gefragt wurde, wo man das Lied hören kann. Die Wahrheit ist, nirgendwo.

Das wollten wir so natürlich nicht auf uns sitzen lassen und da diese Zeiten von allen Erfindungsreichtum und Kompromisse fordern, sind gestern und vorgestern irgendwo zwischen Kleiderschrank, Küche und Couch diese Aufnahmen entstanden.

Wir waren in keinem Studio und wir 4 haben uns dafür nicht gesehen. Auch das Video haben wir selbst gemacht, wie man sieht😊

„Machen wir das Beste draus“ – Homerecordings im wahrsten Sinne des Wortes.

Dieses Lied soll uns nicht bereichern und wir wollen keinen Profit aus der aktuellen Lage schlagen! Musik ist aber gerade in solchen Zeiten vielleicht ein Anker und ja auch irgendwie ein Garten für uns. Rauskommen, reflektieren, traurig sein, Hoffnung tanken. Wir wollen das mit euch teilen – ebenfalls im wahrsten Sinne des Wortes.

Wir hoffen so sehr, dass wir im Sommer mit euch feiern können.

Achso: Sollte dieses Lied Kohle einspielen, wird die gespendet. Das versteht sich von selbst.
Die Erlöse gehen an die Tafel Deutschland. https://www.tafel.de

So jetzt sind wir auch schon still.
Bleibt gesund und allen, denen es nicht gut geht: viel Kraft.

Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter:
2 Kommentare zu “Silbermond: Machen wir das Beste draus (Home recording)
  1. Avatar Sophia sagt:

    Ich erlebe die Situation eher so, dass Menschen systematisch ausgegrenzt und isoliert werden. “Machen wir das Beste draus” klingt in meinen Ohren zynisch.

    Doch ein großes Lob all denen, die den Mut haben, spontan zu sein, in diesen Zeiten der hohen Systemrelevanz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.