2. Kriegsenkel-Kongress – online und kostenfrei

Vom 13.07.21 bis 22.07.2021 findet der zweite Kriegsenkel-Kongress statt. Die Organisatorin Cornelia Kin: „Was ist denn ein Kriegsenkel und was habe ich damit zu tun?“, fragst du dich jetzt vielleicht. „Der Krieg ist doch schon längst vorbei.“ So reagieren viele Menschen, die den Begriff Kriegsenkel zum ersten Mal hören.

Und ich frage dich:

· Was genau weißt du darüber, was deine Eltern, vielleicht noch als Kind, im Zweiten Weltkrieg erlebt haben?

· Wie ging es dir in deiner Kindheit?

· Wie stehst du als Erwachsene/r im Leben? Fühlst du dich gut verbunden und in deiner vollen Kraft? Wurdest du, ebenso wie viele Kriegsenkel, materiell gut versorgt, aber irgendetwas ganz wesentliches fehlte?

· Lag vielleicht sogar so etwas wie ein Nebel über deine Kindheit?

Welche Gedanken kommen dir in den Sinn, wenn ich dir erzähle, dass Traumata über Generationen hinweg weitervererbt werden und Spuren im Leben ihrer Nachfahren hinterlassen? Lässt dich das aufhorchen?

Wenn du wissen willst, welche Auswirkungen das Schicksal deiner Ahnen auf dich haben könnte und vor allem, wie du dich daraus befreien kannst, lade ich dich recht herzlich zu einem besonders gehaltvollen Online-Kongress ein.

Kostenfreie Anmeldung unter Kriegsenkel-Kongress

Sharing is Caring 🧡
Posted in Projekte Verwendete Schlagwörter:
Ein Kommentar zu “2. Kriegsenkel-Kongress – online und kostenfrei
  1. Ihr Lieben!
    Der erste Kongress hat mich, obwohl ich ja schon länger auf dem Weg bin, noch einmal an das Geschenk erinnert, dass meine Eltern noch leben und hat mich ermutigt, mit meinen Eltern (88 und 89 Jahre alt, also beide Kriegskinder und mehrfach schwer traumatisiert) ins Gespräch zu kommen. Das hat uns alle befreit …

    Berührend und impulsgebend ist auch der Blog, der nach dem ersten Kongress als Ergänzung ins Leben gerufen wurde. Auch ich habe dort meine persönlichen Eindrücke und meine Geschichte geteilt.
    Fühlt euch eingeladen, auch hier (https://www.kriegsenkel-blog.de/) zu schauen.

    Herzensgrüße
    Imke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.