Offline in der Ecolonie

Foto: Margarida

Eine Woche offline in der ECOlonie in den Vogesen! Die newslichter betreut in der Zeit der liebe Rolf und ich fühle mal wieder, wie das Leben sich ohne Internet anfühlt…..
Danke Margarida für den Tipp – das gibt sicher viele newslichter nach unserem Besuch!

Ausgangspunkte & Lebensphilosophie der ECOlonie (Text von der Webseite)

Die ECOlonie ist ein ökologisches Zentrum, dass sich in einem ständigen Entwicklungsprozess befindet. Die ECOlonie ist ein Verein und existiert seit 1989. Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung unserer Geschichte, unserer Ausgangspunkte und unserer Lebensphilosophie.

Mit allen Formen und Strukturen, die wir in der ECOlonie erschaffen, wollen wir die Lebensphilosophie zum Ausdruck bringen, dass das Leben unteilbar ist, dass es als Einheit betrachtet werden kann.

Ökologie (die Lehre vom ökologischen Denken und Handeln) bedeutet in der ECOlonie mehr als gesund und biologisch zu gärtnern oder zu bauen. Ökologie ist ein Begriff der alle Aspekte des Lebens (materiell und spirituell) umfasst. Der Begriff “Öko” ist abgeleitet vom griechischen Wort „Oikos“, das „zu Hause“ bedeutet. Zu Hause sein kann hier übersetzt werden als „Sich wohl fühlen, sich selbst sein“.

Diese Interpretation des Wortes Öko haben wir ausgearbeitet in einem Konzept in dem Nachhaltigkeitsdenken, Natur(erfahrung), Kreativität und Spiritualität einander gegenseitig inspirieren. Den Begriff Spiritualität kann jeder Mensch auf seine eigene Art und Weise interpretieren. Wir haben uns für eine undogmatische, konkrete und lebensnahe Interpretation entschieden.

Wir wollen die Utopie eines nachhaltigen, vielseitigen menschlichen Zusammenlebens in der ECOlonie so weit wie möglich verwirklichen.

Die ECOlonie ist kein Privateigentum, sondern Eigentum eines Vereins. Hierfür gibt es einen wichtigen Grund: die ECOlonie soll auch langfristig ein Ort der Begegnung sein, für Leute, die die oben geschilderten Ideen und Ausgangspunkte teilen.

Durch die relativ zentrale Lage ist die ECOlonie gut geeignet als Europäisches Zentrum, in welchem sich die unterschiedlichen nationalen Kulturen Europas in einer freien und offenen, jedoch nicht beliebigen Atmosphäre begegnen können.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Projekte Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.