Frieden im eigenen Herzen finden

Damit es Frieden in der Welt gibt,
müssen die Völker in Frieden leben.

Damit es Frieden zwischen den Völkern gibt,
dürfen sich die Städte nicht gegeneinander erheben.

Damit es Frieden in den Städten gibt,
müssen sich die Nachbarn verstehen.

Damit es Frieden zwischen Nachbarn gibt,
muß im eigenen Haus Frieden herrschen.

Damit im Haus Frieden herrscht,
muß man ihn im eigenen Herzen finden.

~ Laotse ~

Sharing is Caring 🧡
Posted in Herzlichter
4 Kommentare zu “Frieden im eigenen Herzen finden
  1. Michelle sagt:

    Ich würde es gerne etwas umschreiben:

    „Damit es Frieden zwischen Nachbarn gibt,
    muss in der eigenen Familie Frieden herrschen.
    Damit in der eigenen Familie Frieden herrscht,
    muss man ihn im eigenen Herzen finden.“

    Und das ist doch die wahre Herausforderung.
    Wo herrscht Unfrieden in unseren Familien?
    Wo finden die kleinen Kriege in unserem Umfeld statt?
    Und was können wir tun, um in der nächsten Umgebung Frieden zu stiften, gleichzeitig zum Gebet für den Weltfrieden?
    Und was können wir dazu beitragen, damit sich der Frieden von dort in die Welt trägt?
    Wenn ich darüber nachdenke, tun sich überall konkrete Möglichkeiten für Friedensarbeit auf <3
    Von Herzen, Michelle

  2. Rolf sagt:

    Ja, verehrter Laotse,
    und man sieht bekanntlich „nur mit dem Herzen gut“.
    In wieweit die Angst, Wut und Raserei darin Sinn machen, ist zunächst unklar, doch zugleich der Not wendende Teil eines Prozesses, dem ich mich mutig, vertrauensvoll und meiner Gegenwartskraft öffne… Und damit die Illusionen von Getrenntheit sukzessive erkennend auflöse und immer aufmerksamer der Stimme des Herzens lausche, ihr folge und entschieden Ausdruck verleihe. Angst ist eben Teil unserer Menschnatur. Doch sie verleiht mir stets die Chance sie (an-)zu erkennen, sie zu fühlen und empathisch auf dem Pfad der Liebe zu wandeln, mal verzweifelt und ratlos, dann wieder vertrauensvoll und intuitiv
    Daraus gewinne ich die Erkenntniskraft des Augenblicks. Möge der Frieden und die Sehnsucht danach überall die Herzen weiter erwärmen.
    Mit unendlicher Dankbarkeit und grenzenloser Liebe an Dich, liebe Bettina sowie an alle, die sich hier mitteilen und Herz zentriert engagieren.

  3. Björn S. sagt:

    Großartig und für mich einfach, wahr.

  4. Katja sagt:

    Möge wirklicher FRIEDEN möglich werden!
    Ich tue mein Bestes…jeden Tag und immer wieder auf´s Neue.

    „Be calm an carry on“ (Churchill)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.