Weckruf an die Seelenkräfte

Herbstbeginn, am 23. September um 3 Uhr in der Früh. Wie bei jeder Tag- und Nachtgleiche nimmt das Magnetfeld der Erde (der „Schutzschirm“ der Erde) dabei kurzzeitig ab. Das bedeutet, dass kosmische Strahlungen in dieser Zeit besonders stark spürbar sind. Im Besonderen die Sonnenwinde. Feinfühlige Menschen reagieren darauf oft mit Müdigkeit, Kopfdruck oder ähnlichen Symptomen. Auch auf der seelischen Ebene können wir uns „aufgewirbelt“ fühlen. Im Grunde keine „schwierige“, sondern bloß eine herausfordernde Zeit. Das, was der Kosmos damit bewirken will, ist ein „Weckruf“ an unsere Seelenkräfte. Wie du dir gut selber helfen kannst, schreibt Werner Neuner hier

Foto: Elske Margraf

Sharing is Caring 🧡
Posted in Blitzlichter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.