Ältere Beiträge

Vorschau: Portaltage 1. Halbjahr 2021

334478 Von Alexandra Heck. Portaltage sind nach dem Maya-Kalender sind Tage mit einer sehr hohen Schwingung und intensiven kosmischen Einströmungen / Einstrahlungen.

Poesie: Ein Jahr ist nichts

334586Ein Jahr ist nichts, wenn man’s verputzt, ein Jahr ist viel, wenn man es nutzt.

Am Morgen vorgelesen: Pantherzeit

335048Als im Frühling 2020 die Welt zum Stillstand kam und auch die Erde durchzuatmen schien, las Marica Bodrozic zwei Monate lang auf ihrem Balkon jeden Abend Rilkes Gedicht “Der Panther”. Wilder als alles Vergängliche, schreibt sie, der eigenen Eingesperrtheit zum Trotz, sei der Wunsch des Menschen in Freiheit zu leben. Was aber können wir tun, wenn wir gar nichts mehr tun können?

Magischer 13. Vollmond in Krebs

335033Von Claudia Hohlweg. 2020 hat uns verändert, es war ein markantes entscheidendes Jahr für uns alle. Wir werden noch oft an dieses Jahr zurückdenken und uns daran erinnern, wie es den Lauf der Geschichte verändert hat. Dieses besondere Jahr begann mit einer Mondfinsternis im Krebs und endet auch mit einem Vollmond im Krebs am 30.12.2020 um 04:28 Uhr, dem Höhepunkt des Sonne-Mond-Zyklus.

Astrologische Vorschau 2021: Eine neue Zeit bricht an

335001 Von Sylvia Grotsch. Das zu Ende gehende Jahr 2020 war wohl für die meisten von uns sehr heftig. Ich habe in meinen astrologischen Beratungen bewegend Gutes gehört, was die Krise mit jemandem gemacht hat, genauso aber auch von schmerzlichen Schicksalen erfahren.

Schuster Martin

325027Nach Leo Tolstoi. Es war einmal ein Schuster, der Martin hieß, und in einem Keller wohnte. Durch das kleine Kellerfenster konnte er die Menschen sehen, die draußen auf der Straße vorübergingen. Zwar sah er nur ihre Füße, aber er erkannte jeden an seinen Schuhen.

Poesie

334902Wohin geht die Zeit die vergeht

Energien 1. Weihnachtsfeiertag

334488Von Alexnadra Heck. Freitag, 25. Dezember 2020 – 1. Weihnachtstag: Tagesenergie Die Entfaltung – „Ich bin die Entfaltung, ich erweitere und vermehre. Die Energie fließt offen und frei.“ Ein guter Tag, um Neues zu beginnen, etwas zur Entfaltung zu bringen. Auch gut geeignet für Aussprachen und offenen Kommunikation.

Heilig-Abend mit Lilith Emotionspunkt

334484 Von Alexandra Heck. “Wenn Lilith sich mit dem Mond vereint, entfaltet sie ihre heilende emotionale Seelenkraft. An diesem Tag geht es vor allem um Heilungsprozesse auf der emotionalen Ebene. Die Verletzungen, die wir in unseren Liebeserfahrungen gemacht haben, können da am besten in ein Heilungsfeld eintreten. Das gelingt dann, wenn wir aufhören, Schuld zuzuweisen, denn Schuldzuweisungen ist die mächtigste unter jenen Emotionen, die uns an die Angstmatrix bindet. Wenn wir loslassen können, beschenkt uns Lilith mit Heilungsimpulsen von gigantischer Wirkung.” – Text Werner Neuner.

Die Weihnachtsgeschichte dieses Jahr anders

334913 Almut Lichte hat vor ein paar Jahren im Advent die Christi Geburt gemalt. Sie schreibt uns: “In diesem Jahr ist die Wartezeit völlig anders. So eine Stille und Ruhe in mir und das schon vor den Rauhnächten, wirklich interessant.

Sternennews: Der 21.12.2020 als wichtiger Wendepunkt

334668Von Sylvia Grotsch. Das zu Ende gehende Jahr war massiv durch das Zeichen Steinbock, dem Zeichen der Einschränkung und der Restriktion gekennzeichnet. Pluto und Saturn standen eh schon länger im Steinbock, dazu dann noch der freiheitsliebende Jupiter und schließlich der unternehmungslustige Mars. Das war echt eng für das Planetenquartett – und für uns!

Uluru – Winter – Solstice

334840Von Sabine Langenscheidt. Am Montag, 21.12.2020 ist DIE Winter.Sonnen.Wende. Ein kosmisches Ereignis mit besonderer Planeten-Konstellation (bei uns in Deutschland exakt um 11:02 Uhr) bringt neue Licht.Frequenzen auf und in die Erde.

Das neue WIR

334779 Von Katharina Sebert. Wir sind EINS und verbunden. Alle und alles, auch wenn wir uns dessen nicht immer bewusst sind. Derzeit sind wir Zeug*innen der Geburt eines neuen WIR.

Poesie: Herzlicht

334714Herzensnah, wärmend, leuchtet in dir stets ein Licht. Seelentief erinnert es an Liebe und Verbindung.

Wie wundervoll du im letzten Jahr gewachsen bist

334774Von Claudia Shkatov. Heute Nacht hatte ich einen krassen Traum. Ich schlitterte durch eine absurde Geschichte, die mir lauter wilde alte Gefühle von Überforderung und Verzweiflung bescherte. 

Der mit dem Wolf lebt

334771Der ehemalige Anwalt, Kommunalpolitiker und Familienvater Christian Berge tauscht das Einfamilienhaus mit Kindern und Frau gegen eine Holzhütte im Wald und ein Rudel Wolfhunde.

RESET: Tiefststand Hunab Ku

334482Von Alexandra Heck. Am Mittwoch, 16. Dezember 2020 ging die „Hunab Ku“ (Hunab Ku“ nannten die Mayas das galaktische Zentrum = die Zentralsonne unserer Galaxie) durch ihren alljährlichen Tiefststand. Dies ist wie ein „Reset“, wie eine Neugeburt des Zentralsternes. Aus dieser Hunab Ku erreicht uns höchst intensive kosmische Strahlung (sogenannte Gamma-Rays).

Die Geschichte der Libelle

334695Einmal lebte in einem kleinen Teich, im schlammigen Wasser unter den Lilienpolstern ein kleiner Wasserkäfer in einer Gemeinschaft von Wasserkäfern. Sie führten ein einfaches und bequemes Leben im Teich.

Hör aufs Herz

33111Hören Sie auf Ihr Herz: Spüren Sie in sich hinein: Wem möchte ich etwas schenken? Und was wäre für mich angemessen? Achten Sie nicht auf die Reaktionen der anderen, sondern auf das, was Ihr Herz Ihnen sagt.

Sternennews Sonnenfinsternis Schütze: Bist Du bereit?

334676Von Claudia Hohlweg. Die totale Sonnenfinsternis im Schützen findet am 14.12.2020 um 17:13 Uhr auf 23 Grad im Schützen statt. Nur wenige Tage später, erleben wir eines der wichtigsten astrologischen Ereignisse des Jahres: am Tag der Wintersonnenwende werden auch Jupiter und Saturn einen neuen gemeinsamen Zyklus beginnen. Auch wenn diese Sonnenfinsternis im Schützen nicht in unseren Breitengraden sichtbar ist, wird ihre Wirkungskraft zu spüren sein.

Kann man an Weihnachten wirklich glücklich sein?

334605Was, wenn unser Glück in einer neuen Art zu leben liegt – von Omara Evertz. Im ganzen Haus duftet es nach frisch gebackenen Plätzchen. Wir sitzen zusammen, das Mehl ist noch überall in der Küche verstreut und wir genießen den Geschmack dieser ersten weihnachtlichen Plätzchen. So kann es sein, wenn alt und jung zusammenkommt, um gemeinsam etwas entstehen zu lassen.

Vom Wollen zum Sein

334559Von Almut Lichte. Es gibt in mir verschiedene Ideen, Stimmen, Gedanken, die ich oft sortiere, um klar und bei mir zu bleiben. Meistens merke ich an Stimmungsschwankungen, dass ich etwas übersehen habe oder zu schnell etwas gemacht habe, was alten Mustern entsprach. Sofort meldet sich der Körper. Was ja im Grunde ein Geschenk ist. Nur nicht jetzt!!