Ältere Beiträge zu Heilung

Erschöpfung – Zeichen der Haut und liebevolle Antworten

340006 Erschöpfungszustände sind wohl den meisten Menschen bekannt. Sei es temporär oder sei es eine chronische Erschöpfung, die sich letztlich in einer vorzeitigen Alterung zeigt. Besonders die Haut signalisiert uns das Versiegen unserer natürlichen, inneren Ressourcen deutlich.

Wenn jemand stirbt…

339936 Erwarteter Tod ~ Wenn jemand stirbt, sollte man als Erstes nichts tun. Laufen Sie nicht los und rufen Sie die Krankenschwester. Nehmen Sie den Hörer nicht ab. Atmen Sie tief ein und seien Sie in diesem Moment ganz präsent.

Relaunch Heilnetz-Vermittlung: Einfach besser

339537Von Conny Dollbaum-Paulsen. Die Heilnetz-Vermittlung wurde gründlich renoviert, aufgeräumt, verschlankt, vertieft, kurz: verbessert. Mit diesem Relaunch wünschen wir uns, dass vielen Patient*innen, die verzweifelt nach passender ganzheitlicher Hilfe suchen, geholfen werden kann.

Demenz – Brücken bauen für neue Nähe

339889Von Angelika Drochner. Bei meiner Arbeit mit dementen Menschen, habe ich von einer Frau – dement im späten Stadium – folgendes Bild gezeigt bekommen:  „Ein Mädchen geht durch ein großes Haus mit vielen Räumen. Sie schaut sich in den einzelnen Räumen um und weiß, dass sie alles kennt und hier einmal sehr glücklich war – auch mit anderen Menschen. Aber sie kann sich nicht mehr konkret erinnern. Sie sucht den Raum mit dem Ausgang.

Erinnere Dich

339824 Erinnere Dich, Du bist Wasser: Weine / Reinige / Fliesse / Lass los.

Was Delfine und Wale mir mitgegeben haben

339806Von Regina Tamkus. Ich möchte hier zwei Begegnungen mit diesen liebenden Wesen der Ozeane beschreiben, die mich dauerhaft in der Tiefe berühren. Ich hatte Glück, am Beginn der Corona Zeit eine Woche in Hawaii gewesen zu sein.

Teachers for Life: Lernen aus Verbundenheit

339660 Der Film TEACHERS FOR LIFE portraitiert außergewöhnliche Lehrerinnen und Lehrer aus England, Frankreich, Dänemark und Deutschland, die eine Vision teilen: Nur wenn sie einfühlsame Beziehungen zu den Kindern aufbauen, können diese ihre individuellen Fähigkeiten entdecken. Dann entwickeln sie den Mut, sich später eigenverantwortlich in der Gesellschaft zu engagieren und eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Licht-Sein

339533Keine Ahnung, ob das alles wissenschaftlich abgesichert richtig ist. Aber alleine so zu denken, öffnet den Mind und das Herz. Der Brustbereich eines Menschen sendet „normal“ nur 20 Photonen Licht pro Sekunde aus. Wenn jemand über sein Herzzentrum meditiert und anderen Liebe und Licht sendet, werden erstaunliche 100.000 Photonen pro Sekunde erreicht.

Vom Überleben zu neuem Leben

338096 Gerade in dieser Zeit sehen sich viele Menschen mit unerwarteten starken Emotionen und Flasbacks konfrontiert. Der Autor und Therapeut Pete Walker seinen einzigartigen multimodalen Ansatz zur (Selbst-)Hilfe entwickelt. Er hält eine komplexe Posttraumatische Belastungsstörung (K-PTBS) weder für angeboren noch charakterbedingt.

Mitgefühl: Pflege neu denken

339594 In dem kleinen dänischen Pflegeheim Dagmarsminde wirkt eine neue Behandlungsform. Die engagierte Gründerin und Krankenschwester May Bjerre Eiby nennt diese neue Form der Pflege „Umsorgung“. Ihr Rezept: Umarmungen, Nähe, Gespräche, Humor, Blickkontakt, Gemeinschaft und Naturerleben. Mit dem Verzicht auf Medikamente und der Konzentration auf Fürsorge stellt sie die, in unserem Gesundheitssystem derzeit übliche Behandlung radikal infrage.

Mentha Spicata – Die Speer-Minze als Tee

339364Ich sehe die leuchten weißen Spitzen schon von weitem, wenn ich den Minzegarten betrete. Vorbei an der charmanten Krauseminze, an einer gigantischen Duftwolke der Wasserminze hin zu den fröhlichen, aufrechten Kerlchen in der Mitte des Gartens: Da steht sie, die Speer-Minze, oder besser gesagt DER Spearmint. In seiner ganzen Erscheinung ein Windkind, ein Schlawiner und Witzbold.

Den eigenen Körper liebevoll annehmen

339314 Von Dorothea Ristau. Es ist August und wie schön ist es, nach Feierabend zum See zu fahren und ein kühles Bad zu nehmen. Das kühle Nass erfrischt und im Wasser fühlt sich auf einmal so manche Sorge des Alltags sehr klein an. Doch auch wenn das Schwimmen im kühlen See sehr gut tut, so wirft die Zeit am Badestrand auch Fragen auf. Denn wer so leicht bekleidet am Ufer steht, ist auf einmal sehr mit der eigenen Figur konfrontiert.

Wespen: Am besten beobachten und gewähren lassen

331529 Ökotipp vom BUND. Die letzten Sommerwochen des Jahres brechen an. Gerade in Zeiten von Corona halten sich viele Menschen mit Freunden oder Familie im Freien auf.

Verwandlung – Die Kraft des Wermutkrauts

339004Wer ist diese mächtige Strahlende, dort, an der Ostgrenze meines Zaubergartens ? Über zwei Meter hoch und so licht, daß die Konturen erst bei näherem Hinsehen erkennbar werden, streckt sie ihre silbrig leuchtenden Ruten hinauf zum Himmel, verbreitet ihr ungebrochenes Licht weit über den eigenen Körper hinaus.

Hilfreiche Wege entdecken wenn Not uns fordert

339137Von Miriam Licht Wenn ein Mensch ein Schocktrauma erlebt, wie es gerade in Deutschland, Belgien, Holland und Österreich durch die verheerenden Sintfluten so vielen Menschen geschehen ist, kommen mir die wertvollen Angebote von Dami Charf in den Sinn.

Das universelle Licht

339069Von Erika Schneider. Die Quelle des Lichts besteht aus der einen wahren Energie, nach der wir im Grunde unseres seins alle streben, der reinen Liebe. Jegliches Leben auf diesem Planeten ist darauf ausgerichtet, nach diesem universellen Licht der Liebe zu streben.

Die stille Revolution

329501Wie sieht die Revolution WIRKLICH aus, wenn der Kapitalismus zusammenbricht? (Weisheiten nach Bill Mollison). 1. Lerne nicht nur einen Obstgarten zu pflanzen, sondern auch die wichtigsten Nutzpflanzen (Kartoffeln, Gemüse usw.) und Bäume (Obst, Nuss).

Geburt – ins Leben atmen / Sterben – aus dem Leben atmen

338728 Zwei Filme mit den Hebammen Christa van Leeuwen und Basilissa Jessberger. Gespräche über Geburt und Sterben, die Übergänge und das „Dazwischen.“ Es geht darum auf die eigene Intuition zu hören und dem natürlichen Prozess zu vertrauen.

Sawalmem – Heilung unserer Beziehung zur Erde

338757 In seinem erbaulichen und international gefeierten Kurzfilm One Word Sawalmem gibt uns Co-Regisseur Michael „Pom“ Preston vom Stamm der Winnemem Wintu aus Mt. Shasta, Kalifornien, einen seltenen Einblick in das Leben der einheimischen Kulturträger – Menschen, die das intimste Wissen der Menschheit darüber besitzen, wie man im Gleichgewicht mit der Erde lebt und wie man mit der natürlichen Welt zusammen gedeiht.

Destillat der Apothekerrose – Rosa Gallica Officinalis

338679Die Rose ist Thema in so vielen Gedichten und Erzählungen, Sinnbild der Schönheit, Sinnlichkeit und Erhabenheit, daß es wohl kaum einen Menschen auf dieser schönen Erde gibt, der sie nicht kennt. Schon bei den Ägyptern und Arabern war sie als Aphrodisiakum, aber auch als Heilpflanze bekannt.

Den Hunger der Seele stillen

338615Von Dorothea Ristau. Vielleicht kennst du das ja: Du konntest über Monate nicht arbeiten, die Langeweile kam oft über dich und in diesen Momenten bist du dann immer zum Kühlschrank gegangen, um die entstandene innere Leere zu füllen. Vielleicht bist du aufgrund der seit fast anderthalb Jahren laufenden Entwicklungen dauerfrustriert und stopfst immer wieder Chips in dich hinein, um irgendwie zu entspannen. Oder in dir ist viel Schmerz und du tröstest dich mit Schokolade.

Songlines zwischen Land und Ozean

338556Die australische ­Künstlerin ­Narelle Carter-Quinlan erzählte im Gespräch mit Maria König und ­Matthias Fersterer davon, wie sie Körper- und Landschaftsanatomie verbindet, um unser Ohr für die Stimme der Erde zu schärfen. Zuerst erschienen in der OYA Ausgabe #63/2021.