Der Adventskranz

Foto: Pixabay

Vier Kerzen brannten am Adventskranz. Es war still – so still, dass man hörte, wie die Kerzen miteinander zu reden begannen. Die erste Kerze seufzte: „Ich heisse Frieden. Mein Licht leuchtet, aber die Menschen halten keinen Frieden, sie wollen mich nicht.“ Ihr Licht wurde immer schwächer und verlosch schliesslich. Weiterlesen ›

Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: , , ,

Mensch werden – ein persönlicher Blick auf Advent und Weihnachten

Foto: Pixabay

Von Hiltrud Meyer-Fritsch. Freunde von mir leben mit ihrer großen Familie auf einem Hof im Münsterland. Ein idyllisches Fleckchen Erde, von altem Baumbestand, Garten, Obstwiese und Feldern umgeben. Die Großeltern wohnen ebenfalls auf dem Hof in einer eigenen Wohnung. Nebenan im ehemaligen Speicher und in einem weiteren zum Hof gehörigen Gebäude wohnen heute Familien. Mit strahlendem Gesicht erzählt meine Freundin mir neulich, dass in einer der Familien Nachwuchs angekommen sei. Das junge Paar hat eine kleine Tochter bekommen. Weiterlesen ›

Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter: , , ,

Bauwagenplätze legalisieren

Wagenplätze wären durchaus legalisierbar – sofern sie entsprechende baurechtliche Anforderungen nachweisbar erfüllen. Dazu zählen etwa das Vorhandensein von sanitären Anlagen und einer Küche sowie die Einhaltung von Brandschutzbestimmungen. Zudem seien Verwaltungen oft überfordert, weil das Konzept Wagenplatz in der Bauordnung schlicht nicht vorkomme. Mehr dazu im Tagesspiegel.

Foto: newslichter

Posted in Blitzlichter

Portaltag

348349PORTALTAG Samstag, 26. November 2022 – Lilith Bewußtseinspunkt: Tagesenergie Einheit und Heilung – „Ich verbinde, ich heile, ich bin eins.“ Ein guter Tag für Neuordnung, Heilung und für die Auflösung von Konflikten, so daß nachhaltiger Frieden entstehen kann. Der heutige Portaltag intensiviert die entsprechenden Gefühle und Prozesse.

Lichtung

32603Das Wort Advent bedeutet »Ankunft« das alte Jahr geht zu Ende, und wir erwarten das Licht des neuen Morgens. Diese Zeit des Übergangs können wir nutzen, um in die Stille zu gehen, zu reflektieren und uns neu auszurichten. Gestalten wir das Wunder, das wir sind. Jeanne Ruland

Poesie: Tiefen der Dunkelheit

348868 Zerbrochen in Teile sprang ich ohne Netz in Tiefen deren Dunkelheit mich umhüllte

Lichtbotschaft zum Advent

348919Auch dieses Jahr gibt es jeden Sonntag im Advent eine von Sanvja gechannelte Lichtbotschaft aus der geistigen Welt. Dieses Mal beschenken uns die Plejadier mit ihren Worten und ihrer hochschwingenden Energie. Ihre so liebevollen und berührenden Worte begleiten uns durch den Advent und schenken uns jeden Sonntag Zeit für lichtvolle, innere Transformation. Das Thema der ersten Adventbotschaft ist Stille. So unterstützen uns die Plejadier bewusst anzukommen in einem Raum der lichtvollen, stillen Wunder, den die Adventszeit mit sich bringt. Hier anmelden.

Gegeben, um zu werden – Die schöpferische Kraft in unserem Leben

348897 Von Mike Kauschke. Alles, was ist, ist uns gegeben. Ist uns gegeben worden, es ist uns im Werden gegeben. Wir selbst sind uns im Werden gegeben. Wir sind keine statische Form, sondern ein sich entfaltender Prozess. Und alles andere auch. Ein Prozess mit allem, eine Entfaltung von allem, die, soweit wir wissen, vor 13,8 Milliarden Jahren ihren Ausgang nahm – als nichts zu etwas wurde.

ASTROLOGISCHES STIMMUNGSBAROMETER fürs Wochenende!

348926Sitzt Ihnen die Weihnachtszeit schon ein wenig im Nacken, weil es einfach noch so viel vorzubereiten gibt? Dieses Wochenende bietet eine gute Gelegenheit, schon mal mit dem Wichtigsten zu beginnen. Lesen Sie hier mehr bei Sylvia Grotsch.

Green Friday

348916Der «Black Friday» ist eigentlich nur eines: ein pechschwarzer Tag für die Umwelt. Deshalb drehen Unternehmen wie Delinat den Spiess um: „Am Freitag, 25. November, bezahlen Sie für jedes Produkt, das Sie bei uns bestellen, 10% mehr. Ohne Ausnahme. Den Erlös aus dem Aufpreis spenden wir an die «Zukunftsstiftung Landwirtschaft». Und legen aus eigener Tasche noch einmal die gleiche Summe hinzu.“

Verantwortung & Raum

348351 Ich trage keine Verantwortung für Dich. Ich trage Verantwortung für den Raum in mir und den Raum zwischen uns, in dem wir uns begegnen.

Hilde Domin – Eine Begegnung

348886 Eine berührende Begegnung mit Hilde Domin fällt mir wundersam ins Leben. Eine wiedergefundene Freundin aus alten Buchhändlerinnen Zeiten erzählt mir von ihrer Begegnung mit der Dichterin in den neunziger Jahren. Was zum Anlass dafür wird, beglückt den Film „Hilde Domin – Eine Begegnung“ von Thomas Honickel zu entdecken.

Labern am Limit: Konfliktlösung

348902Emilia und Natalie haben newslichter-Partnerin und Autorin Jumana Mattukat zu Gast in ihrem erfrischenden Podcast „Labern am Limit“. Sie spricht mit den beiden über die Chance von Konflikten, den Umgang mit ihnen und wie sie Menschen in Konflikten mit Hilfe der Gewaltfreien Kommunikation begleitet. Hier nachhören.

PantaDay

348878Es ist soweit: Es ist PantaDay. Daher gibt es AB HEUTE bis einschließlich SONNTAG, den 27.11.2022 50 % auf Dein Jahresabo in der fairen Mediethek: Zahle 48 €  statt 96 € Hier mehr.

place of grace – ein kleiner heiliger Ort

348872 Von Sylvia Übelein. Was ist das – place of grace? Man könnte sagen ein analoger Hotspot für die Achtsamkeit im Alltag. Es ist eine eine Art Altar. Entstanden im Jahr 2019 aus einem eigenen Bedürfnis heraus, einen klar definierten Platz erschaffen zu wollen, der ausschliesslich dem Innehalten und dem Gewahr werden des Lebens dienen möge.

Ein Tag auf der Palliativstation

348861 Ein bewegendes und wichtiges Thema, zu dem dieser Kurzfilm einen vielfältigen Eindruck vom Alltag auf der Palliativstation am Universitätsklinikum Erlangen vermittelt.

Summer of Pioneers: Landleben auf Probe

348795Das Projekt Summer of Pioneers sucht wieder 20 Kreative und Digitalarbeiter:innen, die ein halbes Jahr das Landleben auf Zeit testen wollen und neue Möglichkeiten zur Zukunftsgestaltung entwickeln. Menschen also, die für ihre Arbeit nur einen schnellen Internetzugang benötigen und die Natur inspirierender finden als Hochhausschluchten.