Ende der Abzocke in der Schweiz

werbelogo-812x580David hat gegen Goliath gewonnen. Die Initiative „Gegen die Abzockerei“ in der Schweiz hat sich mit 68 Prozent Ja Stimmen durchgesetzt. Das ist eine der höchsten Zustimmungsraten, die eine Initiative je bekommen hat. Dadurch können Managergehälter strenger reguliert und exorbitante Gehälter künftig unterbunden werden.

Angestoßen hat der 52jährige Unternehmer und Politiker Thomas Minder diese einmalige Aktion. Er und 1.615.720 StimmbürgerInnen haben sich damit nach fünf Jahren gegen alle Widerstände durchgesetzt. Jetzt setzten sie ein Zeichen für die ganze Welt. Hier die 24 Forderungen der Initiative im Wortlaut. Die SZ kommentiert, dass die Wutbürger erstmals entschieden haben.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Leben, Projekte Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.