Dies ist das große Eine, worauf wir alle gewartet haben

GrandHexRandy Bruner hat diesen Artikel zum großen Sextil am Himmel dieser Tage geschrieben (deutsche Übersetzung von Steven Black): „Aloha, planetarische Familie: Dies ist Ihr kosmischer Himmelbeobachter, Randy Bruner, blaue kosmische Hand, der von 19,5 °, von Big Island, Hawaii, zu Ihnen kommt. Dies sind epischen Zeiten, in denen wir leben und dieser kosmische Mond ist keine Ausnahme davon. Die Maya waren begeisterte Himmelsbeobachter. Sie lebten ihr Leben nach dem Grundsatz “wie oben, so unten”. Sie sahen die Dynamik der Planeten, die sich über den Himmel bewegen und lebten ihr Leben dementsprechend. Während ich dies schreibe sind wir in der zentralen Säule des Tzolkin, im Spiegel-Wellenzauber (Mirror Dreamspell). Es ist der Tag der Sommersonnenwende, gelber spektraler Stern, “Ich löse auf, um zu verschönern.”
Ich bin finde scheinbar endlose Korrespondenzen der Planetarischen Aspekte und des Tzolkin. Ich werde versuchen, die Übertragung für Sie zu kondensieren.
Dieser kosmischen Mond, der letzte der 7 mystischen Monde, enthält einen eindrucksvollen Satz planetarischer Bewegungen und Aspekte, die sehr eng mit der Dreamspell-Version des Tzolkin korrelieren. Die äußeren Planeten bewegen sich sehr langsam und sind bereits in Position, während die inneren Planeten, sich in Aspekten mit ihnen bewegen. Nach der Galaktischen Synchronisation, am vierten Tag des magnetischen Mondes, am 29. Juli 2013, werden die Planeten ein fast exaktes großes Sextil bilden.

Das große Sextil enthält außerdem zwei große Trigone. Dies sind alles sehr positive und harmonische Aspekte, die den Planeten vollständig mit einer heiligen geometrischen Konfiguration umgibt . Dies ist eine geniale Ausrichtung der Planeten, im Sonnensystem-Gesamtbild der Erde, in der Geometrie ein Stargate.

(Anmerkung des Übers.: TRIGONE – Winkel: 120°, Qualität: Harmonie. Ein Trigon hat eine sehr ähnliche Wirkung wie das Sextil. Die Kräfte der Planeten beeinflussen sich positiv und führen zu einem Ergebnis, das besser wäre, als die einzelnen Planeten erzielen könnten. Die Planeten sind „befreundet“ und eröffnen dem Menschen viele Chancen. Der Trigon wird ähnlich wie das Sextil gedeutet, wobei manche Astrologen den Trigon als den stärkeren Aspekt betrachten.)

GrandSextileMagnetischer Mond 4, am 29. Juli 2013, ist der Tag des großen Sextils. Er ist als blaue spektrale Hand kodiert, “ich löse auf, um zu wissen”. Der Auslöser der Heilung. “Ich versiegele die Durchführung mit dem Spektralton der Befreiung. Ich werde durch meine eigene verdoppelte Energie geführt.”

Was für ein Bekenntnis zur planetaren Heilung und Anhebung. Dieser Aspekt kommt eine Woche nach dem Vollmond des kosmischen Mondes ins Spiel , das ist der letzte der 3 Super-Monde, in Folge. Der Super-Mond ist der Vollmond, der jenem Tag fällt, wenn der Mond der Erde am nächsten ist. Der Mond bewegt sich in Position, zum Erstellen eines großen Trigons mit Venus und Pluto, was auch ein großes Sextil um den Planeten Erde abschließt. Das große Trigon mit Venus, Pluto und Mond, bedeutet die Möglichkeit der Transformation (Pluto), durch die Macht der Schönheit (Venus) und der Liebe (Super-Mond).

Es gibt bereits ein großes Trigon am Ort, wenn der Mond sich in das große Sextil komplettiert.

Mars in Konjunktion mit Jupiter Trigon Saturn und Neptun. Dieser harmonische Aspekt stellt die Möglichkeit, daß unsere höchsten Hoffnungen und Träume (Neptun) in der Lage sind, Spiritualität von der Religion (Jupiter) zurückfordern und den Materialismus mit Fülle (Saturn) zu ersetzen. Mars wird dort hinzugefügt, um uns zu erlauben den Krieg mit dem Frieden zu ersetzen.

Das große Sextil ist aus 2 großen Trigons gebildet, wir bereits besprochen haben. Das große Sextil bildet eine 6 seitige, kristalline Form um die Erde, mit 2 Dreiecken verzahnt.Dies ist die geometrische Form eines Stargate, rund um den Planeten Erde gebildet von den anderen Planeten im Sonnensystem. Dies ist die Gelegenheit zum direkten Download der galaktischen kosmischen Energie.

Die Aspekte des großen Sextil verbessern die Aspekte des großen Trigon, wie bereits besprochen. Die Konjunktion von Jupiter und Mars bildet ein Sextil zur Venus, die Macht der Schönheit auf der einen Seite und der Mond, die Macht der Liebe, auf der anderen Seite. Dies signalisiert die Möglichkeit für die Macht der Liebe und Schönheit, die Kraft des Krieges und der Religion zu überwinden. Dann ist da der Planet Saturn, Materialismus, Sextil Venus, macht der Schönheit, einerseits und Pluto, der Planet der Transformation, auf der anderen Seite. Dies signalisiert die Macht der Schönheit Materialismus zu verwandeln. Dann haben wir den Planeten Neptun, die Kraft unserer höchsten Hoffnungen und Träume, Sextil zu Pluto, der Planet der Transformation, auf der einen Seite und der Mond, die Macht der Liebe, auf der anderen Seite. Dies bedeutet, die Kraft der Transformation über unsere höchsten Hoffnungen und Träume durch die Kraft der Liebe zu bringen.

Dieses Bild scheint mir eine Vorlage für einen Altar, für einen Tag, außerhalb der Zeit des neue Jahres und für den Tag des großen Sextils zu sein. Ich habe die Kopie des astrologischen Diagramms eingefügt, so dass Sie die Positionen der Planeten sehen können. Für die Zwecke des Altars würde ich Steine ​​auf jeden der Punkte platzieren, um jeden der Planeten darzustellen. Durch dieses Verfahren werden wir das Stargate in allen unseren Zeremonien verwirklichen. Sie können natürlich auch nur auf diesem Bild meditieren, wenn Sie ein Solo-Praktiker oder eine Gruppe von Personen sind, die nicht fähig sind, einen Altar für sich selbst zu schaffen.

Vier Tage vor dem Tag, außerhalb der Zeit und vier Tage nach dem Tag ,außerhalb der Zeit, bewegt sich der Mond über den Himmel, bilden Konjunktionen der Planeten Pluto, Neptun, Uranus und zieht dann um zu einem Ort, um den Platz in einem großen Trigon einnehmen und das große Sextil zu bilden. Dies scheint mir ein guter Zeitpunkt, um Energie und Zeremonien für die Transformation der Menschheit und des Planeten zu halten. Ich weiß, dass dies dem Tag, außerhalb der Zeit, eine Menge zum feiern hinzufügt. Sich über mehr als eine Woche zu dehnen ist möglicherweise nicht für viele von euch möglich.

Aber dies ist das große Eine, auf daß wir alle gewartet haben. Also, ich denke, es ist der Mühe wert, sich die extra Zeit zu nehmen, um in vollem Umfang an dem planetarischen Aufstiegsprozess zu partizipieren.

Es ist mein Vorschlag, dass wir unser neues Vollmondjahr feiern, bevor das große Sextil, der blauen spektralen Hand endet und dieses geometrische Muster für Zeremonien, die wir für den Tag, außerhalb der Zeit nützen, und bis zum großen Sextil durchführen Meiner Meinung nach signalisiert dies die Öffnung des Tores für die galaktischen Synchronisation. Es ist das Tor zu einer neuen Welt und unsere neue Zukunft als galaktischen Kultur.

Nachdem wir jetzt die Aspekte des großen Sextil abgrenzten, besprechen wir die planetarischen Aspekte und die Tzolkin-Korrespondenzen, im kosmischen Mond, der den Hintergrund dafür abgibt. Zuerst enthält der kosmische Mond die gelbe Saat des Wavespell(Wellenzauber).Der gelbe Samen-Wavespell enthält 10 Lücken (GAP)-Tage in Folge. Diese sind die Lücken-Tage für die Projektion in die Zukunft und gesteht uns die Möglichkeit zu, unsere Zukunft ins Sein zu träumen. Mit dem gelben Wavespell Samen pflanzen wir für unserer Zukunft. Dieses bereitet uns selbstverständlich für die galaktische Synchronisierung, zu Beginn des neuen Jahres, des gelben galaktischen Samens vor.

Der ERSTE der 10 Lückentage hintereinander, fällt auf den kosmischen Mond 12, am 8. Juli 2013, und wird als “Weißer elektrischer Weltverstärker” entschlüsselt, “Ich aktiviere, um auszugleichen.” Dieses Datum ist auch der Neumond, in der Anwesenheit des kosmischen Mond. Neumond, die Möglichkeit, neue Anfänge einrichten beginnt also, während die 10 Lücken-Tage in Folge, die Zukunft beschäftigen und uns erlaubt, unsere Zukunft in Sein zu träumen.

Der letzte der 10 Tagesabstände hintereinander fällt auf den kosmischen Mond 21, am 17. Juli 2013, und wird als blauer Kristall Adler entschlüsselt, “Ich weihe ein, um zu erschaffen.” Die meisten von Ihnen wissen, dass der Kristallton der Ton von Zusammenarbeit ist. Dieses ist unsere Gelegenheit zusammenzuarbeiten, um eine neue Welt, eine neue Zukunft für uns selbst und andere zu schaffen.

Am letzten der 10 Tagesabstände hintereinander, blauer Kristall Adler, bewegt sich Jupiter in ein Trigon mit Saturn und Neptun. Jupiter, Saturn und Neptun, in einem harmonischen Aspekt stellt die Möglichkeit dar, daß unsere höchsten Hoffnungen und Träume (Neptun) in der Lage sind, Spiritualität von der Religion (Jupiter) zurückfordern und Materialismus mit Fülle (Saturn) zu ersetzen. Dies beginnt einzurichten, was ein großes Trigons und großes Sextil, nach der Galaktischen Synchronisation werden wird.

Dann, am kosmischen Mond 23, am 19. Juli 2013, Rote magnetische Erde, “Ich vereinige, um mich zu entwickeln.” Saturn zieht in ein Trigon mit dem Neptun um. Das gestaltet die obengenannten Aspekte, in ein großes Trigion um. Es bildet im Raum ein Dreieck um die Erde und umarmt die Erde, mit der Gelegenheit sich zu entwickeln, da der rote Erde Wavespell uns über die galaktische Synchronisation überbrückt.

Wir bewegen uns als nächstes zum kosmischen Mond 24, am 20. Juli 2013, Weißer Mondspiegel, “ich polarisiere um zu reflektieren.” An diesem Tag bewegt sich der Planet Merkur direkt und schiebt den Planeten Mars hoch zu einer Konjunktion mit Jupiter und begründen so das große Trigion von Jupiter, Saturn und Neptun. Vorhin redeten wir über die Rückgewinnung von Religion und Materialismus mit der Energie dieses großen Trigons. Mars wird jetzt dort aufgenommen, was uns ermöglicht, den Krieg mit dem Frieden zu ersetzen. Wenn wir unsere Handlungen transformieren, wird die Macht des Mars, in Richtung Erhebung der Menschheit und der Erde verwandelt, das große Trigon wird die Macht des Mars, vom Gott des Krieges, hin zum Gott der Tat verändern.

Der Tag vor dem Vollmond des kosmischen Monds der Anwesenheit ist kosmischer Mond25, am 21. Juli 2013, blauer elektrischer Sturm, Ich aktiviere, um zu katalysieren.” An diesem Tag verfinstert der Mond den Planeten Pluto. Der Mond, der Planet des Gefühls, geht vor dem Pluto, der Planet der Transformation. Das aktiviert die Macht der Liebe, unser höchstes Gefühls, um Transformation innerhalb der Menschheit und auf dem Planeten herbeizuführen..

Am nächsten Tag ist der Vollmondtag, kosmischer Mond 26, am 22. Juli 2013. Im Tzolkin ist es der Tag der gelben selbstexistierenden Sonne. Dieser Tag ist im traditionellen Maya-Kalender auch bekannt als 4 Ahau. Im Maya Long Count Datum 4 Ahau, ist es der Anfang und das Ende des letzten Zyklus. Dies bestätigt das Alpha & Omega der großen Zyklen. Es ist auch der letzte der 3 Super Monde hintereinander. Der Supermond ist, wenn der Vollmond an jenem Tag fällt, wenn der Mond der Erde am nächsten ist. Deshalb ist im Himmel also ein Super-Mond tatsächlich größer.

Das bedeutet natürlich, dass es einen größeren Einfluss auf die Erde, die Gezeiten, die tektonischen Platten und unsere Psyche hat. Wenn die Macht der Liebe punktgleich zum Super-Mond ist, stellen Sie sich vor, was wir tun können mit dieser Energie. Auch an diesem Tag verschiebt sich der Mars, in Verbindung mit Jupiter. Dies verfestigt den 1. der großen Trigion Aspekte. Das erlaubt die Macht der Liebe, des Supermonds, die Macht des Krieges, Mars, und der negativen Aspekte der Religion, des Jupiters zu überwinden. Dies wird natürlich ein Ende und einen neuen Anfang, in diese beiden Bereichen mit sich bringen.

Am letzten Tag des 13. Mondkalender, kosmischer Mond 28, am 24. Juli 2013, bewegt sich der Mond in Verbindung mit Neptun. Dadurch wird die Kraft der Liebe aus dem Super-Mond, auf die Kraft unserer höchsten Hoffnungen und Träume von dem Planeten Neptun addiert. Damit endet der Zyklus der 7 Mystischen Monde.

Dann am Tag, außerhalb der Zeit, blaue wiederhallende Nacht “Ich kanalisiere, um zu träumen.”Der Mond bewegt sich in Verbindung mit Chiron der Heiler. Das erlaubt uns, die Energie in unseren Traum zu leiten, den Planeten zu heilen, der unseren Pfad in die galaktische Synchronisation erleichtert. Auf dem Neujahrstag, gelber galaktischer Samen, ‘Ich harmonisiere, um anzuvisieren.” Wir werden uns alle versammeln, um zu feiern und uns auf das Hereinbringen und das darstellen der galaktischen Frequenzen zu konzentrieren. Aber es gibt noch viele weitere Aspekte, die noch kommen und die mächtigsten planetarischen Aspekte sind erst magnetischer Mond 4. Blaue spektrale Hand.

Der zweite Tag des Neujahrs, magnetischer Mond 2, der roten Sonnenschlange, “ich pulsiere, um zu überleben”, Umzug des Monds in Verbindung mit dem Planeten Uranus. Uranus ist der Planet des Blitzstrahls, der schnellen, manchmal plötzlichen, allumfassenden Wandel bringt. Der Mond als die Macht der Liebe, der Macht des Uranus hinzugefügt, sehr schnellen, positiven und allumfassenden Wandel herbeizuführen ist das Wesen dieses Aspekts.

Es ist wichtig zu beachten, dass es einige herausfordernde Aspekte in diesem Diagramm gibt. Wie Sie sehen können, gibt es mehrere Aspekte der roten Linie im Diagramm. Dies sind Aspekte, die versuchen uns zurückhalten oder uns stürzen. Jetzt, mehr denn je, sind wir aufgefordert, “ sich über“ die niedrigeren Energien zu erheben und eine höhere Vision der Welt zu halten. Jetzt müssen wir erkennen, dass es Zeit ist, wo wir unsere Energien konzentrieren, die die Ergebnisse bestimmen, die wir bekommen.

Ich hoffe, dass einige von Ihnen die Initiative ergreifen können, um Zeremonien der Erleuchtung zu erstellen und über jeden dieser Aspekte aufzuklären. Da dies das große EINE ist, worauf wir alle gewartet haben. Es ist Zeit zu intensivieren und sich am planetaren Aufstiegsprozess zu beteiligen.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Zeitqualität

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.