Eine Jeans leasen

Lease-a-Jeans-1680x1120Lease a Jeans ist eine innovative Antwort auf den gesellschaftlichen Trend, Produkte „nur“ zu gebrauchen anstatt sie tatsächlich zu besitzen. Und dazu noch Bio, fair und recycelt.
Und so funktioniert es: Beim Ankauf einer Jeans bekommt der Kunde bei Lease a Jeans anstelle eines Beleges einen simplen Vertrag zum Unterschreiben vorgelegt. Stimmt der Kunde zu, zahlt er eine Anzahlung von 20 Euro und anschließend ein Jahr lang 5 Euro pro Monat. Insgesamt also den Betrag von 80 Euro. Nach dieser Leasing Periode hat der Kunde drei Optionen.

Entweder er schickt die Jeans wieder zurück zu Mud Jeans. Oder er wählt als zwete Möglichkeit ein neues Modell aus, dafür bezahlt er 7,50 Euro Versandkosten
sowie wieder für zwölf Monate je 5 Euro. Als dritte Möglichkeit kann der Kunde noch einmal vier weitere, sogenannte „Pfand“-Monatsraten mit je 5 Euro bezahlen.
Anschließend kann er die Jeans solange tragen wie er möchte. Beschließt der Kunde die Jeans dann nach einigen Jahren glücklichen Tragens zurück zu geben, bekommt er die 20 Euro „Pfand“ zurück. Dies geschieht in Form eines Rabatts auf den nächsten Einkauf. In jedem Fall bleibt die Jeans Eigentum von Mud Jeans.
Sich sorglos nachhaltig kleiden
Die Lease Jeans bietet den Nutzern einige Vorteile: Die monatliche Bezahlung macht die Jeans bezahlbar. Außerdem können Kunden den kostenlosen Reparaturservice während der Lease Periode nutzen. Eine nachhaltige Jeans ist so für jeden erschwinglich. Auch kann man selbst bestimmen, wann man seine Lieblingsjeans gegen ein neues Modell eintauschen möchte.

Von der Lease Jeans gibt es ein Herren und zwei Damenmodelle in drei Farben/Waschungen. Sie sind online auf www.mudjeans.de zu bestellen. In Deutschland wird Mud Jeans über die Agentur Trade Agency vertrieben. Auf der Ethical Fashion Show in Berlin wurde die Kollektion im Juli 2013 zum ersten Mal in Deutschland präsentiert

Posted in Inspiration, Projekte Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.