Ein Rezept kann Gutes tun

Mit der Rezepteinsendung unterstützt Apomundo die Starthelfer Projekte von World Vision. Die Organisation hilft Kindern und deren Familien ausreichend Nahrung, sauberes Trinkwasser sowie eine medizinische Grundversorgung zu erhalten.

Auf der Website rechnet Apomundo vor wie sich der Gewinn zusammensetzt, der gespendet wird:

Hierzu ist zunächst der Rohgewinn pro Medikament zu errechnen. In Deutschland ist durch die Arzneimittelpreisverordnung genau festgelegt, wie hoch die Aufschläge auf verschreibungspflichtige Arzneimittel sind. Dadurch ist der Preis in jeder Apotheke gleich, egal ob es sich um eine Apotheke vor Ort oder eine Versandapotheke handelt. An den folgenden 2 Beispielen sehen Sie, wie hoch der Rohgewinn für die jeweiligen Medikamente ist:
BAP-0793-13-Tabelle-Gewinn
Vom Rohgewinn müssen sämtlich Betriebskosten der Apotheke bezahlt werden. Dazu gehören zum Beispiel die Miete der Räume, Strom, die Gehälter der Angestellten etc. Apomundo nutzt zu großen Teilen die vorhandenen Strukturen der Bären-Apotheke am Lintorfer Tor und spart dadurch bei vielen Positionen. Im Gegensatz zu einer Apotheke vor Ort kommen bei Apomundo noch die Versandkosten hinzu. Durch die Kooperation mit unserem Partner DHL fallen diese glücklicherweise niedrig aus.

Nach Abzug dieser Kosten bleibt der Gewinn, der von Apomundo vollständig gespendet wird. Sie können die Höhe dieser Spende selber positiv beeinflussen indem Sie möglichst mehrere Artikel auf einmal bestellen. Da die Versandkosten nahezu gleich bleiben fällt der Betrag, der gespendet werden kann, bei einer Bestellung von 2 oder 3 verschreibungspflichtigen Artikeln deutlich höher aus, als bei nur einem.

Unabhängig davon ob Apomundo im jeweiligen Monat bereits alle Betriebskosten gedeckt hat, spenden wir für jedes eingesandte Rezept mindestens 0,50€. So können Sie sicher sein, dass Ihr Rezept aktiv die Arbeit von World Vision unterstützt.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Leben, Projekte Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.