Projection Change


„Projection Change“ an die Wand des Empire State Building“ geworfene Bilder von Tieren, die vom Aussterben bedroht sind.

Das Projekt war die Idee von Louie Psihoyos, Gründer der Oceanic Preservation Society und Macher des Oscar-prämierten Dokumentarfilms „The Cove – Die Bucht“, die eine grausiges Licht auf Japans Delfinjagd-Industrie wirft.

Fisher Stevens, Produzent von „The Cove“, sagte AFP, dass Psihoyos das Empire State auswählte, weil es für ihn das weltweit beeindruckendenste Gebäude ist.
Das Projekt wurde entwickelt, „um ein Gespräch zu beginnen,“ fügte er hinzu.

Das Projektion war bis zu 20 Blocks entfernt in New York zu sehen und erhellte den Nachthimmel über ganz Manhattan.

Foto: Projecting Change

Foto: Projecting Change

Sharing is Caring 🧡
Posted in Projekte Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.