Poesiealbum: Es wachse in uns der Mut

Von Antje Sabine Naegeli
Es wachse in uns der Mut,
uns einzulassen auf dieses Leben
mit all seinen Widersprüchen,
mit all seiner Unvollkommenheit,
dass wir beides vermögen:
kämpfen und geschehen lassen,
ausharren und aufbrechen, nehmen und entbehren.

Es wachse in uns der Mut,
uns liebevoll wahrzunehmen,
uns einzulassen auf andere Menschen und ihnen teilzugeben an dem,
was wir sind und haben.

So seien wir gesegnet
und mit uns die Menschen, die zu uns gehören,
dass wir inmitten dieser unbegreiflichen Welt
den Reichtum des Lebens erfahren.

aus: Antje Sabine Naegeli, Vergiss nicht, es gibt ja das Licht: Ermutigungen
© Verlag am Eschbach der Schwabenverlag AG, Eschbach / Markgräflerland,

Sharing is Caring 🧡
Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.