Keltisches Kreuz im Wald

Lesezeit 1 Minute –


Ein großes keltisches Kreuz schien in einem Wald nahe Killea, Co. Donegal wie aus dem Nichts aufgetaucht zu sein. Aber jetzt wurde bekannt, dass dieses geheimnisvolle Zeichen von einem Förster gepflanzt wurde, der nach einem Autounfall vor 6 Jahren verstarb.

Er schuf das Kreuz mit Lärchen, die im Herbst gelb werden. „Er liebte es, die Dinge perfekt zu MACHEN, und ich denke, das keltische Kreuz ist perfekt für ihn“, sagte LiamS Frau Norma UTV.

Das Kreuz ist ca. 100 m lang und 70 m breit.

Sharing is caring 🧡
Bettina Sahling
Bettina Sahling

Bettina Sahling ist die Gründerin und Hauptakteurin hinter dem Online-Magazin newslichter.de, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 der Verbreitung positiver Nachrichten widmet. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, täglich inspirierende Geschichten und gute Nachrichten zu teilen, um den Lesern Hoffnung und positive Impulse zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert