In die Antwort hineinleben

In die Antwort hineinleben

Foto: Sabrina Gundert

Man muss den Dingen die eigene, stille, ungestörte Entwicklung lassen, die tief von innen kommt und durch nichts gedrängt oder beschleunigt werden kann; alles ist ausgetragen – und dann gebären…

Reifen wie ein Baum, der seine Säfte nicht drängt und getrost in den Stürmen des Frühlings steht, ohne Angst, dass dahinter kein Sommer kommen könnte.

Er kommt doch!

Aber er kommt nur zu den Geduldigen, die da sind, als ob die Ewigkeit vor ihnen läge, so sorglos still und weit…..

Man muss Geduld haben, gegen das Ungelöste im Herzen, und versuchen, die Fragen selber lieb zu haben und wie Bücher, die in einer sehr fremden Sprache geschrieben sind.

Es handelt sich darum, alles zu leben.
Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich, ohne es zu merken, eines fremden Tages in die Antwort hinein.

Rainer Maria Rilke

Posted in Herzlichter Getagged mit:
6 Kommentare zu “In die Antwort hineinleben
  1. Cornelia Mohrig sagt:

    Dieser Rilke tröstet und stärkt mich heute- den Newslichtern danke ich für die gute Botschaft !

  2. Anne P.-D. sagt:

    Was für ein toller Text von Rilke mit dem tollen Foto von Sabrina Gundert!
    Danke dafür!
    Anne

  3. Diana M. sagt:

    Vielen Dank für den tollen Text! Rilke beschreibt so einfach, was doch manchmal (oder öfter?) in der Praxis so schwer ist…Geduld & Vertrauen in die eigene Entwicklung…ich werde ihn öfter lesen 😉

  4. Georg Finger sagt:

    Wundervolles Elixier von Rilke für jeden Tag – Danke an dich Bettina für´s posten : – )

  5. Patrick Esch sagt:

    Diese schönen Worte zeigen mir, dass wir es wert sind, unser Leben SEIN ZU LASSEN – so wie es gerade ist, und wie wichtig es ist, dass wir mit viel Geduld achtsam dafür sorgen, dass wir uns in jedem Moment wiedererkennen in der Liebe des Schöpfers und in der unendlichen Weite des Lebens.

  6. Marion Freundt sagt:

    Diesen Text habe ich vor Jahren einmal im Internet gelesen. Er drang sooo tief in mein Innerstes, das ich zu Weinen begann. So viel tiefe Wahrheit steckt in ihm.
    Meine Quinterssenz daraus: Ich bin auf dem Weg meiner persönlichen Entwicklung, und ich kann den Druck herausnehmen immer Angst zu haben, nicht genug dafür zu tun. Es reicht, wenn ich in der Absicht bin, alles weitere zeigt sich auf meinem Weg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.