Restaurant Robin Hood

Lesezeit 1 Minute –

Was für ein tolles Konzept: Das Restaurant Robin Hood öffnet tagsüber für zahlende Kunden und bietet Frühstück und einen Mittagstisch an. Abends stehen warme Mahlzeiten auf der Karte – umsonst für Obdachlose. Finanziert wird ihr Abendessen aus den Einnahmen des Tages.

Hinter dem Projekt, das im Dezember 2016 ins Leben gerufen wurde, steht die lokale kirchliche Hilfsorganisation Mensajeros de la Paz. Ángel García Rodriguez, ein 80-jähriger Priester und Gründer der Hilfsorganisation, leitet das Restaurant.

Star-Köche arbeiten in der Küche. Und viele Freiwillig helfen beim Servieren. Bis April soll das Restaurant mittags schon ausgebucht sein – wunderbar!

Sharing is caring 🧡
Bettina Sahling
Bettina Sahling

Bettina Sahling ist die Gründerin und Hauptakteurin hinter dem Online-Magazin newslichter.de, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 der Verbreitung positiver Nachrichten widmet. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, täglich inspirierende Geschichten und gute Nachrichten zu teilen, um den Lesern Hoffnung und positive Impulse zu geben.

3 Kommentare

  1. Liebe Bettina,
    Ein wunderbarer Artikel -ich habe schon davon gehört in einem Radiobericht.
    Es wäre so schön wenn andere Restaurants auch auf diese Idee kämen.Ich habe es bei Google gepostet um es anderen Menschen auch mitzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert