Unverschämt optimistisch

Foto: Sabrina Gundert

Von Sabrina Gundert. Es war kurz vor Silvester, als ich das Buch „Unverschämt optimistisch“ von Tosha Silver in der Buchhandlung bei mir vor Ort bestellt habe. Als ich den Titel vorlas, sagte der Buchhändler nur: Ja, das brauchen wir in diesen Zeiten! Einen Tag später ging ich das Buch bei seiner Kollegin abholen, die genau im gleichen Wortlaut sagte: Ja, das brauchen wir in diesen Zeiten!

Auf dem Weg zurück nach Hause fragte ich mich: Stimmt das wirklich? Sind diese Zeiten, wird dieses neue Jahr, wirklich so schlimm? Die Nachrichten in Fernsehen, Zeitung und Radio zeigen es jeden Tag, ja, das ist die eine Seite. Doch ich erlebe zugleich täglich auch die andere. Die, die nicht so populistisch daherkommt und eher im Stillen wirkt. Wo Menschen miteinander und jeder für sich an der schöneren Welt weben, die unser Herz kennt und die möglich ist – und jeden Tag ein Stück weit mehr möglich und schon gelebt wird.

Ich merke, ich möchte mich da Charles Eisenstein und seinem Buch „Die schönere Welt, die unser Herz kennt, ist möglich“ anschließen. Ich möchte mit an dieser neuen Geschichte weben und wirken. Ich möchte die Geschichte von einer Welt erzählen, wo wir unser Verbundensein miteinander wieder erinnern und jeden Tag in unzähligen Situationen lebendig werden lassen. Ich möchte diese Geschichte erzählen und damit zugleich mit jedem Wort mehr in sie hineinwachsen. Und ich weiß, dass tue ich schon. Immer wieder, jeden Tag.

Denn ja, ich glaube daran, dass diese neue, schönere Welt möglich ist. Ich glaube, dass wir schon längst Teil von ihr sind. Und, dass wir jederzeit Teil von ihr werden können.

Ebenso: Dass es eine Entscheidung ist. Ob wir in der alten Geschichte verharren oder uns in die neue hineinerzählen – und sie leben! – wollen. Damit können wir jederzeit beginnen. Und vielleicht ist das Jahr 2017 das Beste, um damit anzufangen?

PS. Das Buch übrigens, „Unverschämt optimistisch“, kann ich sehr empfehlen. Großartig geschrieben, kurzweilig, ermutigend, spirituell-unkonventionell-bodenständig und absolut alltagstauglich. Vielleicht als Rückenwind in diesem neuen Jahr?

Zur Person: Sabrina Gundert begleitet Frauen mit ihren Coachings, Seminaren und Büchern dabei, ihr Leben bewusst zu gestalten, zurückzufinden in ihre Kraft und ein Leben zu leben, das sie tief erfüllt. Am 04./05. Februar 2017 findet in Konstanz am Bodensee ihr Wochenendseminar „Geh, wohin dein Herz dich trägt“ statt. www.sabrinagundert.de

Posted in Kolumne Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.