“Grüner” Fußballverein baut ein Stadion aus Holz

Foto: Zaha Hadid Architects und Patrick Schumacher

Die Forest Green Rovers setzen auf vegane Kost, bieten Ladestationen für Elektroautos und wollen ein Stadion ganz aus Holz bauen.

Die Manschaft spielt in der vierthöchsten Liga Englands. Klubboss ist der 53-jährige Dale Vince, der für sein Engagement im Umweltschutz 2004 von der Queen mit dem britischen Verdienstorden ausgezeichnet wurde.

So gibt es im Stadion keine Bratwurst sondern ausschliesslich vegane Kost (etwa der Q-Pie mit Lauch und Soja). Für die Spieler gilt an Trainings- und Spieltagen ein fleisch- und milchproduktfreier Speiseplan.

Der Rasen wird mit aufgefangenem Regenwasser gegossen, die Farbe für die Spielfeldmarkierung enthält keine Chemikalien. Auf dem Parkplatz gibt es Ladestationen für Elektroautos. (Quelle: srf.ch)

Stadion aus Holz

Und in vier Jahren wollen die “Green Devils” im grünsten Stadion der Welt spielen. Der neue Eco Park soll vollständig aus Holz bestehen. Hier die Pläne von Zaha Hadid Architects.

Foto: Zaha Hadit Architects und Patrick Schumacher

Posted in Projekte Verwendete Schlagwörter: ,
Ein Kommentar zu ““Grüner” Fußballverein baut ein Stadion aus Holz
  1. Avatar Naras. sagt:

    1 sehr positiver Beitrag.
    Die Zukunft!
    <3 <3 :O))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.