Keine Ausreden mehr!

Foto: Raphi See Photography

Von Sabrina Gundert. Wichtig ist mir eines: Wir dürfen die alten Ausreden davon, warum in unserem eigenen Leben keine Veränderung möglich ist, gehen lassen. Wir dürfen aus den Dramen, die wir täglich neu kreieren, aussteigen. Denn es ist an der Zeit für uns zu gehen. Zu erkennen, dass wir alles haben, was wir dafür brauchen. Zu erkennen, dass jetzt die Zeit ist, unseren Platz einzunehmen, wirklich erfüllt zu leben und zu einer Welt beizutragen, in der wir von Herzen gerne leben wollen.

Ich selbst kenne all die Dramen nur zu gut. Ich weiß, wie es sich anfühlt, mitten in ihnen zu stecken. Irgendwie gut und zugleich unendlich anstrengend, mühsam und unbefriedigend. Ich habe gelernt, dass es so unendlich wertvoller ist, diese Dramen hinter mir zu lassen. Weil dann ein gut gelebtes Leben wirklich möglich wird. Weil ich dann gehen kann. Weil ich auf diesem Weg zurückfinde zu mir, in meine Kraft und zu dem, was mir wirklich, wirklich wichtig ist.

Mögen wir uns alle erlauben, immer öfter, deutlicher und klarer für das Leben einzutreten, das wir von Herzen gerne leben wollen und das wertvoll und heilsam für uns alle ist. Mögen wir uns daran erinnern, dass es jetzt hoch an der Zeit ist, aufzustehen, unseren Beitrag einzubringen, unser Lied zu singen und diese Erde zu dem Ort zu machen, an dem wir alle von Herzen gerne leben.

Sabrina Gundert begleitet Frauen mit ihren Coachings, Seminaren und Büchern auf dem Weg zurück zu sich selbst, in ihre Kraft und zu ihrer Essenz. Und damit zu dem, was ihnen wirklich, wirklich wichtig ist. www.sabrinagundert.de

Posted in Kolumne Verwendete Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.