HAKA für alle KriegerInnen der Liebe


Was wäre es schön, wenn wir zum heutigen Weltfrauentag für einander den HAKA tanzen würden. Das HAKA der Frauen heißt: We are rising. Das Weibliche sagt zum Männlichen „Join us“ kommt mit uns, umd die Balance wieder herzustellen.

Die Weisheit der Maori-Welt ist das indigene uralte Wissen unserer Erde, bei den Maoris weiter gegeben von Generation zu Generation, wie eine Landkarte, neue Inspirationen, an denen wir unseren Lebensweg ausrichten können!

Zitat des Maori-Ältesten Toroa Aperahama:
„Ich habe diese Form von Haka eigens entwickelt, somit kommt sie nicht direkt aus Neuseeland — sie ermöglicht es mir dennoch, dieses uralte Geschenk an die Menschen in anderen Ländern weiterzugeben, die sich dafür interessieren. Ich sehe zwar nur ein Land (keine vom Menschen geschaffenen Grenzen!). Und erkenne auch die rechtmäßige Existenz vieler Stämme in der Welt an, einschließlich Europa!

Wenn wir mit unseren Praktiken beginnen, verstehen die Menschen voll und ganz, in welche «Bereiche» sie eintreten werden…
Ich halte und webe ihre Energien als eine Einheit zusammen… bis sie alle Ebenen durchlaufen und bis zum Ende des Kreislaufs durchlaufen… Es ist, als würde man einen Frühling hervorrufen — und die auf diese Weise freigesetzte Kraft- und die spirituellen Energien sind ein unvergesslicher Augenblick!

Posted in Herzlichter Getagged mit: ,
4 Kommentare zu “HAKA für alle KriegerInnen der Liebe
  1. Avatar Gudrun sagt:

    So kraftvoll und erdverbunden! Ich hätte gern mehr gesehen…
    Es ist so wichtig, unsere ursprünglichen weiblichen und männlichen Kräfte wieder zurückzuholen und sie zu LEBEN!

  2. Avatar irma cécil renaud sagt:

    sooooooooooo kraftvoll,,ganz innigen dank

    wie kann ich dies morgen oder in wochen immer wieder sehen,,,,,,

  3. Avatar Horst sagt:

    We are rising, so kraftvoll. Alle, wundervoll.
    Meine Sicht :
    Ja, das Weibliche ist (die) Quelle und trägt das Leben, weiter und überhaupt, und es trägt die Welt, ganz konkret. Und es nimmt auf, gleicht aus und transformiert/transzendiert Vieles, was vom Männlichen, bzw. auf männliche Weise in die Welt gebracht wurde/wird.

    Was mich nur immer wieder sehr irritiert, dass in vielen Bewegungen, Gruppierungen etc. immer wieder solche Begriffe wie „Kampf“, „Krieger“, sogar „Schlacht“ verwendet werden.
    Zugleich ist aber auch von „Weiblichkeit“, „Balance“, „Liebe“ etc. die Rede.

    Wie soll das zusammenpassen ?
    Wenn ich mich auch häufig frage, was Liebe ist, so ist mir bewusst, dass diese Begriffe im Widerspruch zu ihr stehen.

    Gibt es darauf eine Antwort ?

  4. Avatar dietmar sagt:

    schön- schöner wird es in der Natur.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames) werden nicht freigeschaltet.