Lichtbild: Wir brauchen einen Systemwechsel

Foto Facebook: Gretas Worte an einem Hochhaus in New York

Greta Thunberg: “Wir können die Welt nicht länger schützen, wenn wir uns weiterhin an die jetzt geltenden Regeln halten.

Die Regeln müssen geändert werden.

Wir brauchen viel mehr einen System-Wechsel
und nicht eine persönliche Veränderung der einzelnen Menschen.

Das Eine geht ohne dem Anderen nicht.
Und deshalb bitte ich Sie: Wachen Sie auf
und machen Sie die notwendigen Veränderungen möglich.

Ihr Bestes zu tun, ist nicht mehr länger gut genug.

Wir alle müssen das scheinbar Unmögliche tun.
Wir müssen Alles ändern.

Und wir müssen heute damit anfangen !”

Danke Johann Dümler für die Übersetzung!

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtbild Verwendete Schlagwörter:
Ein Kommentar zu “Lichtbild: Wir brauchen einen Systemwechsel
  1. Gudrun sagt:

    Ich halte es für notwendig in sowohl-als auch Kategorien zu denken. Es sollte jedoch jedem/jeder überlassen bleiben, wann und wie die Veränderungen von statten gehen. Manchmal ist es Zeit, sich mehr der Psyche, dem Seelischen zuzuwenden, dann wieder mehr sich politisch zu engagieren. Der reife Mensch wird einer werden, der beides gelernt hat zu gestalten. Doch gibt es auch die spirituelle Dimension, die nicht aus den Augen gelassen werden sollen. Karl Rahner sagt: Der Mensch der Zukunft in ein Mystiker oder er ist keiner! Aber bitte bedenken, dass dies nicht für jeden möglich ist; wir haben auch Mitmenschen, die mit dem Wandel sich schwer tun. Wir sollten Ihnen entgegen kommen, sie mitnehmen wenn möglich und sie bestmöglichst auf ihrem jeweiligen Weg unterstützen. Dann wird sich eines Tages viel ändern, und wenn auf vielen Ebenen das Beste getan wird, so könnte es wirklich mal richtig gut werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.