Lachen im Parlament


Lachen ist ansteckend, auch wenn man kein Dänisch kann. Hintergrund der Lachatacke der dänischen Ministerpräsidentin ist die ungewöhnliche Geschichte des Zirkuselefanten Ramboline und dem Kamel Ali.

Frederiksen musste den Parlamentariern nämlich erklären, warum ihre Regierung für eine Summe von umgerechnet 1,5 Millionen Euro nicht nur die vier letzten Zirkuselefanten Dänemarks gekauft hatte, sondern auch noch ein Kamel dazu. Denn der Elefant und das Kamel verbindet einen ungewöhnliche Liebesgeschichte. Seit zehn Jahren sind die beiden unzertrennlich, zuletzt traten sie beim Zirkus Trapez auf. Durch das neue dänische Tierschutzgesetz allerdings machte dem Zirkusleben ein Ende und so muss eine neue Heimat für die Tiere gefunden werden.

Warum Ali doppelt zum lachen ist

“Was wir nicht wussten als wir den Kauf einfädelten”, sagt Frederiksen in dem Clip, “und das ist nicht zum Lachen – ist, dass Ramboline, also eine der Elefantenkühe auch einen Freund hatte, und zwar ein Kamel.” Ungefähr an der Stelle fängt sie dann doch an zu lachen und kann sich kaum noch halten. “Das Kamel heißt natürlich Ali”, sagt sie dann, “und wir bekamen den Hinweis, dass es verkehrt wäre, Ramboline und Ali zu trennen.”

Frederiksen bedankt sich sodann bei den beiden rechtspopulistischen Parteien, dass diese dem Kauf zugestimmt hatten. “Und das, obwohl das Kamel Ali heißt”, wie sie hinzufügte. “Wenn also gesagt wird, dass jetzt Ali an der Reihe ist, dann stimmt das sogar.”

Damit spielte die Premierministerin an auf den Wahlkampf der Dänischen Volkspartei DF. Die DF hatte den Sozialdemokraten vorgeworfen, Ausländer besser zu behandeln als Dänen – und hatten für ihre Kampagne einen Wahlkampfslogan der Sozialdemokraten abgewandelt zu einem, mit dem sie den Neid der Wähler schüren wollte: “Nun ist also nicht Arne dran, sondern Ali”.

Quelle SZ

Posted in Herzlichter Verwendete Schlagwörter: ,
4 Kommentare zu “Lachen im Parlament
  1. Avatar Renate Rahmstorf sagt:

    Ist das schön, einfach lachen,,,,,,!!!! 🍀😂🍀😂

  2. Avatar Claudia sagt:

    DANKE liebe Bettina für das Teilen dieses ganz wundervollen Newslichtes!!! Ein guter Einstieg in die Woche :o)

  3. Avatar Marianne Bone sagt:

    Das lachende Parlament – wunderbar!!!
    Das Thema ist auch herrlich – liebende Partnerschaften zwischen Kamel und Elefantenkuh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.