Kraftvolle feministische Performance


Energiegeladene Performance von dem Kollektiv Las Tesis in Chile, die inzwischen um die Welt geht. Tausende Frauen protestieren damit gegen die Blindheit der Justiz, der Unterdrückung und Gewalt gegen Frauen. Erst letzten Mittwoch versammelten sich in der Hauptstadt Santiago de Chile 6.000 Frauen aller Altersgruppen vor dem Stadion und tanzten mehrmals die Choreographie “Es war nicht meine Schuld! Der Vergewaltiger bist Du”.

Anlass für die Choreographie war die Veröffentlichung einer Studie zu Gewalt in Chile, die Teil eines größeren Frauenprojektes war. Nach dem Beginn der sozialen Unruhen in Chile und Berichten über Polizeigewalt gegenüber Frauen beschloss die Gruppe “Las Tesis”, die Premiere vorzuziehen.

Zum ersten Mal wurde die Performance am 20. Oktober 2019 in Valparaíso aufgeführt. Seitdem wurde sie in zahlreichen anderen Städten der Welt wie Paris, Barcelona und Bogotá aufgeführt. Was für eine Power – erinnert mich an die vielen Aktionen bei One Billion Rising.

Posted in Projekte Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.