Wie will ich sein ?


Es ist an der Zeit nach vorne zu schauen. Also teile gerne Deine persönlichen konkreten Schritte, Visionen und Wünsche für die Zeit nach Covid 19 in den Kommentaren. So kann ein großartiges Visionboard entstehen! Danke.

PS: Die Grafik ist außerdem ein facebook-Fund. Ich sah die Grafik zuerst in englisch, aber auch ohne Quelle. Wer mehr weiß, gerne einen Kommentar schreiben!

Posted in Projekte Verwendete Schlagwörter: ,
16 Kommentare zu “Wie will ich sein ?
  1. Ich könnte jetzt wunderbare Eigenschaften aufzählen: ich will achtsam, liebevoll, wertschätzend, empathisch, weise, vertrauensvoll, bewusst sein … ihr wisst schon, was ich meine.
    Das alles stand aber auch vor Corona schon auf meiner “So will ich sein”-Liste.
    Was hat sich mit und durch Corona geändert?
    Ein wichtiger Punkt ist dazugekommen: Ich will auch wieder politisch achtsamer werden.
    Und ich will mutig das, was mir wertvoll ist in die Welt tragen: auf meiner Internetseite, in privaten Gesprächen, in der Schule … vor allem, wenn andere laut dagegen wettern, mir meine Freiheit aberkennen wollen. Dann schaue ich auf meine Liste und bleibe bestimmt, aber achtsam, wertschätzend, empathisch, weise, vertrauensvoll, bewusst …

    Von Herzen Dank für diese Forum, das mich nährt, stärkt, mit wichtigen Impulsen versorgt und mir zeigt, dass ich das nicht allein so empfinde.

    Herzensgrüße
    Imke

    • Avatar Annett sagt:

      Imke, da bin ich voll bei dir: “Ein wichtiger Punkt ist dazugekommen: Ich will auch wieder politisch achtsamer werden. Und ich will mutig das, was mir wertvoll ist in die Welt tragen: (…) vor allem, wenn andere laut dagegen wettern, mir meine Freiheit aberkennen wollen. Dann schaue ich auf meine Liste und bleibe bestimmt, aber achtsam, wertschätzend, empathisch, weise, vertrauensvoll, bewusst …” Entschlossen stehe ich hinter und neben dir. Herzenserguss

  2. Avatar valentina sagt:

    (m)eine ganz spontane reaktion:

    aktuell werden menschen, die etwas zu den aktuellen gesetzesbrüchen stellung nehmen, einfach in die psychiatrie gesperrt … ich weiß nicht, ob das ein guter boden ist, um von zukünftigem “anpassen an veränderungen” zu sprechen … danach … falls es überhaupt ein freieres danach geben wird … was ich natürlich sehr hoffe …

    ich finde es enorm schwierig die balance zu finden zwischen nicht vereinnahmen lassen (von dem, was offen-sichtlich wahrnehmbar ist) und ignorieren von gefährlich unfreien zuständen … um vll. gute visionen zu fördern … ojjooj

    ich möchte gerne life-circle anbieten … ja LIFE und nicht online in der kiste eingesperrt … ob ich das wohl werde tun dürfen/können?

  3. Ich fühle Resonanz zu “Ich bewahre meine gute Stimmung und verbreite Hoffnung.” Indem ich mich zurückziehe und Seelenpflege betreibe bin ich in der Lage mit anderen gute hoffnungsvolle Energie zu teilen. Dazu fühle ich mich gerade berufen und in der Verantwortung meine Ängste in mir zu bewegen und sie nicht im Außen zu potenzieren.
    Meine Vision ist, dass viele Menschen jetzt liebevoll mit der Innenarbeit beginnen oder fortfahren und ein jeder/eine jede schaut, wo sie andere dabei unterstützen kann.
    Wir halten das Licht.
    Ulrike

  4. Avatar Isabel sagt:

    Danke

    Ich hatte zum erstenmal diese inspirierende Grafik auf Spanisch in Spanischen whattsapp Kreise gesehen.

  5. Danke, liebe Valentina,
    auch du sprichst mir aus dem Herzen. Ein herzliches Dankeschön!
    Es passieren gerade so viele offensichtliche und unsichtbare Dinge auf allen Ebenen…
    Ich versuche natürlich 🙂 die Balance zu halten und möchte Menschen ermutigen, ihrer gottgegebenen Kraft wieder zu vertrauen… Ich baue gern auf mindestens drei Pfeilern, um meinem ganzheitlichen Weg zu gehen und das verbinde ich mit 1. Wissen ist …, 2. Verbundensein mit meinem Herzen, denn Herz weiß, Herz lenkt!, und 3. in meinem Tun. Da zeige ich wirklich, wer ich bin, was ich bin, ich erschaffe bewusst, z.B. mit meinen Händen, die eine direkte Anbindung zu meinem Herzen haben …
    In diesem Sinne, vertraue dir…
    Herzlichst, Monika

    • Avatar valentina sagt:

      vielen Dank, Monika für deine wertschätzende Bezugnahme!
      ja, selbst-vertrauen & eigen-macht eingebettet in gottes-hingabe …
      da bin ich noch am lernen

  6. Avatar Sophia sagt:

    Das Gefühl der Angst weist mir den Weg zur Weisheit, zur Kraft und zur Gelassenheit.

    Das Gefühl der Wut weist mir den Weg, sich mit Würde in Konflikten zu begegnen und gemeinsam darüber hinaus zu wachsen.

    Das Gefühl des Ekels schützt mich vor Allem was mich krank macht und weist mir den Weg, meinen Sinnen, meinen Augen, meinen Ohren, meiner Nase, meiner Zunge, meiner Haut zu trauen.

    Das Gefühl der Zärtlichkeit weist mir den Weg zu wohltuender Nähe und Distanz.

    Das Gefühl der Liebe weist mir den Weg zum All-Einssein.

  7. Danke, liebe Bettina für dein unermüdliches “Dranbleiben”, auch in diesen Zeiten, damit wir besser verstehen können und uns “in einem wertschätzendem Miteinander wiederfinden” können! 🙂
    Grüße von Herz zu Herz ins Wendland!
    Monika

  8. Avatar Gerlinde sagt:

    Meine Vision und Hoffnung ist, dass wir es als Menschheit schaffen, durch diese globale Krise einen Schritt weiter zu kommen zu mehr gegenseitiger Mitverantwortung für alle Menschen, alle Lebewesen auf unserer gemeinsamen Erde. Und es gibt Anzeichen dafür.
    Zur Zeit kann ich den Rückzug genießen und ich hoffe, dass ich danach wieder offener, ehrlicher und liebevoller in Gemeinschaft sein kann, die mir jetzt fehlt.
    Und ich vertraue darauf, dass wir im politischen wach bleiben.

  9. Ich finde diese Grafik großartig und würde sie gerne auch in den anderen Sprachen auf meiner Facebook-Seite bzw. in den Gruppen, in denen ich aktiv bin teilen. Für mich ein Schritt, in der Wachstumszone zu verbleiben. 😊

    Bitte lasst mir doch links zukommen, so ihr über diese verfügt. Vielen herzlichen Dank 🙏🧡💛🧡

  10. Avatar Kristin sagt:

    https://transitionweimar.files.wordpress.com/2020/04/corona-rugwind.jpg?w=768

    Hinter oben stehendem link findet sich das Original!
    Ein Freund von mir hat die Grafik erstellt…;)
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.