Verbinde Dich: 66 Tage das Finale :-)

Yogini Dome und Wohlwagen am Vorabend zum 66ten Tag des Lichtkreises

Namaste – heute gehen wir zum letzten Mal zusammen in den Lichtkreis. Keine(r) wusste, als wir am 26. Februar begannen, dass es der Beginn einer ganz besonderen Fastenzeit sein würde und das wir statt 44 Tage jetzt 66 Tage zusammen praktizieren. Es war/ist magisch mit Euch zusammen im Kreis in diesen besonderen Zeiten zu sein.

Und wir wollen nicht aufhören und möchten Euch einladen, sich ab jetzt jeden Donnerstag beginnend mit dem Vollmond am 7. Mai wieder von 7.30 bis 8.00 Uhr im Lichtkreis zu verbinden. Nächste Woche mehr dazu.

Bettinas Lichtgedanken

Mich hat dieser Lichtkreis durch diese herausfordernde Zeit getragen. Nirgendwo sonst konnte ich mich so sicher mit den guten Mächten verbinden, wie in dieser heiligen halben Stunde am Morgen.

Als mein persönliches tägliches Anrufungsmantra kristallisierte sich dieses raus:

Ich rufe göttliche Liebe und göttliches Licht
Ich öffne mich für göttliche Liebe und göttliches Licht
Ich empfange göttliche Liebe und göttliches Licht
Ich bin göttliche Liebe und göttliches Licht

Es war beglückend zu spüren, wie der letzte Satz immer tiefer in mich sank, ich ihn jetzt ganz annehmen kann.

Ich Danke Dir / Euch für Euer Mitsein und die vielen Rückmeldungen.

Ich werde sicher weiter praktizieren, allerdings nicht regelmäßig bei den newslichtern etwas dazu teilen. Ich bin ganz sicher, dass sich ab Mai die Energie entscheidend wandeln wird und wir alle gefordert sind, unserer aktiven Beitrag zu leisten, diese Welt besser zu machen.

Elskes Lichtgedanken

Liebe Lichtkreis Freund*innen, danke für Euer Hiersein und eintauchen. Es ist eine grosse Freude und so schöne Erfahrung diese Verbindung über den Äther intensiv zu spüren. Es fühlt sich stärkend und ermutigend an, in einer Zeit -mit der wir damals überhaupt nicht gerechnet hatten-, zusammen zu stehen und das Licht, die Liebe und die Kraft des Vertrauens jeden Tag zu erneuern.

Für mich war es und ist es noch, eine Zeit der inneren Erneuerung. So deutlich kam immer wieder wenn, ich in der Mitte sass, das ich mich entspanne dürfe und einfach nur lauschen solle. Alles sei gut. Was für eine gute Botschaft und ich spüre, wie gut es ist der zu folgen. Es geht weiter und mein Körper vertraut mehr und mehr dieser Einladung.

Surrender, into her arms of love
Surrender, forever safe and warm
Surrender, surrender

Posted in Lichtbild Verwendete Schlagwörter:
5 Kommentare zu “Verbinde Dich: 66 Tage das Finale :-)
  1. Avatar Mia Lechner sagt:

    Ich danke Dir Bettina und allen, die diese 66 Tage möglich gemacht haben. Es war so schön, sich jeden Morgen in diesen Kreis der Meditierenden einzufinden. Das hat meinen Tagen während der Ausgangssperre hier in Österreich eine wertvolle Struktur und Impulse gegeben. Ich werde sie beibehalten und freue mich, dass das gemeinsame meditieren Donnerstags weitergeht. Das hatte ich mir gewünscht, dass es in irgendeiner Form eine Fortsetzung findet. Danke und alles Liebe Mia

  2. Was war das im Yogini Dome heute für eine stille, tiefe Freude und Dankbarkeit. Willkommen alles, was noch kommen mag!

  3. Avatar Katarina sagt:

    Liebe Bettina, liebe Elske,
    unbekannterweise (und doch vertraut) spreche ich euch mit Vornamen an. So lässt es sich besser danken :)). Ich habe noch nie einen Kommentar geschrieben, halte mich da normalerweise komplett zurück. Aber heute, nach all diesen Tagen des “Lichtkreises”, auf den ich gleich zu Anfang eher zufällig (?) gestoßen bin und den ich sehr zu schätzen gelernt habe, möchte ich mich dafür bei Euch beiden von Herzen bedanken. Allein hätte ich diese Regelmäßigkeit womöglich nicht begonnen oder sie nicht durchgehalten. Mich jedoch holpernd und stolpernd allmorgendlich in den Kreis zu “hängen”, ging fast immer – mal länger, mal kürzer, mal gehend, mal sitzend, mal als Milchkaffee-Meditation und zweimal(ver)schlafend. Immer jedoch dabei! Eine Wohltat, ein Trost, ein Segen, eine Energiequelle, eine Mitmach-
    und Mutmach-Aktion, für die ich euch und uns allen danke. Katarina

  4. Liebe Bettina und ihr lieben Alle im Lichtkreis!

    Was für ein wundervoller Ausklang! Ich spüre tiefe Freude, Zuversicht und Dankbarkeit… soviel Dankbarkeit für alles was ist. Und als ich heute Morgen (ganz ungeplant) mit euch im Lichtkreis saß, dachte ich an den ersten Morgen im Lichtkreis vor 66 Tagen und an das Bild, dass ich damals gesehen habe: Unsichtbare Lichtfäden, die uns verbinden und wie ein immer größer werdendes Netz aus Licht und Liebe entsteht.

    Und heute konnte ich gesehen, wie sehr sich dieses Bild verändert hat. Wie aus den einzelnen Fäden ein dichtes, kraftvolles und tragendes Lichtnetz geworden ist, das uns alle und alles miteinander verbindet und mit Liebe und Licht umhüllt. Dies zu sehen und spüren, berührt mich so sehr. Es macht mir Mut und gibt mir Kraft, weil ich spüre, WIR sind verbunden❣️

  5. Ich danke allen von Herzen, die an diesem kraftvollen Lichtnetz mitweben, die es halten, stärken und schützen und ihr Licht hoch halten 🕯❤️🙏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.