Buchtipp: Hexen – Die unbesiegte Macht der Frauen

“Die Hexe verkörpert die von jeglicher Dominanz, von jeglichen Begrenzungen befreite Frau; sie ist ein anzustrebendes Ideal, sie weist den Weg.” Die Hexenverfolgungen waren ein Krieg gegen Frauen, dessen Auswirkungen bis heute spürbar sind.

Frauen, die unabhängig lebten, keine Kinder hatten oder einfach alt geworden waren, liefen zur Zeit der Renaissance Gefahr, verfolgt und verbrannt zu werden. Unser Bild von Frauen ist noch heute von negativen Stereotypen geprägt – entstanden in einer Geschichte, die ohne und gegen sie geschrieben wurde.

“Hier geht es darum, wie die Hexenverfolgungen in Europa vom 13.-16. Jh bis ins heute wirken in unserer kulturellen (Ein)Sicht auf die Frauen, insbesondere, wenn sie nicht dieser Kultur folgen wollen, sondern ein anderes, freieres, unabhängiges Leben leben wollen. Spannend, aufschlussreich, gut recherchiert und geschrieben.” Ruth Meinke newslichter-Leserin

Mona Chollet macht die Hexerei zu einer großen feministischen Metapher und die Hexe zu einem begeisternden Vorbild selbstbestimmter Weiblichkeit. Mit über 180.000 verkauften Exemplaren wurde das Buch in Frankreich zum Bestseller.

Hier mehr lesen und bestellen

Rezension im Deutschlandfunk hier

Sharing is Caring 🧡
Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter: ,
Ein Kommentar zu “Buchtipp: Hexen – Die unbesiegte Macht der Frauen
  1. Avatar Claudia Maria Kern sagt:

    Ich danke von Herzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.