22. Mai: Tag der Artenvielfalt & Biodiversität


Der Planet Erde beherbergt eine unglaubliche Fülle an verschiedenen Lebewesen und Ökosystemen. Alles befindet sich in einem empfindlichen Gleichgewicht, von der Mücke bis zum Elefanten haben alle Erdbewohner*innen ihre Aufgabe und ihren Platz. Wir Menschen profitieren von dieser Artenvielfalt, mehr noch: Ohne sie könnten wir selbst nicht überleben.

Doch Artenvielfalt und Biodiversität sind in Gefahr: In rasanter Geschwindigkeit verschwinden Arten und werden Ökosysteme zerstört; Wissenschaftler*innen sprechen vom sechsten Massenaussterben. Das ist nicht nur für die aussterbenden Arten selbst eine schlechte Nachricht, sondern auch für uns Menschen. Durch die massiven Eingriffe in die Natur bedrohen wir unsere eigene Lebensgrundlage.

Der Oekom Verlag hat dazu auf seiner Seite verschiedene Beiträge zusammengestellt.
Hier.

Insektenhotel selber bauen

Und wer direkt aktiv werden will, kann nach dem Weltbienentag den fleißigen Helfern etwas Gutes tun. Dafür hat die BIO praktische Tipps zum Gärtnern für Insekten zusammengestellt – inklusive Bastelanleitung für Insektenhotels.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Heilung Verwendete Schlagwörter: ,
2 Kommentare zu “22. Mai: Tag der Artenvielfalt & Biodiversität
  1. Rolf Eder sagt:

    Noch viiieeel kleiner als Mücken sind die Viren, siehe
    https://www.newslichter.de/2020/03/sind-viren-fuehlende-wesen/

  2. Almut Lichte sagt:

    Danke BETTINA !

    Danke lieber Rolf und Dank an alle, Alle, ALLE!
    Ich bin wieder bei mir. Fast hätte ich mich impfen lassen. Was für ein Druck.
    Jetzt ! Habe ich wieder alle (Sinne) beisammen. 🙂

    Herzlich Almut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.