Ein Pavillion für Lichtgespräche


Eine wundervolle Eisenskulptur nutzbar als newslichter-Pavillion ist bei uns am Platz gelandet. Christoph Spanier von EisenArt im Wendland hat diesen Raum schon vor ein paar Jahren kreiert. Zum Glück erinnerte sich Elske an den Kuppelbau, als ich auf der Suche für einen Außenraum für Lichtgespräche war.

Und nur wenige Tage später wurde der Pavillion befestigt und final mit goldener Kugel und Beschlägen vollendet. Zu Pfingsten mit Birken geschmückt, wird er in den nächsten Jahren mit Wein und Rosen berankt werden.

Der Kuppelbau mit seinen 13 Kreisen harmoniert total mit dem Yogini Dome und den heiligen Formen der Geometrie wie der Blume und Frucht des Lebens.

Am Wochenende wollen wir noch Fliesen aus dem alten Haus verlegen und Tisch und zwei passende Stühle wollen noch gefunden werden.

Aber auf alle Fälle kann jetzt der Sommer kommen 🙂

Sharing is Caring 🧡
Posted in Über Uns Verwendete Schlagwörter:
3 Kommentare zu “Ein Pavillion für Lichtgespräche
  1. Wow, was für ein zauberhaftes und lichtvolles Wesen! Es sieht aus, als wäre das schon immer ihr Platz gewesen! 💛

  2. Monja sagt:

    Welch Freude 🌼🤗🌼!

  3. Wundervoll wie natürlich alles ihren Platz findet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.