Verbinde Dich Tag 3: Die Frucht des Lebens

Frucht des Lebens im Yogini Dome

Wir meditieren für unseren Lichtkreis im Yogini Dome meist in der Frucht des Lebens, deren Bedeutung und Wirkung uns von Sabine Langenscheidt näher gebracht wurde. Im Yogini Dome, einem runden magische Raum, der ebenfalls nach dem goldenen Schnitt erbaut wurde, entfaltet sich nochmal eine besondere Wirkung.

Heilige Geometrie

Sabine schreibt: “Über heilige Geometrie, insbesondere über die Blume des Lebens, ist viel geschrieben worden. Die meisten Menschen kennen das Symbol. Alles im Universum entsteht aus diesem Schöpfungsmuster. D.h. also auch die morphogenetische Struktur, die unsere menschlichen Körper erschafft:

Von der energetischen Projektion einer Bewusstseins-Sphäre (Kreis); formt sich mit 6 weiteren Kreisen der „Samen des Lebens“. Nach dem gleichen Prinzip ordnen sich weitere Kreise – immer genau einen Radius entfernt – an, bis mit 19 Kreisen die „Blume des Lebens“ sichtbar wird.

Um die „Frucht des Lebens“ zu erkennen, braucht man noch zwei weitere Ebenen an Kreisen. Sobald 61 Kreise vorhanden sind, werden vertikal 5 übereinanderliegende Kreise -– und mit den beiden Diagonalen dann insgesamt 13 Kreise (Sphären) sichtbar. Diese „Frucht des Lebens“ ist eine heilige weibliche Form.”

Selbstrealisation.de


Falls Du die magische Kraft selbst einmal erfahren möchtest:
Am 13. April halte ich einen Vortrag und am 14. April von 10 bis 18.00 Uhr gibt es in der „Die Frucht des Lebens“ – ein Aufstellungsformat für die neue Zeit. Mehr hier.
Sabine Langenscheidt gibt in Bremen am 13. – 14. Juni 2020 einen Workshop Frucht des Lebens – Higher Harmonics

Void Visuals: Metatrons Würfel – 5 platonische Körper

Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter:
2 Kommentare zu “Verbinde Dich Tag 3: Die Frucht des Lebens
  1. Der Lichtkreis war für mich heute wie ‘Baden im Klang’… in wundervollen Klängen. Jede(r) ist eine Klangschale in ihrer ganz eigenen Form und Größe, mit ihrem ganz ureigenen Klang. Jeder Klang einzigartig und wunderschön und gemeinsam erklingen sie zu einem großen und kraftvollen Klangteppich, deren Schwingungen sich wie Wellen ausbreiten. Hmmmmmmm… ❤️

    Namaste 🙏

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.