Homo Communis: Wir für alle

Homo Communis – wir für alle von Carmen Eckhardt ©SeeMoreFilm

Ein Filmtipp, wenn die Kinos wieder öffnen: Der Dokumentarfilm HOMO COMMUNIS – WIR FÜR ALLE zeigt, was möglich ist, wenn WIR es einfach tun. Wir erleben heute eine stetige Evolution technischer Möglichkeiten, die uns unglaubliche Perspektiven eröffnet. Zur gleichen Zeit stehen wir aber vor massiven ökologischen Einbrüchen, wenn wir uns als Spezies Mensch nicht für eine grundlegend andere Verhaltensweise im Umgang mit unserer Erde entscheiden. Wir erleben eine grauenhafte Kluft zwischen arm und reich, wachsende Ungerechtigkeit, Kriege, Bürgerkriege und Massenflucht – zentralistische Hierarchien einerseits und entfesselte Märkte andererseits.

HOMO COMMUNIS – WIR FÜR ALLE zeigt Menschen, die der Überzeugung sind, dass das Prinzip des Wachstums ein Weg ohne Zukunft ist und es keine Lösungen für die drängenden Probleme unserer Zeit bereithält. Überall auf der Welt suchen sie nach Alternativen zu der überkommenen Ordnung, die sie umgibt.

Die Filmemacherin Carmen Eckhardt behandelt in ihrem Dokumentarfilm ein Vielzahl essentieller Fragen über die Art und Weise wie wir miteinander leben: Wie werden wir in diese Welt geboren? Wie wollen wir unsere Lebzeit auf Erden und dabei ein Miteinander gestalten? Wie geben wir unserem Leben einen Sinn? Und nicht zuletzt die grundlegende Frage: Wie wollen wir sterben?

Der Film begleitet eine Mega-Kooperative in Venezuela, Solidarische Landwirtschaft, ein Think Tank, Geburtsvorbereitung und Sterbebegleitung, tatkräftiger Protest im Rheinland, eine Utopiastadt im urbanen Raum, Unternehmer:innen, die anders denken, Aktivist:innen die niemals aufgeben, Orte an denen sich Menschen zusammentun gegen den Ausverkauf ihrer persönlichen Lebensbereiche. Die Geschichten zeigen, dass Gemeinschaft immer eine große Herausforderung ist, individuelle Freiheit und Bedürfnisse müssen mit den Erfordernissen der Gemeinschaft ausbalanciert werden.

Ab 8. Juli 2021 im Kino mehr auf der Webseite

Sharing is Caring 🧡
Posted in Impulse Verwendete Schlagwörter: , ,
2 Kommentare zu “Homo Communis: Wir für alle
  1. Dolores Georgi sagt:

    Das isses, da will ich mitmachen und leben. Is machbar, is unbedingt lebbar

  2. Angelika sagt:

    Wäre schön, wenn der Film ins Kino käme nach Oldenburg! Bei völliger Ahnungslosigkeit und ohne überhaupt etwas von der Existenz dieses Filmes zu wissen, habe ich ganz exakt gestern mit meinem Sohn über diese Thematik gesprochen. Wir würden uns den Film zusammen anschauen…und ich bin ganz sicher, eine Menge Mnschen mehr hier ebenso!! Also Leute, BITTE bringt ihn auch nach Oldenburg!!!Wir wollen unsere Welt transformieren und diesen Inhalt als unsere Zukunft, als die unserer Kinder und Enkelkinder, transportieren…die Zeit ist reif.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.