Aufruf zur gemeinsamen Friedensmeditation

Bild Janine Holenstein

Von Sandra Heim-Dopfer. Die Situation in der Ukraine erschüttert zutiefst und macht uns unsagbar traurig. Unser tiefstes Mitgefühl, all unsere Liebe und Gedanken sind bei den Menschen, die im größten Alptraum ihres Lebens gelandet sind – im Kriegszustand rund um die Ukraine. Jeden Tag erbitten wir aus tiefsten Herzen für diese Menschen. Heute bitte ich auch Euch, Teil unserer gemeinsamen Friedensmeditation am Montag, 14.03. und/oder 21.03. und/oder 28.03. jeweils um 19.00 Uhr zu werden.

Vor einigen Jahren hat mich ein vierjähriges Kind gefragt: „Weißt du eigentlich wer ich bin?“ Meine Antwort war: „Natürlich weiß ich das, aber sag du es mir, bitte.“ Aus tiefster Überzeugung sagte das Kind zu mir: „Ich bin ein Engel mit einem Lichtschwert. Ich bin auf der Erde, um für die Liebe zu kämpfen.“

Lass auch uns zu Engeln mit einem Lichtschwert werden, die für die Liebe und den Frieden dieser Welt kämpfen.
Dunkelheit können wir nur mit Licht und Liebe bekämpfen. Es ist die stärkste Waffe und die größte Macht im Himmel und auf Erden.

Wir alle tragen den einen großen Wunsch in unseren Herzen, der uns miteinander verbindet: FRIEDEN auf unserer Welt.

Verstärken wir die Energien des Lichtes, der Liebe und den Wunsch nach Frieden und erfüllen dadurch auch unseren kosmischen Seelenauftrag.

Je mehr Menschen gemeinsam erbitten, umso stärker werden die Energien des Lichtes, der Liebe und der Wunsch nach Frieden.

Für dieses Anliegen darf ich Euch heute eine Meditation weitergeben.

Im Besonderen bitte ich Euch, dass wir uns am 14. März ab 19.00 Uhr geistig verbinden um in Verbindung mit den Heerscharen der Engel des Lichtes, der Liebe und des Friedens zu erbitten.

Alles ist Eins, wir sind in der Liebe miteinander verbunden, auch ohne Internet.

Das Allerwichtigste ist, dass Du tief in deinem Herzen erbittest und es dann vertrauensvoll an die himmlischen Welten übergibst – so als ob es bereits geschehen ist.

Friedensmeditation

Ich schenke mir selbst, der Erde und allen Menschen 20 – 30 Minuten Zeit und zünde an einem schönen Platz eine Kerze an.

Ich atme ein paar Mal tief ein und aus und führe mich in eine wohltuende, heilbringende Entspannung.

So bitte ich nun tief in meinem Herzen um den allerhöchsten Schutz und die allerhöchste Führung und hülle mich in goldenes Licht ein.

Um die Verbindung zur mir selbst, den himmlischen Welten und dem göttlichen Sein noch besser zu spüren, lege ich dabei meine Hand auf mein Herzchakra.

Ich bitte tief in meinem Herzen um die Verbindung mit dem höchsten göttlichen Sein und den himmlischen Welten und bitte, es möge mit jedem Atemzug die unendliche, göttliche, heilenden Kraft und Liebe in mich einströmen.

Da der Frieden der Welt immer zuallererst in unseren Herzen beginnt, bitte ich um Reinigung, Befreiung und Erlösung von allem, was mich hindert im Frieden mit mir selbst und den anderen zu leben.

Geistig, seelisch und körperlich…

So bitte ich um Stärkung der Geborgenheit in mir, ich bitte um Stärkung der Liebe zu mir selbst und ich bitte um Stärkung des Friedens in meinem Herzen.

Ich bitte um Heilung, sodass Frieden in meinem Herzen einkehren darf. Ich fühle und spüre ganz deutlich, wie hellweißes, heilendes, warmes, goldenes Licht und Liebe und der allerhöchste himmlische Frieden in mich einströmt.

Ich lasse dieses wohltuende Licht, diese wohltuende Liebe, diesen unendlichen, himmlischen Frieden einige Minuten in mir wirken. Ich hülle mich richtiggehend in dieses himmlische Licht ein.

Ich bitte nun alle Engel und Erzengel, alle himmlischen Lichtwesenheiten und das Göttliche Sein um alle Hilfe für die Menschen in der Ukraine, in Russland, für alle Verantwortlichen dieses Krieges, dass der tiefe Wunsch nach Frieden in ALLEN Menschen einkehren möge.

Ich bitte tief in meinem Herzen: „ES MÖGE FRIEDEN SEIN, in mir, in dieser Welt und im Besonderen in der UKRAINE UND IN RUSSLAND und in allen Menschen dieser Erde.

Ich lasse es mindestens 10 Minuten wirken.

Ich bedanke mich für alle himmlische Hilfe, ich bedanke mich für ALLES und kehre voller Vertrauen zurück ins Wachbewusstsein.
Ihr Lieben, ich danke Euch allen aus tiefsten Herzen für Euer Mitwirken am Frieden für unsere Erde!

Sandra Heim-Dopfer leitet das Meditationszentrum in Dornbirn und begleitet Menschen auf ihrem Weg zu ihrem Wahren Ewigen Sein, welches uns ganzheitliche Gesundheit, innere Zufriedenheit und mehr Lebensfreude sowie Erfolg in allen Lebensbereichen schenkt.
https://www.meditationsquelle.at/

Bild: Die Kunst von Janine Holenstein vermittelt Lebensfreude, Harmonie und Zuversicht. Durch die ganz besondere lichtvolle Ausstrahlung haben die Bilder eine heilvolle Wirkung auf Geist, Seele und Körper.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung
Ein Kommentar zu “Aufruf zur gemeinsamen Friedensmeditation
  1. emz sagt:

    Ab und zu drucke ich Euere Newslichter um sie ohne PC zu lesen und nachzuarbeiten.
    Seit heute wird die Druckfunktion des Edge-Explorers blockiert bzw. nicht ausgeführt.
    Andere Internetseiten lassen sich drucken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.