Das große Ausatmen

Lesezeit 1 Minute –

Foto: Sabrina Gundert In dieser Zeit,
in diesem Jahr,
nicht immer weiter einatmen.

Sondern ausatmen,
ausatmen und zur Ruhe kommen lassen,
gut sein lassen, was ist und war.

Wieder ankommen bei dir,
deinen Atem spüren,
dein Hiersein spüren,
zuhause sein in dir.

Sabrina Gundert

Als Poster kannst du dir den Text mit Bild hier herunterladen und ausdrucken. Zum Aufhängen, Erinnern, Weiterschenken hier

Sabrina bietet neu auch einen Telegram-Kanal an, in dem sie ihre Texte und Inspirationen teilt.

Sharing is caring 🧡

5 Kommentare

  1. Liebe Sabrina,

    Dir auch ein gutes“Ausatmen,Ankommen,zur Ruhe kommen“….einen guten JahresAusklang…
    Das Bild dazu ist soo wunderschöööön….. wenn ich es betrachte,erzeugt in mir sehr starke liebevolle Resonanz….die ich in meinen Tag heute mitnehme, die mich stärkt…und zum immer wieder Innehalten einlädt…
    DANKE**** von Herzen für Deine Inspirationen, Impulse…
    So schön, wieder mal von Dir zu lesen…

    Dagmar

    • Danke, Dagmar – das Bild ist von der Rigi aus fotografiert im letzten November. Ein Blick auf das Nebelmeer, unter dem sich der Vierwaldstättersee (und einige Landesteile) bei Luzern verbirgt.

      Schön, dass es dich auch so sehr stärkt.

      Von Herzen zu dir,
      Sabrina

      • …..gut zu wissen :-)….dort mag es wohl besonders zauberhaft sein….

        sooooo schööööön…..unser Planet….

        Danke*** für Dein Teilen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert