She

Lesezeit 1 Minute –

J&B hat in Spanien einen herzerwärmenden Kurzfilm zu Weihnachten produziert. Der dreiminütige Film unter der Regie von Gabe Ibáñez beginnt mit einem älteren Mann, der erfolglos versucht, sich zu schminken.

Er macht sich auf den Weg, um mehr darüber zu erfahren, wie man es richtig macht, kauft mehr Kosmetika und studiert sogar Werbetafeln, um sich Style-Tipps zu holen, wie man es richtig macht.

Während es in dem Film zunächst scheinbar um einen alten Mann geht, der seine Transidentität entdeckt, finden wir am Ende heraus, dass es um so viel mehr geht…

Sharing is caring 🧡
Bettina Sahling
Bettina Sahling

Bettina Sahling ist die Gründerin und Hauptakteurin hinter dem Online-Magazin newslichter.de, das sich seit seiner Gründung im Jahr 2009 der Verbreitung positiver Nachrichten widmet. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, täglich inspirierende Geschichten und gute Nachrichten zu teilen, um den Lesern Hoffnung und positive Impulse zu geben.

4 Kommentare

  1. Der Film berührt mich sehr – Danke fürs Teilen, liebe Bettina!
    Der Sohn unserer Nachbarin hat schon als fünfjähriger gewusst, dass er im falschen Körper geboren ist – heute ist Valentina, nach viel viel Leid in Schule auf dem katholischen Dorf, eine selbstbewusste junge Frau, die in Berlin ihre neue Heimat gefunden hat.
    Mir hat es immer imponiert, wie klar sie dabei war. Und wie stark sie dieser Weg hat werden lassen. Ihre Eltern sind diesen Weg, gegen alle Schmäh, mit ihr gemeinsam gegangen – das imponiert mir genauso!

    Herzensgrüße und alles Liebe
    Imke

  2. Auch mich hat der Film seht berührt, Danke Bettina.
    Und ich empfinde es ebenso als sehr wohltuend, dass es hier möglich ist, den Film und seine Botschaft ohne einen Beigeschmack von Propaganda zu wertschätzen.
    Auch dafür herzlichen Dank.

  3. Irgendwie berührt mich der Film bis zu Tränen. Auch dein Kommentar Imke. Einfach SEIN zu können/dürfen. Ich bin und war immer ein Außenseiter und Vorreiter. Darum weiß ich, wie schwer es ist nicht „normal“ zu sein. Das ist es. Da hat es bei mir klick gemacht. Danke Bettina. Wir haben uns damals auch kennen und schätzen gelernt. Frohe Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert