Lichtbild des Monats Januar 2023

Lesezeit 2 Minuten –

Von Manuela Spreng. Die alten Sagen lehren uns, dass während der Rauhnächte-Zeit, die gerade zu Ende gegangen ist, die Räder stillstehen sollen.  Gemeint waren damit die Räder der Landmaschinen, die Spinnräder, als auch die weitschwingenden Röcke und Kleider der Mädchen und Frauen, die sich beim Tanz drehten. Während dieser heiligen Zeit sollte Stille einkehren, die Arbeit ruhen und sowohl die Männer als auch Frauen sich erholen. Ganz genau so, wie es uns die Natur vormacht. Obwohl jeder spüren kann, dass in dieser Zeit irgendwie eine bestimmte Magie in der Luft liegt, erlauben wir uns heute oft nicht mehr, es der Natur gleich zu tun, uns nach innen zu richten, um neue Samen zu setzen. Die dann im Laufe des gerade erst neu gestarteten Jahres, in ihrer ganz eigenen Geschwindigkeit reifen, sich nach und nach entfalten und aufgehen dürfen.

Die Reinheit des Schnees erinnert an eine blankgeputzte Tafel, die darauf wartet, von uns ganz neu beschrieben zu werden. Während die Natur darunter noch zu schlafen scheint, liegen in ihrem Schoß doch schon alle Samen bereit und warten darauf, von dem nun wieder zunehmenden Licht und seiner Wärme wachgeküsst zu werden.

Nimm Dir die Zeit, immer wieder in die Natur zu gehen und Dich mit ihr zu verbinden. In ihre Ruhe einzutauchen und Dir dort die Impulse und Botschaften für Deine neuen Samen, die in diesem Jahr aufgehen wollen, geben zu lassen. Schreib sie auf Deine persönliche Tafel und lass dann im tiefen Vertrauen los, dass sich alles zur richtigen Zeit entfalten, aufgehen und erblühen wird.

Als Fotografin und Energie-„Arbeiterin“ habe ich vor ein paar Jahren meine beiden größten Leidenschaften unter dem Motto „Fotografie trifft Energie in Harmonie“ miteinander vereint. Seither dürfen unterschiedlichste Projekte entstehen, mit denen ich helfen möchte, den Blick weg von der allgemeinen „Katastrophenwahrnehmung“, hin zu mehr Freude, Wertschätzung und Leichtigkeit zu lenken. Link zur Homepage: https://www.einaugenblick.com/

Sharing is caring 🧡
Gastbeitrag
Gastbeitrag

Viele wertvolle Gastautorinnen und -autoren unterstützen und schreiben für die Newslichter. Informationen zu der jeweiligen Person finden sich am Ende des Autorentextes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert