Neumond in Wassermann: Was willst Du manifestieren?

Lesezeit 8 Minuten –

Mit dem Neumond im Wassermann am 21.01.2023 um 21:53 Uhr (2 Grad) öffnet das Universum für uns ganz neue, bislang verschlossene Türen, die uns direkt in die Zukunft führen! Jeder Neumond ist ein Neubeginn – doch dieser ist gigantisch und so nehmen jetzt auch persönliche und gesellschaftliche Veränderungen rasant an Fahrt auf!

Neumond im Wassermann – Die Zeitqualität

Die letzten Monate waren nicht einfach und für viele von uns herausfordernd. Die Finsternisse im Oktober und November führten uns direkt in das eigene Dunkel. „Get your shit done!” sagte mein buddhistischer Lehrer, wenn es darum ging, radikal ehrlich das pure, nackte Selbst anzuschauen. Durch die Rückläufigkeiten von Merkur und Mars wurde dieser Prozess der Innenschau kosmisch bekräftigt. Innerlich aufzuräumen, Ängste zu benennen, Kontrollmuster zu dechiffrieren, seelischen Ballast über Bord zu werfen – haben wir all das und noch viel mehr ernst genommen, dann sind wir gut vorbereitet für dieses außerordentliche Jahr 2023.

Auf der Weltbühne können wir jetzt übrigens sehr gut beobachten, dass dunkle Machenschaften entlarvt werden, Politiker*innen zurücktreten und Kungeleien ans Licht kommen.

Neumond im Wassermann – Die Botschaft

Dieser Neumond befindet sich in naher Verbindung zu Pluto im Steinbock. Themen und Situationen von Macht und Ohnmacht sind möglich. Auch ein leidenschaftlicher Ehrgeiz wird geweckt und regt zu entschlossenem Handeln an. Eine gute Zeit, um unbewusste Themen zu erforschen, diese zu transformieren, um unsere eigenen Beweggründe besser zu verstehen. Diese abgespaltenen (auch karmischen) Themen mit kosmischer Unterstützung durch Pluto zu bearbeiten, gleicht einem psychoanalytischem oder schamanischem Prozess! Sind wir bereit, mit dem Gott der Unterwelt zu arbeiten, sind tiefe Wandlungen möglich. Im besten Fall, entsteht ein tieferes Verständnis für uns selbst, was uns auf dem Seelenweg Klarheit schenkt.

Pluto im Wassermann

Mit dem Neumond im Wassermann könnten auch erste Hinweise möglich sein, wie sich Pluto im Wassermann manifestieren wird. Pluto tritt erstmals am 23.03.2023 ins Zeichen Wassermann ein, befindet sich aber jetzt schon zwei Grad von dieser Schwelle entfernt und verbindet sich somit bereits mit dem Energiefeld des Wassermanns. Ich werde in den kommenden Wochen mehr über die Themen berichten, die Pluto im Wassermann mit sich bringt. Für den Moment mag es hilfreich sein, zu wissen, dass Plutos zwanzigjährig Reise durch das Zeichen des Wasserträgers große soziale Veränderungen und ideologische Verschiebungen für die Menschheit herbeiführen wird. Es wird spannend sein, zu beobachten, was wir in dieser Hinsicht mit dem Neumond im Wassermann beobachten können …

Der Mond hat in der magischen Überlieferung einen besonderen Stellenwert. Er ist der einzige Astralkörper, der um die Erde kreist, während die Planeten um die Sonne kreisen und die Sonne selbst um das Zentrum der Milchstraße kreist. Es gibt also eine besonders enge Beziehung zwischen dem Mond und der Erde. Die okkulte Lehre besagt, daß der Mond als Übermittler aller anderen planetarischen Kräfte dient, indem er ihre Einflüsse empfängt und an unseren Planeten weitergibt. – Tony Willis: Magic and the Tarot

Blick zurück und nach vorn

Ging es mit Pluto im Steinbock um solide Strukturen, Gesetze und Regeln, so geht es im Wassermann darum, alte Werte zu stürzen, um sie durch zukunftsträchtigere zu ersetzen. Ein weiteres Thema ist, Klassenunterschiede abzutragen, um Gleichwertigkeit, Gerechtigkeit und Freiheit herbeizuführen. Da Pluto ca. 248 Jahre benötigt, um einmal durch den Tierkreis zu wandern, hat niemand von uns jetzt Lebenden jemals die Erfahrung gemacht, welche Wirkungskräfte Pluto im Wassermann in der Welt ausüben wird.

Was wir aber wissen: Treten die äußeren Planeten (Uranus, Neptun und Pluto) erstmals in ein neues Tierkreiszeichen ein, erleben wir diese noch unbekannte Energie oft durch eklatante Ereignisse auf der Weltbühne. Pluto hat neue Themen und Schwerpunkte im Gepäck – um den Wandel anzukurbeln und das Neue in die Welt zu bringen. Die kollektive Aufmerksamkeit wandert zu den Themen Ungleichheit, Ungerechtigkeit, Emanzipation, Vernetzung, Teamgeist, Individualität, Gleichgesinnte, Freiheit – um nur einige zu nennen.

Wassermann ist der Blick aus der Vogelperspektive auf das Geschehen – wir verlassen den subjektiven Blick und beobachten objektiv das eigene Handeln. Der Blick von oben macht es leichter, Zusammenhänge zu erkennen und Verstrickungen zu entlarven, für die wir sonst blind sind. Mit diesem Blick ist es möglich, Situationen neutral einzuschätzen, ein klares Bild für die Zukunft sowie geniale Ideen zu entwickeln und dabei nicht die Bodenhaftung zu verlieren. Sonst bauen wir nur Luftschlösser und verlieren den Drang, die entwickelten Ideen auch in die Tat umzusetzen oder auf Machbarkeit zu überprüfen.

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim alten zu lassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert.“ – Albert Einstein

Uranus wandert vorwärts

Zum Neumond im Wassermann steht Uranus ganz still, bevor er seine Rückläufigkeit verlässt und ab dem 22.01.2023 wieder vorwärts wandert. Deshalb werden wir seine eruptive Energie im Extremen spüren: durch unerwartete Überraschungen, verbunden mit plötzlichen Ereignissen, die uns ziemlich erschüttern könnten. Vielleicht fühlen wir uns nervös und unruhig und da ist ein diffuses Gefühl, dass sich etwas verändern sollte. Kontrolle durch andere ist kaum zu ertragen und erzeugt eine rebellische, brodelnde Energie. Verändert Uranus seine Richtung, ist entweder mit wirklichen oder symbolischen Erdbeben und Erschütterungen zu rechnen. Da Uranus u.a. auch mit Elektrizität verbunden wird, könnten wir auch in diesem Bereich Störungen oder Ausfälle erleben. Ruhe ist jetzt wichtig, um die aufgewühlte Seele zu beruhigen. Viel trinken, in der Natur sein, sich erden, Atemübungen und Meditation sind die Mittel der Wahl.

Da Uranus auch der Kanal zum Kosmos ist, könnten einige von uns in der Meditation sogar den einen oder anderen Funken der Erleuchtung erleben. Der Zugang ist weit geöffnet, zu einem Wissen jenseits des normalen Bewusstseins! Es ist durchaus möglich, in geistige Bereiche vorzudringen, die über den rationalen Verstand hinausgehen.

Neumond im Wassermann – Fragen zur Selbstreflexion:

  • Worin besteht mein nächster Schritt in die neue Zeit?
  • Welchen Duft, welche Farbe, welche Stimmung hat die neue Welt?
  • Wie sieht ein gelungener Tag in einer exzellenten Welt aus?
  • Wo ist es wichtig, einen distanzierten Blick auf die eigenen Erfahrungen und Ziele zu werfen?
  • Welche Luftschlösser baue ich gedanklich?
  • Wieviele Ideen habe ich tatsächlich umgesetzt?
  • Wenn ich einen Wunsch frei hätte, was würde ich mir wünschen?
  • Welche unbewältigten Minderwertigkeitskomplexe wirken im Verborgenen?
  • In welchen Situationen neige ich zu Selbstüberschätzung?
  • Wie verrückt bin ich auf der Skala von 1-10?
  • Wie sind die Gleichgesinnten, die ich ersehne?
  • Warum fühle ich mich einsam, obwohl ich viele Menschen kenne?
  • Was macht meine Einzigartigkeit aus?
  • Wann habe ich das letzte Mal rebelliert und wogegen?

„Emotionen sind Energie in Bewegung.
Ehre deine Wahrheit und deine  Gefühle.
Radiere deine Angst aus.
 Grenzen sind wichtig.
“– Little Simz

Neumond im Wassermann – das tut jetzt gut:

  • mit dem Atem arbeiten: bewusstes Atmen, Bauchatmung, Feueratmung, Nasenatmung
  • Heilung durch Klänge und Frequenzen erfahren
  • einer Community beitreten
  • sich mit Gleichgesinnten treffen
  • in die Zukunft spüren und verrückte Ideen spinnen
  • eigene Wünsche und Ziele benennen
  • sich mit dem Luftelement verbinden: ein Spaziergang an der frischen Luft
  • den Neumond mit einem Ritual begrüßen

„Sag die Wahrheit, die du in deinem Herzen trägst wie einen verborgenen Schatz. Sei albern. Sei freundlich. Sei komisch. Es ist keine Zeit für etwas anderes.“ – Nanea Hoffman

Wer spürt den Neumond im Wassermann?

Wer innerhalb der folgenden Daten geboren wurde, kann sowohl den Neumond im Wassermann sowie den Eintritt von Pluto ins Zeichen Wassermann besonders stark erleben – ebenso wie alle anderen, deren persönliche Planeten berührt werden.

18.01. – 27.01. Steinbock/Wassermann
18.04. – 27.04. Widder/Stier
21.07. – 30.07. Krebs/Löwe
21.10. – 30.10. Waage/Skorpion

Volle Fahrt voraus!

Kurz nach dem Neumond, ab dem 22.01.2023 befinden sich alle Planeten im Vorwärtsgang. Das ist kosmischer Rückenwind vom Feinstem! Es wird förmlich zu spüren sein, wie sich der Schwung aufbaut, sich auf uns überträgt, sodass wir Lust bekommen, Dinge zu erledigen, Pläne umzusetzen und Ideen in die Welt zu bringen. Bitte alles ohne Angst und Druck – jeder und jede in ihrem eigenen Tempo. Handeln wir aus Freude, werden wir magnetisch für Erfolg und Gleichgesinnte!

Manifestieren und Neumondwünschen

Gerade am Anfang des Jahres, mit diesem verheißungsvollem Neumond im Wassermann, sollte nicht versäumt werden, die eigenen Wünsche ans Universum zu senden, ein Neumond-Ritual zu zelebrieren, damit unsere Wünsche auch manifestiert werden. Was darf sich in diesem Jahr für mich verändern? Was möchte ich manifestieren? Das Zeichen Wassermann hat Teamgeist, ist visionär und denkt an alle. Wünsche, die allen fühlenden Wesen dienen, fallen auf fruchtbaren Boden! Wünschen wir uns also alle etwas im Sinne des Wassermanns, könnte dies Großes bewirken!

Sprich deine Wahrheit. Sei authentisch. Widerstehe dem Drang, zu schweigen. Du bist einzigartig. Deine Worte haben Gewicht. Lass Deine Angst los. Wir alle zusammen sind mächtiger als wir denken. Wie wir mit dem ersten Neumond des Jahres kosmisch arbeiten, wird uns durch das Jahr 2023 begleiten.

Was willst Du manifestieren? Licht & Liebe – Namasté,
Claudia

Über mich: Das Horoskop ist die Landkarte der Seele. Was ist Dein Seelenweg? Als Astrologin unterstütze ich dabei, diesen zu finden. Mehr über meine astrologische Arbeit findest Du auf www.blumoon.de. Dort erscheinen auch regelmäßig Texte zur Zeitqualität, die als Newsletter abonniert werden können.

Sharing is caring 🧡

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert