HimmelsErde

Lesezeit 2 Minuten –

Ich schaue in den Himmel und weiß um dies Geschenk, dass ich hier bin. Auf dieser Erde. Ich weiß, dass ich gewählt habe hier zu sein. Jetzt. Genau jetzt. Und auch wenn es diese Zeiten gibt, die mich in die Tiefe fallen lassen, so weiß ich ebenfalls, dass dort Schätze liegen.

Sie zu bergen, ist eine meiner Aufgaben. Sie zu teilen ist meine Berufung. Dafür bin ich hier. Mit ihnen zu berühren ist meine Gabe. Tief zu berühren und zu erinnern. Zu erinnern, an Seele sein im menschlichen Körper. Beseelt zu sein. Verkörpert zu sein. Was für ein Geschenk. Diese unglaubliche Fülle.

Kannst du sie fühlen?

Wir sind reich. Reich an Erfahrungen, an Möglichkeiten, an Gefühlen, an Augenblicken, an Wunden und Wundern. So, so reich. Leben ist reichhaltig. Dazu gehört neben dem Himmel eben auch die Tiefe. Die Dunkelheit. Der Morast. Die Zähigkeit. Dort,wo es kein Leben zu geben scheint. Dort, wo es weh tut. Dort, wo wir uns getrennt fühlen
Wenn ich von einer Reise auftauche, dann ruft es mich darüber zu schreiben. Meine Geschichten und meine Poesie sind nicht nur für mich. Sie sind stellvertretend für viele Menschen. Sie spiegeln menschliches Erleben. So bin ich eine Botschafterin. Eine Übersetzerin. Eine Erinnererin. Eine Bewahrerin. Eine Seelenwanderin. Vielleicht auch ein Medium. Eine Mittlerin zwischen den Welten.

Das Schöne ist, dass ich vollkommen menschlich bin. Ich erfahre Angst, Schmerz, Dunkelheit, Ohnmacht und Verzweiflung genauso wie pure Freude, Liebe, Mut, Lebenslust und Genuss.
Ich stehe nicht über den Dingen. Spreche nicht von einer höheren Ebene. Bin ganz mit mir bei dir. Herz an Herz. Hand in Hand. Bin verbunden mit dir. Bin und bleibe weich und verletzlich.

Das gehört zu mir dazu. Ich bin offen, teile mich mit, bin berührbar. Erfahre, dass es für andere Menschen bereichernd sein kann. Echtheit. Gelebtes Wissen. So ist es mit mir: echt, lebendig und tief. Gerne auch lustig lustvoll. Lachen und Weinen sind für mich Geschwister. Trenne nicht.
Gerade stelle ich mir vor, dass ich heimgehe und meine Erfahrungen mit meiner Seelenfamilie teile. Wahrscheinlich geschieht es sogar genau in dem Moment in dem ich es erlebe. So kostbar. Pure Fülle. Reichtum.

Und weißt du was? Bei dir ist es genauso. Wir sammeln Schätze. Für alle. Du bist ein Geschenk. Kostbar. Einzigartig.
Du bist HimmelsErde.

Erinnere dich.
💛 Alexandra Thoese

Sharing is caring 🧡
Alexandra Thoese
Alexandra Thoese

12 Kommentare

  1. So ist es liebe Alexandra. 🙂 Danke für die Erinnerung. Ich bin ganz bei dir. Erst durch die wahrhaftige Erfahrung aller Gefühle und Emotionen fühle ich mich als ein Ganzes. Es gibt kein besser oder da oben. Erst in der Dunkelheit und der Tiefe können wir uns gänzlich erfahren. Dort wissen wir wie wunderbar Licht und Wärme ist. Meine besten Erkenntnisse habe ich nach „Stürzen“ und Zusammenbrüche erfahren. In der Wut komme ich mir nah. Auch in der Trauer oder in der Angst. In der Freude kann ich alles vereinen. Wenn nur ein Gefühl nicht gesehen wird, funktionieren die anderen nicht richtig. Und das sage und schreibe ich täglich den Menschen, mit denen ich Kontakt habe. Oft werde ich für meine Wut und Intensivität abgelehnt. Höchstwahrscheinlich weil sie es bei sich ablehnen aus Angst. Mir ist es täglich wichtig authentisch und aufrichtig zu sein und gleichzeitig empathisch. Liebevolle Grüße

    • Ja, liebe Steffi, Echtheit und Authentizität kann anderen Menschen Angst machen. Auch mit dieser Angst dürfen wir liebevoll sein. Manches braucht einfach mehr Zeit. So unterschiedlich sind wir Menschen. Liebend ehrlich und wahrhaftig. Das wünsche ich uns allen.
      Herzliche Grüße, Alexandra

  2. “Was vor uns liegt und was hinter uns liegt,
    ist nichts im Vergleich zu dem, was in uns liegt.

    Wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen,
    geschehen Wunder.“

    — Henry David Thoreau

    ein Impulse beim lesen deiner Zeilen … In Dankbarleit & In Liebe Simone
    vielen lieben Dank & eine balsamische Herbstzeit

    • So ein wunderschöner Impuls Simone. Danke für dein Erinnern. Genauso ist es.

      Balsamische Herbstzeit für dich.
      Alexandra

  3. Wie immer, liebe Alexandra, bin ich ganz bei dir und danke dir für die Erinnerung, dass ich die Schätze bergen und vor allem teilen will, auch und vor allem, um zu leben, was ich bin und wofür ich hier bin.
    Ja, an manchen Tagen geht es licht und leicht – an anderen dumpf und schwer.
    Aber genau die letzteren Tage haben mich immer wieder genau schauen und wachsen lassen.

    Ich danke dir für dieses Erinnern auch an die Verbindung, die zu allem besteht, was sich in meinem Leben zeigt.
    Auch ich denke, dass wir eines Tages all das miteinander in unseren Seelenfamilien zu einem wundervollen Ganzen zusammenfügen werden. Manchmal erlebe ich das heute schon – manchmal scheint es weiter weg denn je.

    Ich lerne dadurch vor allem mich kennen und annehmen, als kleiner Teil des Ganzen und doch so einzigartig, dass ich mich nach Außen schenken muss, damit mein Puzzleteil nicht fehlt.

    Herzensgrüße
    Imke

    • Genau, damit du nicht fehlst im großen Puzzle liebe Imke. Es geht nur gemeinsam. Danke, dass du da bist.

      Herzensgruß von Alexandra

  4. Jeden Tag fühle spüre erlebe ich genau das und teile es behutsam mit meinen Lieben. Es liegt in uns allen, will eigentlich nur erinnert werden. Das Leben ist ein Geschenk. So einfach ist das und manchmal so schwer, es zu verstehen.

  5. Das Leben verdient es allemal wertgeschätzt zu werden, denn es ist ein Geschenk aus der Schöpfung…Darin liebe Alexandra erfahren wir ALLES, was Reifung mit sich bringt…
    Sehe es nicht als Selbstverständlichkeit, sondern als GNADE, die zu werden, als die ich von der Schöpfung her gedacht bin…Ein Weg, eine Möglichkeit, und von ALLEDEMM gab es bisher reichlich…In den Tagen, wo ich mehr Schatten sehe und fühle, weiß ich inzwischen, dass es oft Lehrmomente sind, bzw. freue ich mich darauf, bald wieder „GEFÜHLT IM LICHT“ zu stehen…
    Vielen lieben DANK liebe Alexandra für dein Erinnern – an DAS –
    Viola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert