Poesie: Begeisterung des Neuen

Lesezeit 1 Minute –

Von Teresa Holub. Auch wenn der Herbst stürmische Veränderungen liebt,
er überall sein ‚wind of change‘-Klang zum Besten gibt,
so gibt es einen Ort in dir, an dem dich nichts aus der Ruhe bringt.
Finde ihn, der, der immer in Frieden schwingt.

Dort fällt es dir leichter Veränderungen willkommen zu heißen –
was das Potenzial hat, andere vor Begeisterung des Neuen mitzureißen.
Ob nun ein Sturm weht, die Erde bebt oder ein Vulkan auflebt,
deine Gedankenruhe ist es, die dich durch jede Veränderung trägt.

Teresa hat die Diagnose ME/CFS und ihre Brüder teilen einen „Poetischen Spendenaufruf“, da es ihr noch nicht gut geht. Sie ist nach wie vor dankbar über jede Unterstützung und falls genügend Geld zusammen kommt (und es sieht schon gut aus :-), würde sie gerne in eine Privatklinik. Spendenmöglichkeit, die Gedichte und ihre Gedanken zur Diagnose ME/CFS sind unter diesem Link einsehbar.

Sharing is caring 🧡
Gastbeitrag
Gastbeitrag

Viele wertvolle Gastautorinnen und -autoren unterstützen und schreiben für die Newslichter. Informationen zu der jeweiligen Person finden sich am Ende des Autorentextes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert