So wie ich

Arjuna Ardagh

Diese schöne Übung schenkt uns Arjuna Ardagh in dem Film Awake. Über andere zu urteilen – sei es negativ, aber auch positiv –  löst unvermeidlich das Gefühl von vermeintlichem Getrenntsein in uns aus. Den Unterschied können 3 kleine Worte  ausausmachen: „So wie ich „. Setze ich diese hinter  positive oder negative Urteile wie „sie ist wunderschön“ oder „er ist so nervig“ bleiben wir durch den Satz „so wie ich“ verbunden mit dem anderen Menschen.

Die Übung: Setze heute hinter jede Beurteilung, die Du denkst oder aussprichst einfach mal den Satz „So wie ich“ und spüre was sich ganz leicht und schnell verändert…

Zur Person: Arjuna Ardagh ist ein spiritueller Lehrer und Autor. In seinen Seminaren und Büchern zeigt er die neuen  „Spirituellen des Alltags“. Diese Menschen  beschreibt er als „transluzent“, was bedeutet, dass eine neue Qualität von Verständnis, von Licht und Liebe durch sie „hindurchscheint“. In seinem Buch Die lautlose Revolution: Wie eine im Alltag gelebte Spiritualität uns und die Welt verändert liefert er anhand von Interviews und Geschichten bekannter und unbekannter Persönlichkeiten er alle Fakten und Werkzeuge, die notwendig sind, um die Revolution des Bewusstseins aktiv mitzugestalten, zu genießen und zur Vollendung zu bringen.

Sharing is Caring 🧡
Posted in Lichtübung Verwendete Schlagwörter: ,
Ein Kommentar zu “So wie ich
  1. Björn sagt:

    Danke für die Anregung und den Buchtipp.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Dein Kommentar wird nach der Prüfung freigeschaltet. Bitte beachte, Einschätzungen und Meinungen in Ich-Form zu formulieren und die AutorInnen zu wertschätzen. Nicht identifizierbare Namen (Nicknames), Kommentare ohne erkennbaren Bezug auf den Inhalt des Artikels und Links zu nicht eindeutig verifizierbaren Seiten bzw. zur Eigenwerbung werden grundsätzlich nicht freigeschaltet.